Neuigkeiten und Pressemitteilungen

Lesen Sie mehr ...
ACHTUNG
Neuregelungen
zum Amtsblatt und
ANMELDUNG!
Lesen Sie mehr ...
Alle News...
German Masters
Championat 2016
im Rudern
Lesen Sie mehr ...
70 Jahrfeier
der Werderaner Handballer
für die ganze Familie!
Lesen Sie mehr ...
Neue Seniortrainer
Ausbildung im
Landkreis Potsdam-Mittelmark
Lesen Sie mehr ...
BVSG - Zahlen und Fakten
Lesen Sie mehr ...
Kulturbus-Linie 607
– das Erfolgskonzept
startet in eine neue Saison
Lesen Sie mehr ...
Hinaus ins Grüne
und ran
an die Schuffel
Lesen Sie mehr ...
Werders Fußballer freuen sich
auf neuen Kunstrasenplatz
Lesen Sie mehr ...
Die Eröffnung der
Erdbeer-Ernte wird
wieder auf dem Frischemarkt gefeiert
Lesen Sie mehr ...
Leitbild für unsere Stadt
bringen Sie sich ein!
Lesen Sie mehr ...
Programm
23. Brandenburgische
Seniorenwoche
Lesen Sie mehr ...
Lesen Sie mehr...
IHK-Informationsstand
Von A wie Ausbildung
bis Z wie Zuschüsse
Lesen Sie mehr ...
Gemeinsame Presseerklärung
Stadt Werder (Havel)
Kristall Bäder AG
PDF-Datei lesen
Lilienthalfest
am 4. Juni 2016
Lesen Sie mehr ...
Neues Couponheft
für unsere
Übernachtungsgäste
2016/2017
Lesen Sie mehr ...
Rentenberatung
Sprechstunde
im Bürgerservice
Werder (Havel)
Lesen Sie mehr ...
Landrat
Bürgerbrief
PDF-Datei öffnen
Neue Termine
für den Bürgerservice
im Ortsteil Töplitz
Lesen Sie mehr ...
Führungszeugnisse
und Auskünfte
aus dem
Gewerbezentralregister
beantragen
PDF-Datei öffnen
Stadtjubiläum
Werder (Havel) 2017
700 Jahre
urkundliche
Ersterwähnung
Lesen Sie mehr ...

Der neue
Personalausweis
ist da ...
Zu den Infos ...
Präsentation Ihrer Firma auf der Homepage der Stadt Werder (Havel)!
Lesen Sie mehr ...
Unsere Wochenmärkte
in Werder (Havel)
Lesen Sie mehr ...



Amtsblatt der Stadt Werder (Havel)

wie Sie vielleicht schon gehört haben, wird das Amtsblatt der Stadt Werder (Havel) ab 03. Juli 2015 nicht mehr zusammen mit dem Generalanzeiger verteilt. Hintergrund dieser Neuregelung ist, dass es aus unterschiedlichen Gründen vermehrt zu Schwierigkeiten in der Zustellung kam.

Das Amtsblatt ist jedoch das Veröffentlichungsblatt der Stadt und muss die Bürger verlässlich erreichen, um Satzungen etc. wirksam zustande kommen zu lassen.

Aus diesem Grund hat der Hauptausschuss der Stadt Werder (Havel) beschlossen, den Vertrag mit dem Generalanzeiger zur Herstellung und Verteilung unseres Amtsblattes nicht weiter zu führen.

Das Amtsblatt ist an folgenden Ausgabestellen für Sie kostenlos erhältlich:

Kernstadt Werder (Havel)
  Stadtverwaltung Rathaus – Eisenbahnstraße 13/14
  Stadtverwaltung Rathaus Inselstadt – Kirchstraße 6/7
  Bürgerservice – Uferstraße 10
  Stadtbibliothek – Brandenburger Straße 1A
Ortsteil Glindow
  REWE – Dr.-Külz-Str. 129-131
  Tante Uschi`s Laden – Glindower Dorfstr. 44
  Schultz`ens Siedlerhof – Karl-Liebknecht-Str. 17
Ortsteil Töplitz
  Töplitzer Einkaufsmarkt – Dorfplatz 8
  Fleischerei Pirsch – Kirschweg 7
Ortsteil Phöben
  Verkaufsstelle „Konny“ – Mittelstraße 4
Ortsteil Plötzin
  Bildungszentrum der Bundesfinanzverwaltung – Plessower Hauptstraße 17
  Getränkehandel Schrödter – Alte Dorfstraße 19
Ortsteil Bliesendorf
  Ortsvorsteherin Frau Eveline Kroll - Schelmsteig 12a
Ortsteil Kemnitz
  „Zum Rittmeister“ – Seestraße 9
  Bistro Elkawerft
Ortsteil Petzow
  Christine Berger GmbH –Fercher Straße 60
Ortsteil Derwitz
  Hofladen Hübner – Derwitzer Chaussee 1

Bei den Ausgabestellen in den Ortsteilen handelt es sich um zusätzliche Ausgabestellen, die je nach Bedarfslage erweitert oder eingeschränkt werden können. Die jeweils aktuelle Liste der Ausgabestellen können Sie hier auf der Homepage der Stadt einsehen.

Neben der Auslage des Amtsblattes können Sie das Amtsblatt auch ONLINE HIER auf der Homepage der Stadt einsehen oder als NEWSLETTER ABONNIEREN, in den Sprechzeiten bei den Ortsvorstehern abholen oder gegen Erstattung der Versandkosten auch als Postbezug zugesandt bekommen.



Das Amtsblatt der Stadt Werder (Havel) erscheint 4 wöchentlich (bei Bedarf 14 tägig) in der ungeraden Kalenderwoche.

Bitte seien Sie nicht verwundert, aber es werden ausschließlich amtliche Bekanntmachungen, wie Satzungen, Einladungen zu Ausschüssen etc. veröffentlicht. Pressemitteilungen oder sonstige Veröffentlichungen dürfen im Amtsblatt nicht veröffentlicht werden.

Für Rückfragen stehen wir Ihnen gerne unter der Telefonnummer 03327 / 783210 zur Verfügung.

gez.
Manuela Saß
Bürgermeisterin

Seitenanfang


German Masters Championat 2016 im Rudern

Sehr geehrte Leser,

aus gegebenem Anlass teilen wir mit, dass es auf Grund der Veranstaltung German-Masters-Championat im Rudern für den Zeitraum vom 10.06. - 12.06.2016 in Werder (Havel) zu einem verstärkten Verkehrsaufkommen rund um die Inselstadt kommen wird. Besonders betroffen davon sind der Hartplatz hinter dem Ärztehaus, unser zentraler Cityparkplatz, der zum Teil unseren Wettkämpfern zur Verfügung stehen wird, der Parkplatz Mühlenberg, die Uferstraße und Werderwiesen am Sportplatz.

Wir laden Sie herzlich ein, die Wettbewerbe von Samstag bis Sonntag an der Regattastrecke zu verfolgen und bitten Sie, dafür die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, da die Inselstadt für diese Sportveranstaltung verkehrsfrei gehalten wird.

Weitere Informationen finden Sie unter www.ruder-klub-werder.de. Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch.

Regattaleitung des Ruder-Klub Werder (Havel) 1918 e. V. und die Stadt Werder (Havel)

Seitenanfang


70 Jahrfeier der Werderaner Handballer für die ganze Familie!

70 Jahre Handball in Werder (Havel) – 1946 bis 2016


Am Samstag, den 28.05. 2016  begeht der HV Grün Weiß Werder, der gerade in die 3. Liga aufgestiegen ist, mit seinen beiden Abteilungen Cheerleading und Handball und seinen Fans auf dem Gelände des Werderaner Erns-Haeckel-Gymnasium,  Kesselgrundstraße 62-68, ein buntes Sport und Vereinsfest. Werderaner der Stadt und der umliegenden Gemeinden mit ihren Familien sowie alle Handbegeisterten sind dazu herzlich eingeladen.



Hier der Ablauf des Festes:

12.00 Uhr Eröffnung des Handballturniers sowie des Sport- und Vereinsfestes
12.15 Uhr Handballturnier mit Volkssportmannschaften
12.15 bis 16.00 Uhr Sport- und Vereinsfest mit einem Aktionszentrum mit 14 Stationen
16.30 Uhr Offizielle Veranstaltung
17.45 Uhr Handballparty im Freien mit der Band „Tor 11“


Für alle Gäste gibt es ein breites Imbiss- und Getränkeangebot.

Seitenanfang


Neue Seniortrainer Ausbildung im Landkreis Potsdam-Mittelmark

Der Förderverein Akademie 2.Lebenshälfte bietet für alle Bewohner des Landkreises Potsdam-Mittelmark ab Herbst 2016 wieder eine Seniortrainerausbildung an. Seniortrainer sind Aktive, in der Regel Ältere, die sich in Ihrer Freizeit ehrenamtlich engagieren wollen. Sie engagieren sich in Kitas und Schulen, entwickeln selbstständig soziale Projekte, sind Mediatoren und auch Multiplikatoren in ihrer Kommune. Sie organisieren die Seniorenarbeit oder gründen einen Seniorenbeirat, usw. Für diese umfangreichen ehrenamtlichen Aufgaben erhalten sie eine fundierte Ausbildung. Die Ausbildungsinhalte sind: Projektentwicklung, Bürgerschaftliches Engagement, Gesprächsführung, Moderation und Kommunikation, Spender- und Sponsorenwerbung, Versicherungsfragen, Präsentation, Öffentlichkeitsarbeit, Werbung und einen Überblick der Kommunalstrukturen und die Netzwerke in Potsdam-Mittelmark.

Die einzigen Voraussetzungen für die Kursteilnehmer sind: Wohnort im Landkreis PM, Alter über 55 Jahre und Bereitschaft zur ehrenamtlicher Arbeit.

Der neue Kurs 2016 beinhaltet 3 Modulen mit insgesamt 9 Tagen. Es sind alle 3 Module zu absolvieren. Am letzten Tag übergibt der Landrat an die Teilnehmer ein Zertifikat.

Termine:
Modul 1: 26.09.-28.09.2016,
Modul 2: 26.10.-28.10.2016,
Modul 3: 16.11.-18.11.2016.

Die Ausbildung findet in der Heimvolkshochschule (HVHS) am Seddiner See statt. Durch die Unterstützung des Landkreises Potsdam-Mittelmark ist für alle Teilnehmer die Ausbildung kostenfrei.

Nach der erfolgreichen Ausbildung darf man sich Seniortrainer nennen und wird in das Netzwerk SeniorKompetenzTeam PM aufgenommen. Innerhalb des Netzwerkes erhält man regelmäßig eine Weiterbildung, verbunden mit einem Erfahrungsaustausch.

Bitte melden sie sich an:

Akademie 2.Lebenshälfte
Schwarzer Weg 3
14532 Kleinmachnow,
Tel. 03328/473134,
oder
Karl-Liebknecht-Str. 111a,
Tel. 0331/2004695,
spaethe@lebenshaelfte.de
www.akademie2.lebenshaelfte.de

Seitenanfang


Beelitzer Verkehrs- und Servicegesellschaft mbH (BVSG)-Zahlen und Fakten (31.08.2015)



  • Kommunales Verkehrsunternehmen
  • Eigentümer Landkreis Potsdam-Mittelmark (PM)
  • Früher Havelbus, nach der Trennung vom Landkreis Havelland seit dem 1. Januar 2015 BVSG
  • Standorte: vier Verkehrsbereiche Potsdam, Werder (Havel), Beelitz und Stahnsdorf
  • 268 Mitarbeiter und 12 Auszubildende
  • Hauptgeschäftsfelder Linienverkehr und weiterhin Schüler-, Schienenersatz- und Sonderlinienverkehr
  • Bediengebiet: Nordosten des Landkreises PM, suburbaner Raum um Potsdam und Berlin
  • 107 Busse davon 92 Niederflurbusse, Durchschnittsalter 6,85 Jahre
  • Jährlich werden ca. 10,5 Millionen Personen befördert
  • Dabei werden im Linienverkehr jährlich 6,6 Millionen Fahrplankilometer zurückgelegt
  • Konzessionen für 41 Buslinien

  • Weitere Informationen unter www.pm-bus.de

    Seitenanfang


    Kulturbus-Linie 607 – das Erfolgskonzept startet in eine neue Saison

    Im vergangenen Jahr legte das 2007 von der Stadt Werder (Havel), der Gemeinde Schwielowsee und der Beelitzer Verkehrs- und Servicegesellschaft (BVSG, früher Havelbus) ins Leben gerufene touristische Angebot eine unfreiwillige Zwangspause ein. Die notwendigen Baumaßnahmen zur Sanierung der Kreisstraße zwischen Caputh und Ferch entlang des Schwielowsees verhinderten 2015 den Ausflug mit dem Bus „Rund um den Schwielowsee“.

    In dieser Saison ist der Kulturbus 607 wieder vom 14. Mai bis 16. Oktober 2016 an allen Wochenenden und Feiertagen unterwegs. Die Busse der BVSG fahren jeweils im 2-Stunden-Takt von Potsdam über Caputh, Ferch, Petzow nach Werder (Havel) und zurück. Der Streckenabschnitt Potsdam – Ferch wird im 60-Minuten-Takt bedient. Für die Expressvarianten bestehen jeweils an den Bahnhöfen Werder und Potsdam günstige Umsteigemöglichkeiten zur Bahn mit Anschlüssen an den RE 1. Ab Potsdam Hauptbahnhof kann ebenfalls die S-Bahn für die schnelle Verbindung nach Berlin genutzt werden. Es gilt der aktuelle VBB-Tarif. Durch den Kauf einer Tageskarte kann man beliebig aussteigen, die Kultur vor Ort genießen und mit einem späteren Bus weiterfahren. Fahrkarten sind auch im Bus erhältlich. Eine Tageskarte Berlin ABC kostet zum Beispiel 7,60 Euro, die Tageskarte Potsdam ABC 5,60 Euro.

    Eine gelungene Kooperation

    Damit viele Fahrgäste unser Angebot nutzen, wollen wir es weiter publik machen. Zwei unserer Gelenkbusse sind zu echten Hinguckern geworden. Sie machen mit ihrer neuen und bunten Beklebung auf die Vorzüge des Schwielowsees und seiner Anrainer-Kommunen aufmerksam“, präsentiert BVSG-Geschäftsführer René Poleske stolz die beiden gelungenen Busbeklebungen. Ein Bus ist mit Schmetterlingen verziert und verweist auf die schöne Natur vor Ort, die zum Baden, Boot fahren oder Wandern einlädt. Der andere Bus zeigt auf, dass die Kulturlandschaften der Gemeinde Schwielowsee und der Stadt Werder (Havel) von historischen Gebäuden bis hin zu aktuellen Ausstellungen und Veranstaltungen immer einen Ausflug wert sind.

    „Das von uns mitfinanzierte Angebot ist nicht nur für Touristen und Tagesausflügler interessant. Die Erweiterung im Sommerhalbjahr verbessert auch für unsere Einwohner die Verkehrsanbindung“, unterstreicht Kerstin Hoppe, Bürgermeisterin der Gemeinde Schwielowsee den Erfolg des langjährigen gemeinsamen Engagements.

    „Ein gut ausgebauter ÖPNV ist für uns nicht nur ein Imagegewinn, sondern auf Dauer ein echter Standortvorteil“, bestärkt auch die Werderaner Bürgermeisterin Manuela Saß den Erfolg des etablierten Saisonhighlights. Werder (Havel) hat sich generell vorgenommen, das Busangebot für die Stadt und ihre Ortsteile attraktiver zu machen. „Wir sind guter Dinge, dass das schon lange angekündigte Verkehrskonzept zum Fahrplanwechsel im Dezember dieses Jahres starten wird“, führt Saß weiter aus. Eine Projektgruppe mit Vertretern der Stadt, des Landkreises Potsdam-Mittelmark und der BVSG hat die Arbeit an der Verbesserung der Busverbindungen in und um Werder (Havel) bereits aufgenommen.

    Auch die Gemeinde Schwielowsee hat bereits einige Maßnahmen auf den Weg gebracht, die helfen sollen, den Autoverkehr in der Region zu reduzieren. So können Inhaber der Schwielowsee-Gästekarte einen Tag kostenlos mit den Bussen und Bahnen fahren. Sie erhalten eine Tageskarte Potsdam ABC. „Wir hoffen, mit diesem Schnupperangebot viele Touristen davon überzeugen zu können, dass der Ausflug nach Potsdam mit den öffentlichen Verkehrsmitteln vollkommen stressfrei und bequem möglich ist“, erläutert Kerstin Hoppe. „Ebenso werden wir Ende dieses Monats unseren Fahrradverleih mit Nextbike starten“, verrät Hoppe. „Die Sonne lacht. Sie radeln von Geltow nach Potsdam. Am Nachmittag bei Schauerwetter geht es zurück mit dem Bus der BVSG. Das Fahrrad bleibt einfach in Potsdam stehen. Individuell, umweltfreundlich und gesund – besser kann man nicht mobil sein“, freut sich die Bürgermeisterin.



    Aussteigen – Kultur genießen – Weiterfahren

    7. und 8. Mai 2016 (13:00 bis 18:00 Uhr) Frank W. Weber (Malerei, Grafik, Digigraphie), Günther Ihle (Druckgrafik), Sandra Dahlmann (figürliche Objekte), Andriotta A. Wodak (Fotografie) Offenes Atelier im Atelierhaus ARATORA, Elsastraße 13, Werder (Havel) Haltestelle Werder (Havel), Bahnhof

    21. Mai bis 5. Juni 2016 (10:00 bis 18:00 Uhr) Festival der Satsuki-Azaleen Japanischer Bonsaigarten, Fercher Straße 61, Ferch Haltestelle Ferch, Mittelbusch

    25. Mai bis 10. Juli 2016 (13:00 bis 18:00 Uhr) Babette Woltemath (Malerei) und Katharina Forster (Mixed Media Skulptur), 25. Mai Vernissage KUNST-GESCHOSS – Die Stadtgalerie im Schützenhaus, Uferstraße 10, Werder (Havel) Haltestelle Werder (Havel), Am Gutshof

    29. Mai 2016, 15:30 Uhr Vogelscheuchenball – Familienkonzert des Märkischen Holzpantinen- Musik-Theaters im Grünen Fercher ObstkistenBühne, Dorfstraße 3a, Ferch Haltestelle Ferch, Potsdamer Platz

    4. Juni 2016, 17:00 Uhr Caputher Musiken: Swing- und Tanzmusik vergangener Jahrzehnte Schloss Caputh, Straße der Einheit 2, Caputh Haltestelle Caputh, Schloss

    19. Juni bis 4. September 2016 38. Kunstausstellung in der Turmgalerie der Bismarckhöhe, Öffnungstage: 5., 11. und 19. Juni, 3., 17. und 31. Juli, 7. und 21. August jeweils von 14:00 bis 18:00 Uhr, 4. September von 14:00 bis 17:00 Uhr Bismarckhöhe, Hoher Weg 150, Werder (Havel) Haltestelle Werder (Havel), Post

    Weitere Veranstaltungstipps für die Region rund um den Schwielowsee sind unter www.schwielowsee.de und www.werder-havel.de zu finden. Den Fahrplan und weitere Informationen zum öffentlichen Nahverkehr der Region gibt es unter www.pm-bus.de.

    Fragen bitte an:

    Ulrike Rehberg
    Öffentlichkeitsarbeit
    Beelitzer Verkehrs- und Servicegesellschaft mbH
    Johannsenstraße 12 – 17
    14482 Potsdam

    Tel.: 0331 7491-386
    Fax: 0331 7491-434
    oeffentlichkeitsarbeit@pm-bus.de
    www.pm-bus.de


    Seitenanfang


    Werders Fußballer freuen sich auf neuen Kunstrasenplatz

    Der zahlenmäßig größte Verein der Stadt Werder(Havel), der Werderaner FC Viktoria 1920 e.V., muss in den nächsten Wochen sein Trainings- und Wettkampfbetrieb auf dem Arno-Franz Sportplatz teilweise einstellen.

    Die rund 500 Kicker, davon fast 300 im Alter von 4 -18 Jahre, werden bis zum Ende der Spielzeit 2015/2016 nach Glindow und Bliesendorf ausweichen müssen. Mit dem Grund des Umzuges können die Fußballer gut leben. Ist doch der alte Kunstrasenplatz, der im Jahr 2000 mit Fördermitteln und Eigenmittel der Stadt fertiggestellt wurde, in die Jahre gekommen. Knapp 16 Jahre trainierten und spielten fast alle 14 Mannschaften auf dem besandeten Spielfelder, wobei der damals eingebaute Quarzsand die eine oder andere Verletzungen mit sich brachte.

    Zum 95. Bestehen im vergangenen Jahr, brachte Bürgermeisterin Manuela Saß zum Jubiläumsfest ein tolles Geschenk für die Fußballer mit und informierte den Verein, dass die Stadt für einen neuen Kunstrasen 320, 000,- € in den Haushalt 2015 eingestellt hat. Zum Ende des letzten Jahres wurden alle Vorbereitungen getroffen, doch der Baubeginn wurde in Absprache der ausführenden Firma, der Stadt und des Vereins aufgrund des bevorstehenden  Winters in den Mai 2016 verlegt.

    Nun ist es aber soweit und am 11.05.2016 wird mit dem Arbeiten durch die Firma Schmitt GmbH Garten- Landschafts- und Sportplatzbau begonnen und so werden die Fußballer einen Kunststoffrasen mit Sand-Gummi gefüllter Polschicht in zweifarbig grün (bicolor) bekommen, der zur neuen Saison feierlich eingeweiht werden soll.

    gez. Christian Große
    1. Beigeordneter


    Seitenanfang


    Erdbeer-Zeit! - Die Eröffnung der Erdbeer-Ernte wird wieder auf dem Frischemarkt gefeiert

    Mit frischen Erdbeeren, Erdbeerbowle mit und ohne Alkohol, Erdbeerwein und verschiedenen Erdbeerkuchen und -torten wird am Samstag, dem 28. Mai 2016, ab 9 und bis 14 Uhr auf dem Frischemarkt am Werderpark die Eröffnung der Erdbeerernte in Werder und Umgebung gefeiert.

    Auch in diesem Jahr wird dazu aufgerufen, einen selbstgebackenen Erdbeerkuchen einzureichen - nach der Verkostung gibt es für drei Gewinner eine Prämie - überreicht von Walter Kassin, Vorsitzender des Werderschen Obst- und Gartenbauvereins, und der Baumblütenkönigin, Cindy Linke. Auch die Glindower Kirschkönigin Maria Kneiphoff wird neben weiteren Gästen aus Politik und Gesellschaft erwartet.

    „Im vergangenen Jahr war die Beteiligung an unserem Wettbewerb schon sehr gut, wir hoffen, dass auch diesmal viele Werderaner und Werderanerinnen ihre köstlichen Kuchen einreichen“, hofft Kassin. Nach der Prämierung werden die Torten dann mit Kunden und Gästen verspeist. Die Kuchen können ab 9 Uhr und bis 10 Uhr am Stand des Werderschen Obst- und Gartenbauvereins abgegeben werden.

    Werdersänger Karsten Perenz unterhält mit Frühlingsliedern und seinen Werdersongs, es gibt flotte Musik aus der Konserve, moderiert wird die Veranstaltung wieder von Ellen Fehlow. Dazu gibt es kurze Interviews mit verschiedenen Obstbauern des Vereins, es gibt Informationen zum Verein und Rückblicke auf das 137. Baumblütenfest sowie Ausblicke auf kommende Veranstaltungen sowie zur Erdbeer-Selbstpflücke in der Region. Die Gäste können neben ihrem Einkauf auf dem Frischemarkt wie immer mitsingen, Kaffee trinken und Erdbeeren naschen. Für die Kinder wird eine Hüpfeburg aufgebaut, es gibt Säfte und Wasser.

    Der Werdersche Obst- und Gartenbauverein freut sich auf viele interessierte Gäste und einen schönen Tag.


    Seitenanfang


    Leitbild für unsere Stadt – bringen Sie sich ein!

    Liebe Bürgerinnen und Bürger der Stadt Werder (Havel),

    die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Werder hat in ihrer Sitzung am 10.03.2016 beschlossen den von der CDU-Fraktion eingereichten Entwurf eines Leitbildes 2030 für unsere Stadt Werder (Havel) als Grundlage für die Erarbeitung eines gemeinsamen Leitbildes aller Fraktionen in Zusammenarbeit mit der Bevölkerung der Stadt Werder (Havel) zu nutzen.

    Sie werden sich fragen, warum brauchen wir ein Leitbild?

    Am Leitbild Werder 2030 sollen sich künftig alle Strategien und Maßnahmen orientieren. Damit können dann die verschiedenen Akteure (Politik, Verwaltung, Vereine usw.) zielgerichtet handeln und unsere Ressourcen werden gebündelt und wirkungsvoll eingesetzt.

    Das Leitbild soll ein Wegweiser sein, der auf unsere vorhandenen Potenziale aufbaut und als Navigationshilfe für den Weg in eine gesicherte und lebenswerte Zukunft unserer Stadt dienen.

    Unser Ziel ist es, dass die Bürger, die Politik und alle Verantwortlichen der Stadt das Leitbild für die Zukunftsgestaltung gemeinsam erarbeiten, um daraus künftige Projekte abzuleiten und umzusetzen.

    Ihre Ideen, Anregungen und Vorschläge können Sie uns unter leitbild@werder-havel.de mitteilen.

    Entwurf Leitbild als PDF-Datei


    Ihre Manuela Saß
    Bürgermeisterin


    Seitenanfang


    Programm 23. Brandenburgische Seniorenwoche

    „Für ein lebenswertes Brandenburg – sicher und geborgen“



    <
    13.06.2016 15.30 Uhr Eröffnungsveranstaltung mit Ehrungen im „Alten Rathaus“ Inselstadt
         
      17.00 Uhr Grillfest für Senioren im Seniorenzentrum „Am Schwalbenberg“ – Rotkehlchenweg 1 mit Überraschungsprogramm (pro Pers. 3,50 €)
         
    14.06.2016 14.30 Uhr Im Gespräch zum Thema: „Beitrag der älteren Generation im Ehrenamt“
    wo? im Begegnungszentrum „Treffpunkt“ Plantagenplatz 11
         
    16.06.2016 10.00 Uhr AWO – Sportfest – auf dem Sportplatz auf der lnsel
    Anmeldungen im AWO-Treff erbeten mit DDR-  Radsportlegende  Täve Schur (pro Person 3,00 €)
         
      12.30-
    17.30 Uhr
    Busfahrt nach Kähnsdorf
    Besuch des Freilichtmuseums, Findlingsgarten, Heimatstube und Kulturscheune Kaffee und Kuchen in der Gaststätte „Zur Reuse“ (pro Person  7,00 €)
         
    17.06.2016 15.00-
    ca. 18.00 Uhr

    Veranstaltung im Senioren -Wohn –u. Pflegepark „Blütentraum“
    „Sommerfest“ mit Bühnenprogramm und kulinarischen Spezialitäten

         
       Kartenverkauf für die Busfahrt am 16.06.2016
    im AWO-Treff Brandenburger Str. 158
    am Dienstag, 10.05.2016 11:15 - 15:00 Uhr
    am Dienstag, 24.05.2016 11:15 - 15:00 Uhr

    Seitenanfang


    Das Fundbüro teilt mit:

    Folgende Gegenstände wurden seit dem 14.03.2016 als Fundsache abgegeben

    1 Kajak

    Fundort: Potsdamer Havel
    1 Kamera Fundort: Am Plessower See
    1 Schlüssel Fundort: Havelbrücke (Havelauen)
    1 Autoschlüssel Fundort: Potsdamer Straße
    1 Schlüsselbund (6 Schlüssel) Fundort: Eisenbahnstraße (nähe Sparkasse)

    Für die Herausgabe von Fundsachen gilt grundsätzlich, dass das Eigentum an den entsprechenden Gegenständen nachgewiesen werden muss. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch im Fundbüro unter: 033 27/783 222.

    gez.
    Manuela Saß
    Bürgermeisterin

    Seitenanfang


    Neues Couponheft für unsere Übernachtungsgäste 2016/2017

    Werder (Havel) erhebt als staatlich anerkannter Erholungsort seit dem 1.5.2014 einen Kurbeitrag. Der Kurbeitrag stellt für unsere Gäste einen echten Beitrag zur Finanzierung touristischer Veranstaltungen und Leistungen dar, welche wir für unsere Gäste bereithalten. Neben der Vielfalt die unsere Stadt bereits jetzt zu bieten hat möchten wir unseren Gästen noch ein klein wenig mehr bieten.

    Am 15.4.2016 starten wir in eine neue Hauptsaison. Hier möchten wir gerne wieder unseren kurbeitragspflichtigen Gästen neben der Gästekarte auch ein neues Couponheft mit Ermäßigungen für touristische Angebote an die Hand geben. Im letzten Jahr ist dies in einem schon recht großen Umfang geschehen. Ab der kommenden Hauptsaison soll der Eintrag in das Couponheft noch mehr Interessenten offen stehen.

    Hauptsächlich richtet sich unser Angebot an alle touristisch relevanten Anbieter. Ob Kulinarik, Shopping oder Ausflüge, vieles ist für unsere Gäste interessant. Mit einem Coupon kann der einzelne Anbieter gezielt auf sich aufmerksam machen.

    Die Gültigkeit des Couponheftes beträgt ein Jahr und gilt somit für die kommende Sommer- und Wintersaison vom 15.4.2016 bis zum 14.4.2017.

    Der Eintrag in das Couponheft ist kostenlos. Ein Mitspracherecht bei der gestalterischen Umsetzung besteht nicht. Jedoch versuchen wir Ihre Vorstellungen (Logo, etc.) mit aufzunehmen. Der Coupon sollte eine Rabattierung auf touristisch relevante Produkte bzw. einen reduzierten/freien Eintritt, etc. mindestens in einer Höhe von 1,50 EUR enthalten. Interessenten melden sich bitte bis zum 29.2.2016 unter: a.ackermann@werder-havel.de, bzw. telefonisch 03327/783374. Hinweis: Mit Abgabe der Interessensbekundung besteht kein Anspruch auf Eintrag in das Couponheft.

    gez. Christian Große
    1.Beigeordneter

    Seitenanfang


    Rentenberatung – Sprechstunde im Bürgerservice Werder (Havel)

    In unserem Bürgerservice Werder (Havel), Uferstraße 10 bieten wir Ihnen ab Februar 2016 einen neuen Service an. Nach vorheriger Terminvereinbarung steht Ihnen der ehrenamtliche Versichertenberater, Herr Horst Carus,

    jeden 1. Dienstag im Monat von 09:00 bis 12:00 Uhr und von 13:00 bis 16:00 Uhr und
    jeden 2. Dienstag im Monat von 13:00 bis 18:00 Uhr


    für eine kostenlose Beratung zur Verfügung. Bei dieser erhalten Sie Auskunft zu Fragen der gesetzlichen Rentenversicherung, können Ihr Rentenkonto klären und erhalten Auskunft und Formulare zu Rentenanträgen.

    Bitte vereinbaren Sie vorher telefonisch einen Termin unter der Telefonnummer 0151- 59489901.

    gez.
    Manuela Saß
    Bürgermeisterin

    Seitenanfang


    Neue Termine für den Bürgerservice im Ortsteil Töplitz

    Für den Bürgerservice der Stadt Werder (Havel) in dem Ortsteil Töplitz werden für die Jahre 2015 und 2016 nachfolgend weitere Termine bekannt gegeben.

    Die Sprechstunden finden in dem Bürgerhaus Töplitz - An der Havel 68 - jeweils in der Zeit von 16.30 bis 18.00 Uhr statt.

    Dienstag - 08.09.2015
    Dienstag - 20.10.2015
    Dienstag - 01.12.2015
    Dienstag - 12.01.2016
    Dienstag - 23.02.2016
    Dienstag - 05.04.2016
    Dienstag - 17.05.2016
    Dienstag - 28.06.2016

    An diesen Tagen werden folgende Verwaltungsdienstleistungen angeboten:

    Einwohnermeldewesen:

    - An-, Ab- und Ummeldungen
    - Melde- und Aufenthaltsbescheinigungen
    - Beantragung von Auskunftssperren
    - Beantragung von Führungszeugnissen und Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister
    - Beantragung von Personalausweisen und Reisepässen und Befreiung von der Ausweispflicht

    Allgemeine Verwaltungsdienstleistungen:

    - Entgegennahme von Fundsachen
    - Beglaubigungen von Kopien und Unterschriften, außer Personenstandsurkunden
    - Entgegennahme und Weiterleitung von Schriftverkehr mit der Verwaltung
    - Anmeldung zur Hundesteuer
    - Entgegennahme von Ausschreibungsunterlagen
    - Ausgabe von Formularen (Antrag auf Wohnberechtigungsschein, Antrag auf Wohngeld, Einzugsermächtigung)

    Ordnungsangelegenheiten:

    - Entgegennahme von Anzeigen anzeigepflichtiger Hunde
    - Entgegennahme von Anträgen auf Erteilung der Genehmigung zum Abbrennen eines Brauchtumsfeuers
    - Entgegennahme von Verstößen gegen das Abfallgesetz

    Bitte beachten Sie, dass seit dem 1. November 2010 der neue, elektronische Personalausweis im Scheckkartenformat ausgestellt wird. Er enthält einen Chip mit biometrischen Daten (Gesichtsbild verpflichtend, Fingerabdrücke freiwillig) sowie auf Wunsch des Bürgers einen elektronischen Identitätsnachweis und eine qualifizierte elektronische Signatur. Letzteres muss bei einem externen Anbieter beantragt werden.

    Nähere Informationen zum neuen Personalausweis sowie die entsprechenden Gebühren finden Sie hier unter www.werder-havel.de. Bitte beachten Sie, dass im Bürgerbüro Töplitz keine EC-Kartenzahlung möglich ist.

    Anfragen, die vor Ort nicht bearbeitet werden können, werden durch die Mitarbeiter im Bürgerbüro entgegengenommen und an die Verwaltung weitergeleitet.

    Werder (Havel), 10.06.2015

    gez. Manuela Saß
    Bürgermeisterin

    Seitenanfang


    Stadtjubiläum Werder (Havel) 2017 – 700 Jahre urkundliche Ersterwähnung

    Im Jahr 1317 wurde der Ort Werder erstmals urkundlich in der Übergabeurkunde der Fischereirechte und in der Schenkungsurkunde durch den Markgraf Waldemar an das Kloster Lehnin erwähnt. Ritter Sloteko, Trucheseß vom Ort Werder, erhielt als Abfindung für die Schenkung durch den Markgraf Waldemar 244 ¼ Mark brandenburgischen Silbers. Der Fischreichtum und die optimale Lage des Ortes Werder entlang der Havel zwischen den bedeutenden Handelsstandorten Kloster Lehnin, Brandenburg, Potsdam und Spandau weckten bereits vor mehr als 700 Jahren Begehrlichkeiten. Bis heute ist die Fischerei eines der ältesten Gewerke und die Insel Werder weiterhin das Herz einer immer größer werdenden Gemeinschaft. Seit 1459 mit dem Stadtrecht versehen entwickelte sich Werder bis heute zu einem beliebten Wohn- und Arbeitsort.

    Das 700 jährige Jubiläum der urkundlichen Ersterwähnung wollen wir zum Anlass nehmen um die historische Entwicklung und die heute gelebte Stadtidentität auf besondere Weise darzustellen und gemeinsam zu feiern. Im Zentrum des Konzepts des Jubiläumsjahres 2017 stehen die Besonderheiten und Qualitäten unserer Stadt resultierend aus der historischen Entwicklung, sowie ganz individuelle Biografien. Was macht unsere Stadt heute aus? Wir ergründen DAS Werderaner-Lebensgefühl im Jahr 2017 in der heutigen Stadtgesellschaft mit ihren unterschiedlichen Lebenswelten. Eine Stadt mit Zukunft, wohin geht die Reise? Wir wollen Zukunftsvorstellungen Raum geben. In welche Richtung wird sich unsere Stadt in den nächsten 10, 50, 100 Jahren entwickeln.

    Das Festkomitee der Stadt Werder (Havel) erarbeitet derzeit ein Gesamtkonzept, welches den Rahmen für die inhaltliche Ausgestaltung gibt.

    Es sind zum einen Veranstaltungen und Aktionen im Gespräch, welche die verschiedenen Themen des Jubiläumsjahres aufgreifen und auch über die Stadtgrenze hinaus Aufmerksamkeit schaffen. Zum anderen soll ein abwechslungsreiches Jubiläumsprogramm in Kooperation mit Akteuren aus der Kernstadt und den Ortsteilen, engagierten Bürgerinnen und Bürgern sowie unseren Städtepartnern entstehen, das die unterschiedlichen Facetten des Jubiläums in Szene setzt.

    Werden Sie Teil dieses Großprojektes! Wir laden alle Werderanerinnen und Werderaner sowie unsere Gäste ein, an den Veranstaltungen, Festen und Projekten im Jubiläumsjahr 2017 teilzunehmen.

    Manuela Saß
    Bürgermeisterin

    Seitenanfang


    Präsentation Ihrer Firma auf der Homepage der Stadt Werder (Havel)



    Wir bieten allen Gewerbetreibenden, Firmen, Gastronomen, Hoteliers, Zimmervermieter im privaten Bereich und sonstigen touristischen Leistungsträgern die Möglichkeit der Darstellung im Internet auf der Homepage der Stadt Werder (Havel), unter www.werder-havel.de, zu einmaligen Konditionen an.

    Der einfache Eintrag mit den tabellarischen Informationen der Anzeigennehmer erfolgt im Internet unter der Rubrik Tourismus bzw. Gewerbe in einer Datenbank mit Suchfunktion und der Verknüpfung zum Stadtplan.

    Damit bieten wir Ihnen eine weltweite Präsentation Ihres Unternehmens unter:

    www.werder-havel.de
    www.werder-havel.com
    www.stadt-werder.de
    www.baumbluete-werder.de

    uund damit verbunden die Erschließung eines neuen Gäste- und Kundenpotentials an.

    Dabei werden einmalige Erstellungskosten für die Einstellung der Anzeige von der Firma F|Factor in Höhe von 80,00 EUR zzgl. Mehrwertsteuer erhoben.

    Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter 03327 / 783374 zur Verfügung.

    gez.
    Christian Große
    1. Beigeordneter

    Seitenanfang


    Unsere Wochenmärkte in Werder (Havel)

    Jeden Freitag – Der Wochenmarkt unter den Linden (Straße „unter den Linden“ Richtung Inselbrücke)
    und jeden Samstag und Sonntag - der Frischemarkt auf dem Strengfeld in Werder (nahe dem Einkaufszentrum Werderpark)


    Für diese Wochenmärkte können sich insbesondere regionale Händler/ Kleinerzeuger bewerben, die im traditionellen Obstanbau erntefrisches Obst und Gemüse anbieten, frische Blumen, Beet-, Balkonpflanzen, Gemüsepflanzen, aber auch Fleisch- und Wurstwaren oder Honig.

    Somit also Produkte des Obst- und Gartenbaus, der Land- und Forstwirtschaft und der Fischerei, Erzeugnisse des Weinanbaus, sowie rohe Naturerzeugnisse mit Ausnahme von lebenden Tieren.

    Nutzen Sie diese Chance! Tragen Sie mit Ihrer Teilnahme zur Attraktivität des Wochenmarktes Unter den Linden und auf dem Strengfeld in Werder (Havel) bei.

    Interessensbekundungen senden Sie bitte an:

    Werderscher Obst- und Gartenbauverein e.V.
    Walter Kassin (Vorsitzender)
    Berliner Straße 113a
    14542 Werder (Havel)
    Telefon: 03327 70162

    kassin@obstbauverein-werder.de
    www.obstbauverein-werder.de

    gez. Christian Große
    1. Beigeordneter

    Seitenanfang

Gebt den Kindern
das Kommando


Fotostory 2.0

MAERKER
Bürger machen mit!




Fundtiere

Besuchen Sie die Liste
der in der Stadt
Werder (Havel) aufgefundenen Tiere
HIER!

NEWS-ARCHIV


Besuchen Sie unser Archiv der vergangenen Monate HIER!

PRESSE-ARCHIV

Besuchen Sie unser PRESSEARCHIV!


Umzug nach Werder
www.wetter.net





 Tourismus-
Navigations-
Assistent




Virtuelle Städtetour
durch Werder (Havel)


Tagesprogramm

Blutspendedienst Berlin-Brandenburg und Sachsen
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: