Neuigkeiten aus Werder (Havel) - Archiv

ARCHIV - NEUIGKEITEN - 01.06. - 30.06.2004

Frühling in Werder (Havel) – Galerie im "Alten Brauhaus" vom 25. Mai – 20. Juni 2004

Unter diesem Motto haben sich 10 Künstler aus Werder (Havel) entschlossen gemeinsam ihre Arbeiten zu präsentieren.
Ölbilder, Aquarelle, Federzeichnungen, Textilmalerei, Unikat-Schmuck bis hin zu Siebdruckgrafiken werden gezeigt. Eine solche Ausstellung gab es lange nicht. Der Werbegrafiker Herr Wilfried Mix war hier federführend und übernahm die Absprachen.
Die Stadt Werder (Havel) stellte den Kontakt zum neuen Eigentümer des Alten Brauhauses, der HVB Immobilien AG Berlin her.
Die HVB Immobilien AG fördert nicht zum ersten Mal die Kunstszene in Werder (Havel), mit deren Unterstützung konnten bereits im Dezember 2003 die Künstlerin Kerstin Spikermann und der Bildhauer Michael Denkler ihre Arbeiten präsentieren.
Für die Verbindung von Kunst und Bauen ist die Firma mit diversen Auszeichnungen geehrt worden und die Werderaner sind stolz, solche Förderer vor Ort zu haben.
Wir laden alle Interessierten zu diesem außergewöhnlichen Kunsterlebnis recht herzlich ein.
Die Ausstellung wird ab 28.05. – 20.06.2004. wie folgt im Alten Brauhaus, 14542 Werder (Havel), Unter den Linden 1 geöffnet sein. Der Eintritt ist frei.

Öffnungszeiten:
28.05. 14.00 - 18.00 Uhr
29.05. 14.00 - 18.00 Uhr
30.05. 11.00 - 17.00 Uhr
31.05. 11.00 - 17.00 Uhr
04.06. 14.00 - 18.00 Uhr
05.06. 14-00 - 18.00 Uhr
06.06. 11.00 - 17.00 Uhr
11.06. 14.00 - 18.00 Uhr
12.06. 14.00 - 18.00 Uhr
13.06. 11.00 - 17.00 Uhr
18.06. 14.00 - 18.00 Uhr
19.06. 14.00 - 18.00 Uhr

Am Sonntag, den 20.06.2004, von 11.00 Uhr bis 17.00 Uhr.

Seitenanfang

Frühling in Werder (H.) - Galerie im "Alten Brauhaus"

Unter diesem Motto präsentieren 10 Werderaner Künstler gemeinsam ihre Arbeiten.

Das "Alte Brauhaus", Unter den Linden 1, ist Gastgeber dieser Kunstausstellung, die seit dem 28. Mai, jeweils an den Wochenenden, viele Besucher anlockte . Ein so vielfältiges Angebot, in einer gemeinsamen Ausstellung, dass gab es bisher nicht in Werder (H.). Aquarelle, Ölbilder, Seidenmalerei, Textilarbeiten, Unikatschmuck, Federzeichnungen und Siebdruckgrafiken werden gezeigt.

Für alle Interessierten öffnet die Galerie am
18.6. von 14.00 – 18.00 Uhr
19.6. von 14.00 - 18.00 Uhr
und am Sonntag zum letzten Mal in der Zeit von 11.00 Uhr – 17.00 Uhr .

Der Besucher hat die Möglichkeit mit einigen Künstlern ins Gespräch zu kommen, der Eintritt ist frei.

Die Stadt Werder (H.) möchte an dieser Stelle der HVB Immobilien AG Geschäftsstelle Berlin recht herzlich für die Unterstützung danken und hofft weiterhin auf eine so fruchtbringende Zusammenarbeit.
Unserer besonderer Dank gilt den 10 Künstlern, die mit großer Mühe und viel Kreativität diese Ausstellung kreierten.

Seitenanfang

Drachenbootrennen in Werder (Havel)

Im Rahmen des jährlich stattfindenden Wasserfestes starten am 26. Juni 2004 ab 10.00 Uhr die Drachenboote um den begehrten "Werder-Cup" auf der Ruderregattastrecke.
Das große Drachenbootrennen hat sich zu einem wahren Highlight entwickelt.
Starteten vor 4 Jahren 8 Mannschaften erwarten wir zum diesjährigen Renntag etwa 25-30 Mannschaften. Neben nun schon bekannten Namen, wie „die Sinnlosen“ oder die "Werderaner Früchtchen" sind wir gespannt welche ausgefallenen Mannschaftsnamen uns in diesem Jahr erwarten.

Programmablauf

09.00 Uhr
musikalische Einstimmung mit dem Spielmannszug Werder (H.) e.V.

10.00 Uhr
Vorläufe in den unterschiedlichen Klassen
Zwischenläufe
Läufe im 50m K.O. – Sprint

ca. 16.00 Uhr
Endläufe

ca. 17. 30 Uhr
artistische Leckerbissen

ca. 18.00 Uhr
Siegerehrung "WERDER – CUP"

Prämierung der best-kostümierten Mannschaft und der Gewinner des Sprintlaufes um den "EMB-CUP"

Alle Gäste und Teilnehmer werden gebeten den großen Parkplatz links vor der Inselbrücke zu nutzen, da die Uferstraße gesperrt wird.
Wir wünschen und hoffen, dass wir viele sportbegeisterte Besucher begrüßen können, für das leibliche Wohl ist gesorgt!

Seitenanfang

Internet – Quiz

Das Internet-Quiz ist beendet. Zahlreiche Teilnehmer haben ihre Lösungsantworten abgegeben.

Am 24.05.2004 wurden im Alten Rathaus per Los die Preise 1 bis 3 vergeben. Die Baumblütenkönigin, Tanja Stage, übernahm die Rolle der "Glücksfee".



Der 3. Preis, 1 Flasche Wein vom Werderaner Wachtelberg und 1 Buch über Werder (Havel), geht an Frau Anke Rettig.

Der 2. Preis, 1 Flasche Winzersekt vom Werderaner Wachtelberg und ein Buch über Werder (Havel), geht an Herrn Wolfgang Müller.

Und der 1. Preis, gesponsert vom Wassersportfachgeschäft Krüger und Till, eine Fahrt mit dem Motorboot, führerscheinfrei, für 4 Personen, und ein Buch über Werder (Havel), geht an Herrn Peter Mehlert.

Der 1. Beigeordnete der Stadt Werder (Havel), Hartmut Schröder, Herr Krüger vom Wassersportfachgeschäft Krüger & Till und die Baumblütenkönigin gratulieren den Gewinnern.

Seitenanfang

Jubiläum im Ortsteil Plötzin – 825 Jahre Plötzin – 75 Jahre Freiwillige Feuerwehr

Vor 825 Jahren wurde Plötzin, ursprünglich Plausin, erstmals urkundlich erwähnt. Aus diesem Anlass finden vom 18. – 20. Juni 2004 die Jubiläumsfeierlichkeiten statt. Ein vielseitiges Programm für Jung und Alt, mit historischen und geschichtlichen Darstellungen.

Festprogramm:

Freitag, 18. Juni 2004
19.00 Uhr
- Eröffnung der Feierlichkeiten
- Vorstellung der Ortschronik
- 825 Jahre in historischen Kostümen
21.00 Uhr
- Disco mit Henry (Eintritt 2,5o Euro)

Sonnabend,19. Juni TAG der FEUERWEHR
75 Jahre FFW Plötzin und 5 Jahre Jugendfeuerwehr
11.00 Uhr
- Einweihung des neuen Feuerwehrhauses
13.00 Uhr
- Schauvorführungen, Ausstellung der Technik und Uniformen
14.00 Uhr
- Hubschrauberrundflüge
20.00 Uhr
- Tanz mit der Oldieband "The Sixty Beats" (Eintritt 3,00 Euro)

F E U E R W E R K

Sonntag, 20.Juni 2004

10.00 Uhr
- Festgottesdienst in der Kirche
11.00 Uhr
- Frühschoppen auf dem Festplatz
13:00 Uhr
- Festumzug Spielmannszug Werder/Havel
- Lange Kerls Potsdam, historische Kostüme
14.30 Uhr
- Blaskonzert
- Musikzug aus Niedersachsen
- Blasorchester aus Brück

für das leibliche Wohl und gute Unterhaltung wird an allen Tagen gesorgt. Der Heimatverein Plötzin e.V. und die Freiwillige Feuerwehr freuen sich auf Ihren Besuch!

Seitenanfang

75- jähriges Bestehen der FF Werder (Havel) OT Plötzin und Schlüsselübergabe für das neue Gerätehaus

Am 19.06.2004 begeht die Löschgruppe Plötzin ihre Feierlichkeiten anlässlich ihres 75 jährigen Bestehens .

Am Samstag, dem 19.06.2004 erfolgt durch den Bürgermeister der Stadt Werder (Havel) um 11.00 Uhr die offizielle Schlüsselübergabe für das neue Gerätehauses.

Zu besichtigen sind neben dem neuen Gerätehaus modernste Lösch - und Hilfeleistungstechnik sowie historische Geräte und Fahrzeuge der Feuerwehr.

Ab 13.00 Uhr demonstriert die Freiwillige Feuerwehr Werder(Havel) Löschgruppe Plötzin ihre Leistungsfähigkeit in Form einer Einsatzübung.

Für das leibliche Wohl aller Gäste ist gesorgt.

Seitenanfang

"Multimediale" Autorenlesung von Ruben Wickenhäuser DIE DRACHEN KOMMEN

am: Donnerstag, 10. Juni 2004

8.30 Uhr – 10.00 Uhr 5./6. Klasse Hagemeister-Grundschule Werder (Havel)
10.15 Uhr – 11.45 Uhr 5./6. Klasse Dümichen-Grundschule Werder (Havel)

in der Stadtbibliothek Werder (Havel)
Brandenburger Str. 1a
14542 Werder (Havel)

Seit 1997 ist der 1973 geborene Autor regelmäßig bundesweit auf Lesereise und hat bereits viele hundert Veranstaltungen gehalten.

Ein vielseitiges Programm erwartet Sie! Denn die Lesung besteht nicht nur aus dem einfachen Vorlesen aus dem historischen Roman "Die Drachen kommen" und anschließender Diskussion, sondern wurde mit einem ungewöhnlichen Rahmenprogramm versehen:

Dias erstrahlen in norwegischem Sonnenaufgang. Sie zeigen zudem u.a. das Modell einer mittelalterlichen Handelsstadt, natürlich ein Drachenschiff sowie das Handwerk des Münzschlagens, zu dem im Anschluss die fertige Silbermünze herumgegeben und die Frage des Wechselgeldmachens durch Münzhalbierung gestellt wird.
• Originalgetreu nachgebaute Repliken – funkensprühender Feuerstein, Wikingerhelm und Schwert, Pergament, Kleidung usw. – zum Einsatz kommen. Vor unseren Augen wird sich ein Kind am Ende in einen „echten“ Wikinger verwandeln. Daher lohnt es sich, auch einen Fotografen bzw. Fotoapparat mitzubringen.
• Zudem wird die Lesung von Klangkulissen untermalt – dem Rauschen der Wellen, mysteriösem Wispern, fremdartigen Klängen.

Seien Sie herzlich eingeladen, sind unter www.uhusnest.de im Internet zu informieren und ggf. mit dem Autor in Kontakt zu treten! Zum Thema Schreiben finden Sie ein (fiktives) Interview unter www.uhusnest.de/faq.htm

Freuen Sie sich also auf diese ungewöhnliche Veranstaltung! Ihr Beitrag ist sehr wichtig, da Sie damit unseren Einsatz für die Leseförderung bestätigen.

Seitenanfang

Werder (Havel) gratuliert SV Werder Bremen

Die Stadt Werder (Havel) gratuliert dem SV Werder Bremen zu der überragenden Leistung beim Spiel gegen den Rivalen FC Bayern München und zum Erringen des Meisterschaftstitels recht herzlich.

Seitenanfang

Tag der offenen Tür im Gewerbegebiet der Havel Auen am 12.06.2004

Am 12. Juni 2004 von 10.00 bis 16.00 Uhr wird, auf Initiative der MEGA AG, im Gewerbegebiet der Havel Auen Werder ein Tag der offenen Tür veranstaltet.
An diesem Tag wird der Staatssekretär des Ministeriums für Wirtschaft, Herr Dr. Vogel, die Havel Auen besuchen.

In den letzten 10 Jahren sind im Gebiet mehr als 300 Arbeitsplätze entstanden. An diesem Tag werden sich die ansässigen Firmen der Bevölkerung vorstellen.

Unter anderem wird die Firma Schuke Orgelbau Potsdam GmbH ihre neue Betriebsstätte in der Otto-Lilienthal-Straße präsentieren und Besichtigungen des Vertriebszentrums der Firma Miele in der Mielestraße werden ebenfalls möglich sein. Die Marina Zernsee veranstaltet ein Hafenfest. In den Räumen der Traumfänger Werder e.V., Mielestraße 2, werden Schnupperkurse für Jung und Alt angeboten und Überraschungsaktionen für Kinder sind ebenfalls geplant.
Im Zweiradmuseum ist am Tag der offenen Tür kostenfreier Eintritt. Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen. Weitere Informationen sind der Tagespresse zu entnehmen.

Seitenanfang

Pressemitteilung

Die Stadt Werder (Havel) wird sich für die Austragung der Landesgartenschau 2009 bewerben. Dies ist das Ergebnis einer Machbarkeitsstudie und dem einstimmigen Beschluss der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Werder (Havel).

Gespräche mit dem Oberbürgermeister Jann Jacobs der Stadt Potsdam haben ergeben, dass eine Austragung der Landesgartenschau 2009 in Werder (Havel) eine ausgezeichnete Einstimmung für eine mögliche europäische Kulturhauptstadt Potsdam 2010 sein könnte.

Viele gemeinsame sich integrierende Aktivitäten wie z.B. die lenéischen Sichtachsen oder der Wein vom Werderaner Wachtelberg, das Baumblütenfest, die gemeinsame Mitgliedschaft in der Arbeitsgemeinschaft Städte mit historischen Stadtkernen oder die Kulturlandschaft Havelobst sind nur einige mögliche Verbindungen.

Auch der Landrat Lothar Koch des Kreises Potsdam-Mittelmark unterstützt in bezeichnender Weise dieses Vorhaben, was mit Sicherheit auf den gesamten Kreis ausstrahlen wird.

Schwerpunkte der Austragung sollen Bismarckhöhe, Stadtpark, Weinberg und die Inselstadt sein.

Aufwertung von Wohnquartieren in diesem Bereich, Grüngestaltung, Stadtsanierung und Erlebnisse am Wasser sind nur einige Schwerpunkte, die besonders auch nachhaltig für die Entwicklung unserer Stadt von großer Bedeutung sein werden.

Seitenanfang

Baumblütenlauf 2004 Auswertung

Hier die Ergebnisse:

Ergebnisse Baumblütenlauf 2004 - weibliche Teilnehmer

Ergebnisse Baumblütenlauf 2004 - männliche Teilnehmer

Seitenanfang

Bekanntmachung zur Vergabe der Betreibung Wasserwanderrastplatz

Gemäß den Regelungen des 29. Rahmenplanes der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (Bundestagsdrucksache 14/3250) sowie der Richtlinie des Landes Brandenburg zur Förderung der kommunalen wirtschaftsnahen Infrastruktur (GA-1) vom 30.11.2000 vergibt die Stadt Werder (Havel) die Betreibung des Wasserwanderrastplatzes an der Föhse.

Die Vertragsdauer beträgt 5 Jahre.

Eigentümer ist die Stadt Werder (Havel).

Gesucht wird ein Bewerber, der die Fähigkeiten besitzt, auf eigene Kosten und auf eigenes Risiko die Betreibung des Wasserwanderrastplatzes zu finanzieren und zu organisieren.

Der Bewerber sollte über ausreichende Erfahrungen auf dem Gebiet des Wassertourismus, insbesondere zur Betreibung von Wasserwanderrastplätzen, oder ähnlichem verfügen.

Vorhandene Liegeplätze sind 4 Buchten für Boote bis 8,5 m Länge und 22 Buchten für Boote bis 5,0 m Länge.


Interessenten können sich bei der Stadtverwaltung Werder (Havel), Bereich Marketing, Kirchstraße 6/7, 14542 Werder (Havel) zur Erarbeitung eines schlüssigen Konzeptes zur Betreibung des Wasserwanderrastplatzes die entsprechenden Anforderungen abfordern.

Ihr Angebot mit einem entsprechenden Betreiberkonzept reichen Sie bitte bis zum 15.06.2004 unter o.g. Anschrift mit dem Titel "Vergabe Wasserwanderrastplatz" ein.

Seitenanfang


www.wetter.net





Virtuelle Städtetour
durch Werder (Havel)


Tagesprogramm

Blutspendedienst Berlin-Brandenburg und Sachsen
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: