ARCHIV - NEUIGKEITEN - 01.06. - 30.06.2005

Ausschreibung „5. Werderaner Drachenboot-Festival“ am 18. Juni 2005

Veranstalter: Stadt Werder(Havel) und der Preussen-Kanu im OSC Luftschiffhafen e.V. Potsdam

Ausrichter: Preussen-Kanu im OSC Luftschiffhafen e.V. Potsdam

Ort: Regattastrecke Werder(Havel) - Inselstadt

Termin: 18. Juni 2005

Zeit: 9:00 Uhr Teamleiterbesprechung- Zielhäuschen Regattastrecke
10:00 Uhr Start bis Schluss ist und alle Sieger feststehen
anschl. Siegerehrung (ca. 18:00 Uhr)

Teilnehmer: Fun-Teams von Vereinen der Stadt, Nachbargemeinden und -städte, Schulen, Jugendgruppen, Schullandheime, Ferienheime, Parteien, Fraktionen der Stadtparlamente, Wohngemeinschaften, Thekenmannschaften und alle anderen die eine Mannschaft stellen möchten

Wettbewerbe: 250 Meter
50 Meter – KO - Sprint ( Tagesmeldung)

Wettkampfklassen: Open – offen für Männer und Frauen

Mixed – mindestens 6 Frauen (Paddlerinnen) / Rest Männer

Damen* – nur Frauen dürfen paddeln

Schülerrennen* wird in der Openklasse gefahren

*Damen- und Schülerrennen werden ab zwei Meldungen gefahren

Im Drachenboot können 20 Leute paddeln, mindestens aber 16.
Jede Mannschaft muss einen/e Trommler/in einsetzen.

Steuerleute werden durch „Preussen-Kanu“ im OSC gestellt

Teilnehmergebühr: 100,00 EUR je Team
40,00 EUR in der Schülerkategorie
ist am Wettkampftag in bar zu entrichten!!!

Auszeichnungen in den Kategorien: 1. Sportliche Leistung: - Pokale für die Siegerteams
- Platzierungsurkunde für jedes Team

2. Originellster Teamname und Outfit durch Juryentscheid

Meldung: Bitte bis 12. Juni 2005 auf beigefügtem Fax-Formular

Teilnahme-
bedingung:
- Schwimmbefähigung (muss vor dem Wettkampf durch
Unterschrift des jew. Teamchefs bestätigt werden)
- Die Teilnahme erfolgt nur unter eigenverantwortlicher Leitung.

Haftungsausschluss: Die Teilnahme an der gesamten Veranstaltung erfolgt auf eigene Gefahr!
Jedwede Haftung des Veranstalters und seiner Hilfspersonen, außer bei Vorsatz für Personen- und Sachschaden aller Art, ist ausgeschlossen!

Parkmöglichkeiten: Parkplatz, links vor der Inselbrücke

Achtung: Das Betreiben mitgebrachter Grills auf dem Regattagelände ist untersagt!!!


Download als PDF-Datei
Fax - Meldung
5. Werderaner Drachenbootfestival
am 18.06.2005

Seitenanfang

Presseinformation

An folgenden Straßen werden Instandsetzungsarbeiten durchgeführt.

1. OT Glindow – Elisabethöhe, „Goethestraße“
Zeitraum: 20.06.2005 bis 24.06.2005

2. OT Töplitz, „An der Havel“
Zeitraum: 27.06.2005 bis 08.07.2005

Dabei wird die Tragschicht stabilisiert und eine neue Verschleißschicht aufgebracht. Es kann teilweise zu Verkehrsbeeinträchtigungen kommen. Den Auftrag für die Baudurchführung erhielt die Fa. RASK GmbH NL Glindow.

Beate Rietz
Beigeordnete

Seitenanfang

Presseinformation zum Ausbau der Ziemensstraße in Werder (Havel), Ortsteil Glindow

Die Stadt Werder (Havel) wird ab dem 15.06.2005 den abschnittsweisen Ausbau der Ziemensstraße in Glindow fortführen. Der 2. Bauabschnitt, dessen Fertigstellung im September 2005 geplant ist, beinhaltet den Ausbau der Fahrbahn, den Bau eines Gehweges, die Erneuerung der Straßenbeleuchtung sowie das Anlegen von Regenwasserversickerungsmulden und von Straßenbegleitgrün. Die Länge der Baustrecke beträgt ca. 800m.

Die Bauarbeiten erfolgen bei halbseitiger Sperrung. Mit der Bauausführung ist die Firma Uniterra Tiefbau GmbH, Berliner Straße 153 in Beelitz beauftragt. Die Bauleitung und örtliche Bauüberwachung werden vom Ingenieurbüro Siedlungstechnik GmbH aus Beelitz, Brücker Straße 55c durchgeführt.

Das beauftragte Bauunternehmen ist bemüht, erforderliche Einschränkungen des öffentlichen Straßenverkehrs so gering wie möglich zu halten. Alle Anlieger werden für unvermeidlich auftretende Beeinträchtigungen während der Bauphase um Verständnis gebeten.

Beate Rietz
Beigeordnete

Seitenanfang

Kinderferienprogramm der Stadt Werder (Havel)

Erstmals gestaltet die Stadt Werder(Havel) ein eigenes Sommer-Ferien-Programm für ihre jungen Einwohner vom 27. Juni – 1. Juli 2005.

Die Angebote finden in der ersten Ferienwoche statt und sind sozusagen die Generalprobe für kommende Ferienveranstaltungen. Je nach Annahme dieses Angebotes für Kinder, die den Sommer zu Hause verbringen, könnte diese Ferienaktion für die Zukunft eine Dauereinrichtung werden.

Was ist im Angebot?
Malen am Wasser, Schnupperkurs Golfen, Ausflug mit Bleistift und Papier in die Havelauen, Fahrradcheck mit der Polizei oder Tischmanieren für Kinder eine große Auswahl die die Lust auf eine Ferienaktivität vor der Haustür anregen sollte. Für ein geringes Entgelt (2,50 EUR pro Tag) werden die Kinder zwischen 10 und 14 Jahren in der Zeit von 10 Uhr bis 14.00 Uhr gemeinsam gegen die Langeweile angehen.
Für die Durchführung der Kultur- und Freizeitangebote stehen Beamte der Polizei, Frau Taborsky ( Jugendarbeit) und Frau Braun-Sauerstein zur Verfügung. Frau Braun-Sauerstein ist Kulturpädagogin und arbeitet mit Kindern und Jugendlichen insbesondere an Projekten.

Wir freuen uns auf die Ferienkinder und heißen alle herzlich willkommen.

Anmeldungen bei Frau Taborsky
Kirchstr.6/7 (Altes Rathaus Inselstadt)
Tel.03327 / 783 308
Anmeldeschluss ist Mittwoch, der 22. Juni 2005

Stadtverwaltung Werder (Havel)
Frau Taborsky
(Jugendarbeit)


Seitenanfang

Neue Datenbank für den Veranstaltungsplan der Stadt Werder (Havel)

Auf unserer Hompage www.werder-havel.de unter der Rubrik Kultur/Sport wurde eine benutzerfreundlichere Anwendung eingerichtet. Auf der Basis einer neuen Datenbank zur Abbildung des aktuellen Veranstaltungsplanes wird insbesondere eine flexiblere Suchfunktionalität erreicht werden.

Die neue Datenbank umfasst u.a. folgende Felddefinitionen:
- Veranstaltungsdatum von – bis
- Uhrzeit
- Art/Kategorie der Veranstaltung
- Veranstaltungsort
- Name der Veranstaltung
- ggf. Kurzbeschreibung
- Link zum Stadtplan
- zuordenbare Links
- Bildmaterial

die Veranstaltungen können ständig aktualisiert werden und der Internetuser kann sich die Veranstaltungen nach folgenden Kriterien anzeigen lassen:

- Stichwort (Textsuche)
- Veranstaltungsort (Stadtteil)
- Kategorie

Wir hoffen damit die Bedienerfreundlichkeit erhöht zu haben und viele neue Gäste auf unserer Hompage begrüßen zu können.

gez. Hartmut Schröder
1. Beigeordneter

Seitenanfang

Veranstaltungsplanung für das Jahr 2005

die Veranstaltungsflyer der Stadt Werder (Havel) finden bei den Besuchern und Gästen nicht mehr so großes Interesse. Grund dafür sind die neuen Medien, in der Zwischenzeit verfügen die meisten öffentlichen Einrichtungen und viele private Haushalte über einen Internetanschluss und nutzen die Hompage der Stadt Werder (Havel). Die Touristen sind verstärkt an Tages- bzw. Wochenangeboten für ihren Aufenthalt interessiert.

Die Image-Broschüre der Stadt, die jährlich neu erscheint, verfügt nach wie vor über einen Jahresüberblick an Groß- bzw. Traditionsveranstaltungen unserer Region.

Die Veranstaltungen, die nicht von der Stadt initiiert wurden, konnten bislang nur unvollständig auf die Internetseite gebracht werden, da die Planung über Monate im Voraus kaum möglich war. Diesem Trend wollen die Kultur- und Sportverantwortlichen der Stadt Rechnung tragen und den Veranstaltungsplan 2005 unter der Rubrik Aktuelles (Kultur/Sport) in der jeweiligen Fassung alle 2- 3 Monate überarbeitet ins Internet stellen.

Jeder Interessierte kann dann unter www.werder-havel.de sich die Veranstaltungen abrufen, somit ist es dann auch möglich genauere Hinweise zur jeweiligen Veranstaltung zu geben.

Den Touristen werden auf Anfrage Veranstaltungsauszüge zugesandt. Wir bitten alle Veranstalter (Schulen, Vereine usw.) ihre öffentlichen Veranstaltungen ab sofort und ständig aktualisiert schriftlich bei der Stadt Werder (Havel) unter E-Mail m.nikolajsen@werder-havel.de oder unter der Fax.Nr. 03327 783362 einzureichen.

Seitenanfang

Pressemitteilung

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Galerie im Alten Rathaus" stellt die Malerin Frauke Schmidt - Theilig aus Stahnsdorf ihre Arbeiten im Sitzungssaal des Alten Rathauses in Werder (Havel) vor.

Die Vernissage findet am Dienstag, dem 26.07.2005 um 18.30 Uhr
statt.

Die Malweise der Künstlerin, die in Rostock geboren wurde, ist eine sehr spontane zur Abstraktion neigende Ausführung, was die Pinselführung und Farbgebung betrifft.
Seit 1995 wandte sie sich verstärkt der Acryltechnik zu.

Aus Anlass des 13. Werderaner Mühlenfestes am Samstag, dem 13. August wird die Ausstellung in der Zeit von 14.00 – 18.00 Uhr zusätzlich geöffnet sein.
In der Woche können Besucher sich im Alten Rathaus im Bereich Marketing melden.
Die Ausstellung wird vom 27.07. – 23.08.2005 zu besichtigen sein.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

gez.Hartmut Schröder
1. Beigeordneter

Seitenanfang


www.wetter.net





Virtuelle Städtetour
durch Werder (Havel)


Tagesprogramm

Blutspendedienst Berlin-Brandenburg und Sachsen
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: