ARCHIV - NEUIGKEITEN - 01.02. - 20.02.2004

Schulanmeldung 2004 für Schülerinnen und Schüler mit Wohnsitz in der Stadt Werder (Havel) und den Ortsteilen Petzow, Bliesendorf, Plötzin mit den Gemeindeteilen Plessow und Neu-Plötzin, Glindow, Kemnitz, Phöben, Töplitz und Derwitz

Schuljahr 2004/2005 für alle Kinder, die in der Zeit vom 01.07.1997 bis 30.06.1998 geboren sind .
Die Schulanmeldung findet in der Zeit vom 09.02. bis 13.02.2004 statt:

1. Franz Dümichen Grundschule
Schulanmeldung für den Schulbezirk I in der Franz Dümichen Grundschule, Sekretariat, Unter den Linden 11

vom 09.02. bis 13.02.2004
Mo. Mi. Do. Fr. von 8.00 – 14.00 Uhr
Dienstag von 8.00 – 19.00 Uhr

Schulbezirk I "Franz Dümichen Grundschule"
Ortsteil Petzow, Potsdamer Straße, Inselstadt, Unter den Linden, Scheunhornweg

2. Karl-Hagemeister Grundschule
Schulanmeldung für den Schulbezirk II in der Karl-Hagemeister Grundschule, Sekretariat, Gluckstraße 8

vom 09.02. bis 13.02.2004
Mo. Mi. Do. von 8.00 – 15.00 Uhr
Dienstag von 8.00 – 18.00 Uhr
Freitag von 8.00 – 12.00 Uhr

Schulbezirk II "Karl-Hagemeister Grundschule"
Havel-Auen, Bahnhof, Eisenbahnstraße, Adolf-Damaschke-Straße, B.- Kellermann-Straße, Kemnitzer Straße, Am Plessower See, Hoher Weg, Wohngebiet Am Schwalbenberg, Wohn- gebiet Jugendhöhe, Eichenweg, Marienstraße, Herthastraße, Wohngebiet Schönemannberge, Margarethenstraße, Wohngebiet Am Finkenberg, Kesselgrund, Wohngebiet Kemnitzer Chaussee, Brandenburger Straße, Ortsteil Kemnitz mit dem Gemeindeteil Kolonie Zern und Ortsteil Phöben.

3. Grundschule Glindow
Schulanmeldung in der Grundschule Glindow, Sekretariat, Dorfstraße 1

vom 09.02. bis 13.02.2004
Mo. Mi. Do. und Fr. von 7.30 – 14.00 Uhr
Dienstag von 7.30 – 19.00 Uhr

Schulbezirk für die Grundschule Glindow: Ortsteil Glindow mit dem Gemeindeteil Elisabethhöhe, Ortsteil Plötzin mit den Gemeindeteilen Plessow und Neu-Plötzin, Ortsteil Bliesendorf, Ortsteil Derwitz.
Stadt Werder (Havel) – Berliner Straße, Puschkinstraße, Berliner Chaussee,
Moosfennstraße, Kugelweg

Überschneidungsgebiet:
Die Wohngebiete Am Weinberg, Am Wachtelberg und das Wohngebiet Am Strengfeld gelten als Überschneidungsgebiet für die Franz Dümichen Grundschule oder die Grundschule Glindow. Das Wohngebiet Wachtelwinkel gilt als Überschneidungsgebiet für die Franz Dümichen Grundschule oder die Karl-Hagemeister Grundschule.

4. Inselschule Töplitz
Schulanmeldung in der Inselschule Töplitz, Sekretariat, Mittelbruchweg

vom 09.02. bis 13.02.2004
Dienstag, dem 10.02.2004
von 7.00 – 12.00 Uhr und von 16.00 – 18.00 Uhr
Mittwoch, dem 11.02.2004 von 7.00 – 12.00 Uhr

Schulbezirk Inselschule Töplitz: Gemeinde Töplitz mit dem Gemeindeteil Leest.
Laut Eingliederungsvertrag zwischen der Stadt Potsdam und der Stadt Werder (Havel) steht den Eltern aus Golm frei selbst zu entscheiden, ob die Inselschule Töplitz oder die Grundschule Eiche angewählt wird.

Vorzulegen ist die Geburtsurkunde des Kindes. Das Kind selbst braucht nicht vorgestellt zu werden.

Seitenanfang

Alle mal herhören! - Kreisentscheid des Vorlesewettbewerbes des deutschen Buchhandels in der Stadtbibliothek Werder (Havel)

Er ist das größte und erfolgreichste Leseförderungskonzept Deutschlands - der Vorlesewettbewerb des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels. Leselust und Lesespaß stehen im Mittelpunkt dieser Aktion, die seit 1959 unter Schirmherrschaft des Bundespräsidenten durchgeführt wird. Mehr als 700.000 Kinder an 8.000 Schulen beteiligen sich jedes Jahr. Zielgruppe sind Schülerinnen und Schüler aller sechsten Klassen unabhängig von der Schulart. Die Organisation vor Ort übernehmen Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und andere kulturelle Einrichtungen.

Durch diese Leseförderungsaktion sollen Kinder ermuntert werden, sich mit erzählender Literatur zu beschäftigen und aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen. Die eigenständige Buchauswahl und das Vorbereiten einer Textstelle sollen zur aktiven Auseinandersetzung mit der Lektüre motivieren, Einblicke in die Vielfalt der aktuellen und klassischen Kinder- und Jugendliteratur vermitteln und zum gegenseitigen Zuhören sensibilisieren. Beim Vorlesewettbewerb machen Kinder die Erfahrung, dass Bücher zwischen Spannung, Unterhaltung und Informationen viele Facetten bieten und Lesen ebenso sowie Vorlesen neue Welten eröffnen.

Alle teilnehmenden Kinder gewinnen Urkunden und Buchpreise; die Siegerinnen und Sieger erhalten zusätzlich BücherSchecks, die in allen Buchhandlungen eingelöst werden können. Besondere Überraschungen warten auf die Landesbesten: Sie werden rund um das Bundesfinale zu einem mehrtägigen Aufenthalt nach Frankfurt eingeladen.

Der diesjährige Sieger des Kreises Potsdam-Mittelmark wird am 25. Februar 2004 ab 13.30 Uhr in der Stadtbibliothek Werder (Havel) ermittelt.

Seitenanfang


www.wetter.net





Virtuelle Städtetour
durch Werder (Havel)


Tagesprogramm

Blutspendedienst Berlin-Brandenburg und Sachsen
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: