ARCHIV - NEUIGKEITEN - 01.10. - 31.10.2004

Pressemitteilung

Herbstbasteln in der Stadtbibliothek Werder (Havel)

Langeweile muss nicht sein!
Kinder ab 6 Jahre können am 20. Oktober 2004 um 14.30 Uhr in der Stadtbibliothek Werder (Havel), Brandenburger Str. 1a kleine Herbstdekorationen basteln. Bringt bitte den Bibliotheksausweis und 1,00 ¤ für Bastelmaterial mit. Wir freuen uns auf euch.

gez. Beate Rietz
Beigeordnete

Seitenanfang

"Ich bin nüchtern, aber in Behandlung"
Lesung mit U.S. Levin in der Stadtbibliothek Werder (Havel)

Am Montag, den 04. Oktober 2004 um 19.30 Uhr liest der Markkleeberger Autor U.S. Levin unter dem Motto "Ich bin nüchtern, aber in Behandlung" Satiren aus seinen bereits erschienenen Büchern in der Stadtbibliothek Werder (Havel), Brandenburger Str. 1a.

U.S. Levin, der mit bürgerlichem Namen Uwe Bauer heißt, hat inzwischen fünf Bücher veröffentlicht, darunter "Schuld war der Computer", "Das Auto im Manne" und "Ich bin nüchtern, aber in Behandlung". Die mit viel Humor und Sarkasmus gespickten Geschichten handeln vom ganz normalen Irrsinn des Alltags, den Schwächen der modernen Gesellschaft oder dem Älterwerden und den damit verbundenen Zipperlein.

Zu dieser Veranstaltung lädt Sie die Stadtbibliothek Werder (Havel) ganz herzlich ein. Der Eintritt kostet 2,00 EUR. Sie haben die Möglichkeit Bücher des Autors vor Ort zu erwerben und signieren zu lassen. Wir freuen uns auf einen interessanten Abend.

Seitenanfang

Iranischer Kinderbuchautor Mohammad Reza Yousefi liest in der Stadtbibliothek Werder (Havel)

Am Freitag, dem 01. Oktober 2004 um 9.15 Uhr liest der iranische Kinderbuchautor Mohammad Reza Yousefi im Rahmen des „internationalen literaturfestival berlin“ (ilb) für zwei 4. Klassen der Franz-Dümichen-Grundschule in der Stadtbibliothek Werder (Havel).
Das ilb findet vom 21. September bis 02.Oktober 2004 bereits zum vierten Mal statt. Mit über 320 Veranstaltungen an 60 Orten Berlins und 35.000 Besuchern (davon 11.000 Kinder und Jugendliche) konnte das ilb im vergangenen Jahr einen überwältigenden Erfolg verbuchen. In diesem Jahr lesen siebzehn Autoren und Illustratoren aus aller Welt aus ihren Bilderbüchern, Gedichten und Romanen, erzählen lustige und traurige Geschichten aus nahen und fernen Ländern. Zu den Gästen in der Programmsparte „Internationale Kinder- und Jugendliteratur“ gehören u.a. Autoren aus Argentinien, Frankreich, Kanada, Algerien, Dänemark und dem Iran.
Der iranische Autor Mohammad Reza Yousefi wird im Rahmen des ilb eine Veranstaltung für Schüler der 4. Klasse in der Stadtbibliothek Werder (Havel) durchführen. Mohammad Reza Yousefi ist einer der produktivsten Kinder und Jugendbuchautoren des Iran. Seit mehr als zwanzig Jahren hat er eine große Bandbreite von Werken veröffentlicht, darunter Adaptionen folkloristischer Erzählungen, Interpretationen klassischer Legenden, moderne Märchen und Alltagsgeschichten aus dem heutigen Iran. Nach seinem Geschichts- und Literaturstudium arbeitete Yousefi als Lehrer und trat als Regisseur und Schauspieler bei Straßentheatern im ganzen Land auf. Dieses Wanderleben brachte ihm die Lebenswirklichkeit im Vielvölkerstaat Iran nahe. Heute lebt er mit seiner Familie in Teheran. Er wurde vielfach ausgezeichnet, erhielt bereits zweimal das IBBY-Ehrendiplom und war im Jahr 2000 für den Hans-Christian-Andersen-Award nominiert.
Die teilnehmenden 4. Klassen bereiten sich bereits im Vorfeld intensiv auf diese Veranstaltung vor. Die Schüler informieren sich über Geschichte und Gegenwart des Irans und machen sich mit Texten des Autoren Mohammad Reza Yousefi vertraut. In der Veranstaltung wird Herr Yousefi zwei weitere seiner Werke vorstellen. Er wird jeweils einen kurzen Ausschnitt in seiner Muttersprache Farsi vortragen. Danach wird die deutsche Übersetzung der Texte gelesen. Im Anschluss an die Lesung haben die Kinder, unterstützt von einem Dolmetscher, ausführlich Gelegenheit zum persönlichen Gespräch mit dem Autor über dessen Leben und Werk.

Seitenanfang

Freiwilligenarbeit geht online

Seit kurzem kann sich jeder im Internet über Ehrenamt und freiwilliges Engagement im Landkreis Potsdam-Mittelmark informieren.
Offiziell wurden die neuen Seiten auf dem diesjährigen Markt der Möglichkeiten in Teltow, der am 3.10. im Rahmen des Altstadtfestes statt fand, von der Koordinatorin für Freiwilligenarbeit Steffi Wiesner zum ersten Mal präsentiert.
Das Portal für ein regionales Bürgerengagement ist am Sozialatlas des Landkreises angebunden und unter folgender Adresse zu finden:

www.potsdam-mittelmark.de/sozialatlas/freiwilligenarbeit/indexf.html

Wer sich für ein ehrenamtliches Engagement interessiert, kann sich in der Freiwilligenbörse darüber informieren, welche sozialen Einrichtungen in der Umgebung freiwillige Helfer suchen. Und wer noch kein passendes Engagement für sich gefunden hat, kann sich registrieren lassen.
Darüber hinaus bietet die Internetseite aber auch viele interessante Informationen zu Themen wie Versicherungsschutz, Ehrenamt in der Arbeitslosigkeit, Qualifizierung, Freiwilligen-Jahr und bürgerschaftliches Engagement von Unternehmen.
Verschiedene Finanzierungsformen, u.a. Spenden, Sponsoring, Bußgeldwerbung und Förderpreise werden vorgestellt.
Für die Einrichtungen und Vereine, bei denen freiwillige Helfer tätig sind, könnten insbesondere die Formulare einer Engagementvereinbarung, Schweigepflichterklärung oder eines Zertifikates wichtig sein.
In den Veranstaltungskalender kann jeder seine Termine eintragen lassen und für Sachspenden gibt es das "Schwarze Brett", in dem Einrichtungen und Vereine vermerken können, welche Sachmittel sie benötigen.
Zu allen Themen finden sich interessante Links und Informationen, die auch über den Landkreis hinaus gehen. Die Internetseiten werden regelmäßig aktualisiert und erweitert.

Seitenanfang

Achtung neue Sprechzeiten!

Wegen mangelnder Auslastung wird die Sprechzeit für die Dienstagssprechstunde neu geregelt.

Die Sprechzeit wird ab dem 01.10.2004 von derzeit 20.00 Uhr auf 18.30 Uhr verkürzt.

Somit ergeben sich für die Rathäuser der Stadtverwaltung Werder (Havel) folgende Sprechzeiten:

Sprechzeiten
Montag keine
Dienstag 08.00 - 12.00 Uhr und
13.00 - 18.30 Uhr
Mittwoch 09.00 - 13.00 Uhr
Donnerstag 07.00 – 12.00 Uhr und
13.00 – 16.00 Uhr
Freitag 08.00 – 12.00 Uhr

Seitenanfang

Sandstein–Galerie in den Havel Auen Werder

Die Welterfindung des Jahres 2004, YTTERSTONE® FlexSandStein, ist in einer einzigartigen Ausstellung in Nachbarschaft des Zweiradmuseums zu bestaunen. Über Jahrmillionen natürlich gewachsene Sandsteinstrukturen finden in unvorstellbaren Anwendungen und Gestaltungen ganz bestimmt Ihre Bewunderung. Jedes kunstvoll bearbeitete Objekt stellt ein Unikat dar. Ob in der Farbauswahl, in der Wandgestaltung auf ebenen Flächen oder verformter Sandstein als Felswand, Bogen oder Kugel – alle Varianten können Sie hier in Augenschein nehmen. Glauben Sie, eine Kugel aus Sandstein kann leuchten? In dieser weltweit einmaligen Galerie erleben Sie, wie Sandstein verbogen, verformt werden und leuchten kann. Mit etwas Glück können Sie selbst den Stein biegen. Sie zweifeln immer noch? Dann wird nur Ihr Besuch in den Havel Auen Werder das Rätsel lösen.

Geöffnet:
Montag – Freitag 10.00 Uhr bis 18.00 Uhr und Samstag nach Vereinbarung
Havel Auen Werder, Mielestr. 2 / Haus 2 C
Telefon: 03327 - 565860 Fax: 03327 - 565822
Internet: www.ytterstone.de

Seitenanfang

Pressemitteilung

Liebe Einwohner,

Herbstzeit ist Pflanzzeit!
Die Stadtverwaltung unterstützt vorbehaltlich der Zustimmung der Stadtverordneten einen Antrag der Aktion FREIE BUERGER und ruft zu einer großen Herbstpflanzung auf. Jetzt können die Voraussetzungen geschaffen werden, damit es in den nächsten Jahren noch mehr in Werder blüht und grünt.
Im Hinblick auf die Bewerbung zur Landesgartenschau wurden auch in diesem Jahr viele Vorleistungen erbracht. So wurden an der B1 neue Bäume gepflanzt, der Parkplatz am Neuen Friedhof wurde begrünt, am Markt wurden sechs Pflanzstellen entsiegelt und für eine Wandbegrünung vorbereitet und in Glindow wurden umfangreiche Arbeiten in den Alpen ausgeführt. Die Liste ist noch lang.
Aber auch die bevorstehende Herbstsaison wird die Stadtverwaltung nutzen. Neben vielem anderen sollen die Ortseingänge eindrucksvoller zur Geltung kommen. Angefangen wird mit der Neugestaltung am Glindower Eck. Auf dem Strengfeld wird zur Aufwertung des Wohngebietes ein Zugang zum Glindower See hergerichtet und mit Bänken versehen. Auch in den Ortsteilen wird weiter gepflanzt.
Liebe Einwohner, nur gemeinsam werden wir erreichen, dass unser schönes Werder noch freundlicher, wohnlicher und grüner wird! Auch die Gärtner und Händler rufe ich auf, durch Beratung und günstige Sonderkonditionen unser gemeinsames Anliegen zu unterstützen.

Ihr Werner Große

Seitenanfang

Bürgerservice in den Ortsteilen Bliesendorf, Töplitz, Derwitz und Plötzin

Für den Bürgerservice der Stadt Werder (Havel) in den Ortsteilen Bliesendorf, Töplitz, Derwitz und Plötzin werden nachfolgend weitere Termine angeboten.
Die Sprechstunden finden in den Gemeindebüros der Ortsteile in der Zeit von 18.00 bis 19.00 Uhr statt.

Dienstag 24.08.2004 18.00 - 19.00 Uhr Gemeindebüro Töplitz
Dorfstraße 68
Dienstag 07.09.2004 18.00 - 19.00 Uhr Gemeindebüro Bliesendorf
Dorfstraße 10
Dienstag 21.09.2004 18.00 - 19.00 Uhr Gemeindebüro Derwitz
Maulbeerweg 1
Dienstag 28.09.2004 18.00 - 19.00 Uhr Gemeindebüro Plötzin
Friedhofswinkel 5
Dienstag 05.10.2004 18.00 - 19.00 Uhr Gemeindebüro Töplitz
Dorfstraße 68

Zu den angegebenen Sprechzeiten werden folgende Verwaltungsdienstleistungen angeboten:

Einwohnermeldewesen:
• An-, Ab- und Ummeldungen
• Melde-, Aufenthalts- und Steuerliche Lebensbescheinigungen
• Beantragung von Auskunftssperren
• Beantragung von Führungszeugnissen und Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister
• Beantragung von Personalausweisen, Reisepässen und Kinderausweisen
• Beantragung der Ausstellung von Lohnsteuerkarten

Allgemeine Verwaltungsdienstleistungen:
• Entgegennahme von Fundsachen
• Beglaubigungen von Kopien und Unterschriften, außer Personenstandsurkunden
• Entgegennahme und Weiterleitung von Schriftverkehr mit der Verwaltung
• Anmeldung zur Hundesteuer
• Entgegennahme von Ausschreibungsunterlagen
• Entgegennahme von Anträgen zur Befreiung der Rundfunkgebühren
• Ausgabe von Formularen (Antrag auf Wohnberechtigungsschein, Antrag auf Wohngeld, Gewerbean-, Gewerbeab- und Gewerbeummeldungen, Einzugsermächtigung)

Ordnungsangelegenheiten
• Entgegennahme von Anträgen anzeigepflichtiger Hunde
• Entgegennahme und Weiterleitung von Verstößen gegen das Abfallgesetz – illegale Müllverkippungen
• Beantragung Lagerfeuer

Anfragen, die vor Ort nicht bearbeitet werden können, werden durch die Mitarbeiter im Bürgerbüro entgegengenommen und an die Verwaltung weitergeleitet.

Seitenanfang


www.wetter.net





Virtuelle Städtetour
durch Werder (Havel)


Tagesprogramm

Blutspendedienst Berlin-Brandenburg und Sachsen
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: