Neuigkeiten und Pressemitteilungen

Lesen Sie mehr ...
Lesen Sie mehr ...
Lesen Sie mehr
Stallpflicht in
Potsdam-Mittelmark
aufgehoben
PDF-Datei öffnen
Stadt Werder (Havel)
präsentierte sich
beim Bundesligaspiel
von Hertha BSC
gegen Borussia Dortmund
Lesen Sie mehr ...
Wildkirsche an
Inselbrücke gefällt
Lesen Sie mehr ...
138. Baumblütenfest
wird am
29. April eröffnet
Lesen Sie mehr ...
Bürgermeisterin
begrüßt vier neue
Senior-Trainer
in Werder (Havel)
Lesen Sie mehr ...
Osterbasteln in der
Stadtbibliothek
Werder (Havel)
Lesen Sie mehr ...
„Großer Werdertag“
beim 138.
Baumblütenfest
Lesen Sie mehr ...
Fünf Bewerberinnen
für den Blütenthron
Lesen Sie mehr ...
Spaß an der Bewegung
beim Baumblütenlauf
am 30. April
Lesen Sie mehr ...
Amtliche Tierseuchenbekämpfung
Allgemeinverfügung
Aufhebung des Sperr-
und Beobachtungsgebietes
PDF-Datei lesen
Starpower zum
Baumblütenball
in Werder (Havel)
Lesen Sie mehr ...
Lesen Sie mehr ...
Arbeiten am
Trinkwassernetz
in Werder
Lesen Sie mehr ...
Führungszeugnisse
und Auskünfte
aus dem
Gewerbezentralregister
beantragen
PDF-Datei öffnen
Präsentation Ihrer Firma auf der Homepage der Stadt Werder (Havel)!
Lesen Sie mehr ...
Unsere Wochenmärkte
in Werder (Havel)
Lesen Sie mehr ...




Stadt Werder (Havel) präsentierte sich beim Bundesligaspiel von Hertha BSC gegen Borussia Dortmund



Der Vorverkauf auf das Topspiel am 11. März hatte nur wenige Tage gedauert: Hertha BSC spielte am 11. März gegen Borussia Dortmund. Das Olympiastadion war bis auf den letzten Platz ausverkauft. Und Herthas Partnerstadt Werder(Havel) durfte dabei sein. Schon am frühen Vormittag hatte sich eine kleine Delegation der Blütenstadt auf den Weg nach Berlin gemacht, darunter die Baumblütenkönigin Cindy Linke, Werders Hertha-Botschafter Klaus-Dieter Bartsch und Mitarbeiter der Stadt.

Zum wiederholten Mal dürfte sich Werder (Havel) im Atrium präsentieren. Für Cindy Linke sollte der Tag noch einmal ein Höhepunkt zum Schluss ihrer Amtszeit sein und so war die Hoheit neugierig und aufgeregt. Zwei Stunden vor dem Spiel war der Werder-Stand aufgebaut um den Besuchern ein reichhaltiges Angebot mit zahlreichen Werderaner Produkten anzubieten, darunter Käse der Hofkäserei Hennig aus Töplitz, der Werderaner Wachtelberg vom Weinbau Dr. Lindicke, Äpfel, Birnen und Obstwein vom Obsthof Lindicke, Likör vom Tannenhof Mai, Ketchup und Marmelade von der Werder Feinkost GmbH, Wurst der Fleischerei Joppe, Sanddornprodukte von Christine Berger sowie Brände, Liköre und Weine von Schultzens Siedlerhof.

„Die Stimmung war großartig und der Werder-Stand sehr gut besucht“, so Hertha-Bortschafter Bartsch. Die Fans hätten nicht schlecht gestaunt, welche Köstlichkeiten die Blütenstadt zur Verkostung und darüber hinaus zu bieten hat. In Zusammenarbeit mit dem Tourismusbüro gab es für die Gäste des Bundesligaspiels auch Informationsmaterial über den Staatlich anerkannten Erholungsort Werder, das von Cindy Linke und der Stadtmitarbeiterin Bettina Trippler liebevoll verteilt wurden.

Werder brachte den Herthanern Glück, die drei Punkte blieben in der Hauptstadt. Höhepunkt nach dem tollen 2:1-Sieg war der Besuch von Hertha Präsident Werner Gegenbauer am Stand der Werderaner. „Vielen Dank, dass die Stadt Werder (Havel) heute da ist und eine Verkostung der Produkte für die Fans durchführt“, sagte Werner Gegenbauer. Werder habe schon einiges zu bieten, fügte der sichtlich erfreute Hertha-Präsident hinzu.

Auf dem Weg zu den Fahrzeugen kam es noch zu einer Begegnung mit Mitgliedern des Hertha-Teams, die sich auf den Heimweg begeben hatten. Gelegenheit für die Werderaner Delegation, ein paar Worte zu wechseln und für den Sieg persönlich zu gratulieren. Trainer Pál Dárdai bedankte sich für die Glückwünsche ebenso wie Mittefeldspieler Mitchell Weiser, der sich schließlich noch für Schnappschüsse zur Verfügung stellte.

Klaus-Dieter Bartsch dankte nach der Veranstaltung dem Werderaner Hertha-Hautnah-Team und den vielen Werderaner Firmen, die die Stadt bei der Präsentation in Berlin so toll unterstützt haben. Klaus-Dieter Bartsch: „Wir wünschen den Herthanern für den weiteren Saisonverlauf viel Erfolg.“

Werder (Havel), 22. März 2017

Seitenanfang


Wildkirsche an Inselbrücke gefällt

Wegen Gefahr im Verzug hat die Stadt Werder (Havel) die Fällung eines alten Wildkirschbaums auf der Inselstadt veranlassen müssen. Bei einer Baumschau war am Dienstag festgestellt worden, dass der Baum auf der Grünfläche südöstlich der Inselbrücke im Wurzelanlauf riesige Faulstellen hatte. Die Löcher im Wurzelanlauf waren vom Gras verdeckt.

„Die Standfestigkeit dieses Baums war akut gefährdet, die Restwandstärke lag bereits unter zehn Zentimetern“, so Werders 1. Beigeordneter Christian Große. Die Fällung sei am heutigen Mittwochmorgen erfolgt. Der Baum war offenbar aus einem vor einigen Jahrzehnten weggespuckten Kirschstein gewachsen. Die Stadt plant an geeigneter Stelle eine Ersatzpflanzung.

Werder (Havel), 22. März 2017

Seitenanfang


Das 138. Baumblütenfest wird am 29. April eröffnet


Foto: Blütenkönigin Cindy Linke mit Gästen des Blütenfestes 2016. Foto: Tom Klement

Zum 138. Mal lädt die Stadt Werder (Havel) in diesem Frühling zum Baumblütenfest ein. Es findet vom 29. April bis zum 7. Mai statt. Das Fest beginnt am Vorabend der offiziellen Eröffnung mit dem traditionellen Baumblütenball am 28. April auf der Bismarckhöhe, wo die neue Baumblütenkönigin inthronisiert wird. Sie wird das Blütenfest nach dem großen Festumzug am 29. April auf dem Marktplatz der Insel eröffnen.

Die Gäste des Familienfestes dürfen sich dann neun Tage lang auf zahlreiche Attraktionen, einen Rummelplatz mit 60 Schaustellern, buntes Markttreiben mit rund 600 Ständen und Konzerte verschiedener Genres freuen. Auf sieben Bühnen präsentieren sich 41 Bands und vier Radiosender. Stargast ist am 4. Mai Peter Schilling, musikalischer Globalplayer seit den 80er-Jahren und Singer/ Songwriter internationaler Hits wie „Major Tom“, „Terra Titanic“, „Die Wüste lebt“ oder „The Different story“.

Wer es ruhiger mag, geht in die Obstgärten zur entspannten Obstweinverkostung und genießt die Obstblüte mit allen Sinnen. Sonderbusse fahren regelmäßig vom Bahnhof raus auf die Glindower Platte, wo alles für einen schönen Tag vorbereitet ist. Ein gutes Dutzend Obstbauern wird auf den Plantagen Kaffee und Kuchen, Obstweine und Obstsäfte, Gegrilltes, Schwein am Spieß und Unterhaltung bieten.

Die Einwohner von Werder treffen sich mit ihren Gästen traditionell beim Großen Werdertag, der diesmal am 2. Mai stattfinden. Schulen, Kindergärten, Vereine und Einzelkünstler gestalten ein buntes Programm auf dem Marktplatz der Altstadt. Beim Familientag am 3. Mai gibt es bei den Schaustellern vergünstigte Eintrittspreise.

Zur Fahrt nach Werder (Havel) bestehen viele zusätzliche Angebote von Bus, Bahn und – besonders attraktiv – von der Fahrgastschifffahrt

Werder (Havel), 16. März 2017

Seitenanfang


Bürgermeisterin begrüßt vier neue Senior-Trainer in Werder (Havel)



Foto (v.l.): Sylvia Wehde, Gabriele Zimmermann, Karl-Heinz Arians, Dorothea Slodowy, Manuela Saß

Werders Bürgermeisterin Manuela Saß hat vier neue Senior-Trainer aus Werder (Havel) zum Abschluss ihrer Trainerprüfung bei der Akademie 2. Lebenshälfte beglückwünscht. „Es ist schön, dass Leute aus Werder ihre Kompetenzen einsetzen, um Senioren bei der Bewältigung von Problemen zu helfen, ihnen etwas interessantes beizubringen oder ihren Alltag zu verschönern.“

Senior-Trainer sind ehrenamtlich tätige Menschen in der Lebensphase nach der Erwerbstätigkeit, die in ihren Kommunen an Aufgaben arbeiten, die ihnen wichtig sind. Sie erhalten im Landkreis Potsdam-Mittelmark eine spezielle Ausbildung durch die Akademie 2. Lebenshälfte in Kleinmachnow, um ihre Tätigkeit besser organisieren und sich vernetzen zu können.

Unter den elf Senioren, die im vorigen Jahr den Lehrgang absolvierten, waren vier Werderaner:

Sylvia Wehde wird eine Vortragsreihe für Amputierte und deren Angehörige anbieten. Eine Amputation ist ein traumatisches Ereignis, das man nicht einfach wegsteckt. Gerade Neu-Betroffene fühlen sich alleingelassen, unzureichend informiert und haben Fragen, die ein Gesunder nicht beantworten kann. Ziel soll es sein, den Betroffenen wieder Mut zu machen auf ein selbstbestimmte Leben, Lösungswege aufzuzeigen und bei der Suche für Techniker, Gehschulen und geeigneten Rehaeinrichtungen zu helfen. Kontakt: berlin-brandenburg@amputierten-selbsthilfe.de oder www.amputiertenhilfe-bln-bbg.de

Gabriele Zimmermann bietet Trommel-Power für „junge Alte ab 55“. In einem Drum-Circle muszieren die Teilnehmer auf westafrikanischen Bechertrommeln und verschiedenen Rhythmusinstrumenten unter geringfügiger Anleitung eines Moderators. Jeder ist herzlich willkommen, ob Anfänger oder Profi. Neben Stressabbau, Freude und Entspannung erfahren die Mitwirkenden Selbstvertrauen, Teamgeist und die Kraft der Musik. Los geht es im Frühjahr. Kontakt: info@musikinwerder.de

Dorothea Slodowy gibt Impulse für ein herzgesundes Leben. Sie startet ein Präventionsprojekt mit Vorträgen und individuellen Beratungen zur Herzgesundheit. Neben den genetischen Veranlagungen sind Übergewicht, Bewegungsmangel, chronische Stressbelastung und Tabakkonsum die Hauptrisiken für zum Beispiel Bluthochdruck, Diabetes, Herzinfarkte und Schlaganfälle. Bei dem Projekt geht es um ein aktives, ernährungsbewusstes, stressärmeres und rauchfreies Leben. Kontakt: www.sos-kompakttherapie.de

Karl Heinz Arians bietet ein Projekt - frei nach dem Liedtext von Lale Andersen „Ein Schiff wird kommen“ - eine natur- und kulturell-bildende Schiffsfahrt auf den wunderschönen Gewässern der Mark. Persönlich angesprochen zur Mitfahrt werden ältere Menschen, die in Heimen und Wohnprojekten leben. Heraus aus der Isolation - das ist das Anliegen, das in mehreren fröhlichen Schiffsfahrten in den Sommermonaten umgesetzt werden soll.

Seit Beginn des Senior-Trainer-Projektes im Jahr 2006 haben 101 Teilnehmer die Ausbildung erfolgreich absolviert, unter Ihnen waren bereits vier weitere Werderaner. Der nächste Senior-Trainer-Lehrgang findet ab Herbst 2017 in drei 3 Modulen à 3 Tage statt. Anmeldungen an spaethe@lebenshaelfte.de oder 0331/200 46 95. Anmeldeschluss ist 28.08.2017. Man sollte sich schnell anmelden, da es nur max. 12 Plätze gibt.

Flyer als PDF-Datei


Werder (Havel), 16. März 2017

Seitenanfang


Osterbasteln in der Stadtbibliothek Werder (Havel)

Das Osterfest steht vor der Tür: Die Mitarbeiter der Stadtbibliothek wollen mit Kindern am Mittwoch, den 5. April 2017, um 15 Uhr in der Stadtbibliothek Werder (Havel), Brandenburger Straße 1 a, Osterkarten für Eltern, Verwandte oder Freunde und Dekorationen zur Frühlings- und Osterzeit basteln. Wer mitmachen möchte bringt seinen Bibliotheksausweis und 1 Euro für Bastelmaterialien mit. Eintrittskarten ab sofort in der Stadtbibliothek erhältlich, die Zahl der Plätze ist begrenzt!

Werder (Havel), 10. März 2017

Seitenanfang


„Großer Werdertag“ beim 138. Baumblütenfest

Am Dienstag, dem 2. Mai, findet im Rahmen des Baumblütenfestes (29. April bis 7. Mai) der traditionelle „Werdertag" vor und auf der Bühne Am Markt statt. Die Stadt Werder (Havel) bittet alle Schulen, Kindergärten, Vereine und Einzelkünstler, ihre Bewerbungen bis zum Montag, dem 10. April, zu senden an die

Stadt Werder (Havel), Fachbereich 3, Eisenbahnstraße 13/14,
oder per E-Mail an k.bartsch@werder-havel.de
oder per Fax an (03327) 783 362.

Die Bewerbungen sollten

Name, Anschrift,
Dauer der Darbietung,
Gruppenstärke (in Personen),
Altersstruktur sowie die Angabe des Geschlechts,
technische Forderungen wie z.B. Mikrophone, Klinkenstecker, CD Player


beinhalten. Der Programmbeginn ist für 14.30 Uhr geplant. Die gewünschten Auftrittszeiten werden, soweit es möglich ist, im Programmablauf beachtet.

Werder (Havel), 10. März 2017

Seitenanfang


Fünf Bewerberinnen für den Blütenthron

Für die Wahl der Baumblütenkönigin 2017/2018 in Werder (Havel) haben sich fünf Frauen beworben. Drei der Bewerberinnen kommen aus Ortsteilen von Werder, zwei aus der Kernstadt selbst. „Nachdem wir das Bewerbungsverfahren verändert haben, sind wir froh, dass das Interesse an dieser schönen Aufgabe wieder wächst“, sagt Werders 1. Beigeordneter Christian Große.

Eine Jury aus Obstbauern und Sponsoren des Baumblütenfestes, das in diesem Jahr vom 29. April bis zum 7. Mai stattfindet, wird in den kommenden Wochen in einem internen Auswahlverfahren entscheiden, welche der Kandidatinnen das Amt übernehmen soll. Die Bewerberinnen werden unter anderem zu ihren Kenntnissen zur Stadt und zum Obstbau befragt. Mitte April soll die neue Baumblütenkönigin der Presse vorgestellt werden, bevor sie beim Baumblütenball am 28. April offiziell inthronisiert wird.

Die Stadt Werder (Havel) hatte das Prozedere zur Wahl in diesem Jahr verändert. Erstmals werden nicht alle Kandidatinnen, sondern nur die Gewinnerin der Ausschreibung der Öffentlichkeit vorgestellt. Die unterlegenen Kandidatinnen sollen nicht leer ausgehen, sondern mit Einkaufsgutscheinen für angesagte Boutiquen oder Parfümerien in Werder belohnt werden.

Auf die Gewinnerin der Ausschreibung wartet ein traumhaftes Kleid, eine Krone aus Blüten und ein spannendes Jahr. „Ein Jahr lang gibt die Blütenkönigin der Stadt Werder ein Gesicht“, so Christian Große. Zu Ihren Pflichten gehöre die Teilnahme an Messen, Veranstaltungen, Präsentationen und weiteren Terminen, bei denen es um die Repräsentation der Stadt, des Obstbaus und der Wirtschaft gehe.

Erstmals soll es in diesem Jahr auch ein professionelles Fotoshooting an einem touristischen Ort in Werder mit der Baumblütenkönigin geben, und zwar nicht in ihrer Rolle als Blütenkönigin „Das ist eine tolle Chance, den Arbeitsalltag eines Models kennenzulernen“, so Christian Große. Die Stadt möchte die Fotos künftig für ihre touristischen Publikationen verwenden.

Werder (Havel), 9. März 2017

Seitenanfang


Spaß an der Bewegung beim Baumblütenlauf am 30. April



Am 30. April 2017 wird bereits zum 24. Mal der traditionelle Baumblütenlauf im Stadtwald stattfinden. Die Stadt und der Stadtsportbund Werder (Havel) laden alle Laufreunde zur Teilnahme ein. „Angesprochen sind Laufinteressierte aller Altersklassen“, sagt der Vorsitzende des Stadtsportbundes, Klaus Dieter Bartsch. Voriges Jahr hätten die Veranstalter mit mehr als 300 Läuferinnen und Läufern einen Teilnehmerrekord verbucht.

Der Baumblütenlauf gilt seit Jahren als einer der sportlichen Höhepunkte des Baumblütenfestes, das in diesem Jahr vom 29. April bis zum 7. Mai stattfinden wird. Steht beim Blütenfest der Obstwein im Mittelpunkt, so gehe es beim Baumblütenlauf um den Spaß an der Bewegung, so Klaus-Dieter Bartsch. Demensprechend zünftig werden die Teilnehmer vom Spielmannszug der freiwilligen Feuerwehr Werder (Havel) e.V. und Moderator Ingo Arndt um 9.30 Uhr begrüßt.

Bereits ab 9 Uhr oder 30 Minuten vor jedem Start der einzelnen Altersklassen können sich Teilnehmer, die mindestens sechs Jahre alt sein müssen, in die Startlisten eintragen. Eine Startgebühr wird nicht erhoben. Um 10 Uhr wird Bürgermeisterin Manuela Saß mit der neuen Baumblütenkönigin zunächst die kleinsten Läuferinnen und Läufer vom Starpunkt im Elsebruchweg auf die 800 Meter lange Strecke schicken. Bis 12 Uhr gibt es dann weitere Starts, je nach Alter und Fitness werden eine bis sieben Runden gerannt.

Startberechtigt sind Läuferinnen und Läufer ab dem 6. Lebensjahr. Nach der Siegerehrung der jüngeren Läufer gegen 11 Uhr machen sich die Mädchen und Jungen ab der Altersklasse 15/16 und die Erwachsenen bis zur Altersklasse 60+ auf den Weg. „Wir würden uns sehr über eine rege Teilnahme aller Generationen aus Werder (Havel), aber auch aus dem Umland freuen“, so Klaus-Dieter Bartsch.

Für das leibliche Wohl der Teilnehmer und der Besucher sorgen Mario Müller vom Strandbad Werder (Havel) und der Hort „Sunshine Kids“ aus Glindow, der selbst gebackenen Kuchen anbieten wird. Der Förderverein der freiwilligen Feuerwehr stellt wieder für die Kinder seine Hüpfburg bereit.

Die Ausschreibung zum XXIV. Baumblütenlauf ist in den nächsten Tagen im Internet unter www.werder-havel.de zu finden, Informationen gibt es auch telefonisch unter (03327) 783 325.

Ausschreibung Baumblütenlauf als PDF-Datei
Zeitplan Baumblütenlauf als PDF-Datei


Werder (Havel), 7. März 2017

Seitenanfang


Starpower zum Baumblütenball in Werder (Havel)

Baumblütenlauf

Am 28. April, zum traditionellen Auftakt des 138. Baumblütenfestes in Werder (Havel), produziert Wohlthat Entertainment auch in diesem Jahr den Baumblütenball mit einem imposanten Programm. Im großen Saal der Bismarckhöhe werden Ex-Puhdys Frontmann Maschine, Pop-Sänger Sebastian Hämer und die Violin-Virtuosin Barbara Helfgott mit Rondo Vienna das Publikum begeistern.

Seit vielen Jahren ist Wohlthat Entertainment in Zusammenarbeit mit Horn & Co. und im Auftrag des Veranstalters, der Stadt Werder, als ausführende Agentur von Baumblütenball und Baumblütenfest fester Bestandteil des Werderaner Veranstaltungskalenders. Auch in diesem Jahr wird die Partnerschaft fortgeführt.

Zudem steht ein besonderes Jubiläum an: Werder feiert das 700-jährige Bestehen. Zu diesem feierlichen Anlass wird auch für die Gäste des Baumblütenballs ein besonderes Musikaufgebot geboten. So wurden mit dem Ex-Puhdys Frontmann Maschine, Pop-Sänger Sebastian Hämer und der Violin-Virtuosin Barbara Helfgott mit ihrem Ensemble Rondo Vienna gleich drei Headliner für den festlichen Abend gewonnen.

Für die weitere musikalische Untermalung des Baumblütenballs sorgt die internationale Gala- und Showband Chris Genteman Group. Als Moderatorin wird Saskia Tanfal die 500 Gäste im großen Ballsaal der Bismarckhöhe durch das Programm führen.

Tickets zum Baumblütenball am 28. April sind für 69 Euro erhältlich unter Telefon (03327) 43110.


Werder (Havel), 28. Februar 2017

Seitenanfang


Das Fundbüro teilt mit:

Folgende Gegenstände wurden seit dem Januar 2017 als Fundsache abgegeben

1 Fahrrad Fundort: Zum Havelstrand
1 Segelfahrzeug Fundort: Gartensparte Baumgartenbrück
2 Schlüssel Fundort: Havelauenbrücke
1 Schlüssel Fundort: Poststelle EDEKA
1 MTB Fahrrad Fundort: Schule Unter den Linden
1 Schlüssel Fundort: Töplitz
1 Schlüsselbund (4 Schlüssel) Fundort: Töplitz
diverse Sachen von der Beelitzer Verkehrs- und Servicegesellschaft mbH (BVSG)

Für die Herausgabe von Fundsachen gilt grundsätzlich, dass das Eigentum an den entsprechenden Gegenständen nachgewiesen werden muss. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch im Fundbüro unter: 033 27/783 222.

gez.
Manuela Saß
Bürgermeisterin

Seitenanfang


Arbeiten am Trinkwassernetz in Werder

Wegen Arbeiten am Trinkwassernetz in einem Teilbereich der Berliner Straße/ B1 ist zwischen Ende Februar bis Ende April mit Verkehrseinschränkungen im Gehwegbereich und im Fahrbahnbereich der Berliner Straße in Werder (Havel) zu rechnen. Die Arbeiten sollen vor dem Baumblütenfest abgeschlossen sein. Darüber informiert der Wasser- und Abwasserzweckverband Werder-Havelland.

Am 27. Februar werden die Bauarbeiten zunächst im Gehwegbereich an der Nordseite der Berliner Straße zwischen Dr.-Külz-Straße und Brandenburger Straße beginnen. Voraussichtlich zwischen dem 10. April und dem 21. April müssen dann auch Arbeiten im Fahrbahnbereich erfolgen. In diesem Zeitraum ist mit einer halbseitigen Straßensperrung und kurzzeitigen Stauerscheinungen zu rechnen, der Verkehr wird mittels Ampel geregelt.

Ziel der Bauarbeiten ist es, im Gehwegbereich eine neue Nebenleitung mit kleinem 100er Querschnitt zu verlegen und die Hausanschlüsse von der alten, unter der Straße liegenden 400er Trinkwasserhauptleitung auf diese Nebenleitung umzuklemmen. Die Anwohner sind darüber informiert worden.

Voraussichtlich in den Sommerferien 2017 soll die Trinkwasserhauptleitung in dem Straßenabschnitt saniert werden, sie ist etwa 100 Jahre alt. Dann ist mit weiteren Verkehrsbeeinträchtigungen zu rechnen. Der Wasser- und Abwasserzweckverband wird rechtzeitig über die Arbeiten informieren.

Werder (Havel), 17. Februar 2017

Seitenanfang


Präsentation Ihrer Firma auf der Homepage der Stadt Werder (Havel)



Wir bieten allen Gewerbetreibenden, Firmen, Gastronomen, Hoteliers, Zimmervermieter im privaten Bereich und sonstigen touristischen Leistungsträgern die Möglichkeit der Darstellung im Internet auf der Homepage der Stadt Werder (Havel), unter www.werder-havel.de, zu einmaligen Konditionen an.

Der einfache Eintrag mit den tabellarischen Informationen der Anzeigennehmer erfolgt im Internet unter der Rubrik Tourismus bzw. Gewerbe in einer Datenbank mit Suchfunktion und der Verknüpfung zum Stadtplan.

Damit bieten wir Ihnen eine weltweite Präsentation Ihres Unternehmens unter:

www.werder-havel.de
www.werder-havel.com
www.stadt-werder.de
www.baumbluete-werder.de

uund damit verbunden die Erschließung eines neuen Gäste- und Kundenpotentials an.

Dabei werden einmalige Erstellungskosten für die Einstellung der Anzeige von der Firma F|Factor in Höhe von 80,00 EUR zzgl. Mehrwertsteuer erhoben.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter 03327 / 783374 zur Verfügung.

gez.
Christian Große
1. Beigeordneter

Seitenanfang


Unsere Wochenmärkte in Werder (Havel)

Jeden Freitag – Der Wochenmarkt unter den Linden (Straße „unter den Linden“ Richtung Inselbrücke)
und jeden Samstag und Sonntag - der Frischemarkt auf dem Strengfeld in Werder (nahe dem Einkaufszentrum Werderpark)


Für diese Wochenmärkte können sich insbesondere regionale Händler/ Kleinerzeuger bewerben, die im traditionellen Obstanbau erntefrisches Obst und Gemüse anbieten, frische Blumen, Beet-, Balkonpflanzen, Gemüsepflanzen, aber auch Fleisch- und Wurstwaren oder Honig.

Somit also Produkte des Obst- und Gartenbaus, der Land- und Forstwirtschaft und der Fischerei, Erzeugnisse des Weinanbaus, sowie rohe Naturerzeugnisse mit Ausnahme von lebenden Tieren.

Nutzen Sie diese Chance! Tragen Sie mit Ihrer Teilnahme zur Attraktivität des Wochenmarktes Unter den Linden und auf dem Strengfeld in Werder (Havel) bei.

Interessensbekundungen senden Sie bitte an:

Werderscher Obst- und Gartenbauverein e.V.
Walter Kassin (Vorsitzender)
Berliner Straße 113a
14542 Werder (Havel)
Telefon: 03327 70162

kassin@obstbauverein-werder.de
www.obstbauverein-werder.de

gez. Christian Große
1. Beigeordneter

Seitenanfang

Gebt den Kindern
das Kommando


Fotostory 2.0

MAERKER
Bürger machen mit!




Fundtiere

Besuchen Sie die Liste
der in der Stadt
Werder (Havel) aufgefundenen Tiere
HIER!

NEWS-ARCHIV


Besuchen Sie unser Archiv der vergangenen Monate HIER!

PRESSE-ARCHIV

Besuchen Sie unser PRESSEARCHIV!


Umzug nach Werder
www.wetter.net





 Tourismus-
Navigations-
Assistent




Virtuelle Städtetour
durch Werder (Havel)


Tagesprogramm

Blutspendedienst Berlin-Brandenburg und Sachsen
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: