ARCHIV - NEUIGKEITEN - 01.10. - 31.10.2007


Tag der Deutschen Einheit

Anlässlich des Jahrestages der Deutschen Einheit möchten wir Sie am Dienstag den 02.10.2007 ins Kino Scala Werder (Havel) einladen. Es wird der Film "Das Leben der Anderen" gezeigt. Der Einlass ist ab 19:30 Uhr. Alle Bürger und Bürgerinnen sind herzlich willkommen. Für die Einwohner unserer Stadt Werder (Havel) ist der Eintritt frei.

gez. Annette Gottschalk
Vorsitzende der Stadtverordnetenversammlung


Weltpremiere - "Havelwunder" umrundet unter voller Beleuchtung Werders Inselstadt

Am 19., 20. und 21. Oktober 2007, jeweils in der Zeit von 18.00 Uhr bis 20.00 Uhr präsentiert der Künstler Arno - C. Schmetjen das von ihm gestaltete Kunstwerk "Havelwunder" der Öffentlichkeit.

Erstmals wird das weltweit erste, komplett gestaltete schwimmende Bild unter atemberaubender Beleuchtung die Inselstadt umrunden.

Allen Besuchern wünschen wir einen außergewöhnlichen Kunstgenuss (Fernglas mitbringen, empfohlen).
gez. Werner Große
Bürgermeister


Pressemitteilung!

Unter dem Motto "690 Jahre Werder (Havel)" findet im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Feuer und Flamme für unsere Museen" eine Sonderausstellung der Heimatvereines Werder (Havel) e.V. mit dem Titel "Werders Postkarten – Ansichten zur Zeitgeschichte" statt.

Die Ausstellung wird am Donnerstag, dem 25. Oktober 2007, im Alten Rathaus, Inselstadt um 18.00 Uhr eröffnet. Für alle Interessierten besteht am Freitag, dem 26.10.2007, in der Zeit von 8.00 – 11.00 Uhr und am Samstag, dem 27.10.2007 sowie am Sonntag, dem 28.10.2007, in der Zeit von 13.00 –18.00 Uhr die Möglichkeit der Besichtigung.

Die Ausstellung wurde vom Mitglied des Heimatvereines Werder (Havel) e.V., Herrn Erhard Schulz thematisch gegliedert. Auf den Tafeln werden die unterschiedlichsten Karten mit gleichem oder ähnlichem Blickwinkel zu unterschiedlichen Zeiten dargestellt. Unter anderem werden die legendären Höhengaststätten in vielfältigster Form gezeigt.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

gez. Beate Rietz
Beigeordnete


Feuer und Flamme für unsere Museen

Am Samstag, dem 27.10.2007 findet, unter der Schirmherrschaft des Landkreises Potsdam-Mittelmark, Abteilung Kultur, die dritte Museumsnacht statt.

Download des Programmes als PDF-Datei

City-Bus Linie 635 – ein erfolgreich umgesetztes Konzept;
der 2.000.000 Fahrgast wird erwartet


Preiswert, mit öffentlichen Verkehrsmitteln die wichtigsten Punkte der Stadt Werder (Havel) zu vernetzen, war das Anliegen der Stadtverordneten-versammlung mit der Beschlussfassung zur Eröffnung der City-Bus Werder Linie 635 ab dem 27.09.99.

Mit dem CityBus wurde ein neues Konzept des öffentlichen Personennahverkehrs in Zusammenarbeit zwischen der Stadt Werder (Havel) und der Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH realisiert.

Für die City Bus Linie 635 kann eine sehr erfreuliche Bilanz gezogen werden. Innerhalb eines Jahres nutzten 500.000 Fahrgäste den City-Bus.

Ein besonderer Höhepunkt für den Erfolg des Citybusses wird der Montagnachmittag, der 29.10.2007 sein, in dem die Stadt Werder (Havel) und die Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH den 2.000.000 Fahrgast erwarten.

Die Stadt Werder (Havel) und die Havelbus Verkehrsgesellschaft mbH wünscht allen Fahrgästen weiterhin gute Fahrt.

gez. Hartmut Schröder
1. Beigeordneter


Bauvorhaben Stadt Werder (Havel), OT Töplitz, Leester Straße Sanierungsarbeiten im Straßenbelag

Vom 08.10.2007 bis zum 19.10.2007 ist die "Leester Straße" wegen o.g. Bauarbeiten im Verkehr eingeschränkt. Es erfolgt eine halbseitige Sperrung des Verkehrs mit Ampelregelung.

gez. Beate Rietz
Beigeordnete


Herbstbasteln in der Stadtbibliothek Werder (Havel)

Wir wollen mit euch am Mittwoch, den 10. Oktober 2007, von 14.30–16.00 Uhr in der Stadtbibliothek Werder (Havel), Brandenburger Str. 1a kleine Herbstdekorationen basteln. Eintrittskarten für 1,00 EUR könnt ihr in der Stadtbibliothek kaufen. Einlass ist von 14.00 bis 14.40 Uhr. Bringt bitte den Bibliotheksausweis mit. Wir freuen uns auf einen ideenreichen Bastelnachmittag mit euch.

gez. Beate Rietz
Beigeordnete

"Rebecca Rasfuzzi und die Jagd nach dem Popel der Weisheit" – Jens Reinländer liest in der Stadtbibliothek Werder (Havel)

Am Donnerstag den 4. Oktober 2007, ist der Kinder- und Jugendbuchautor Jens Reinländer zu Gast in der Stadtbibliothek Werder (Havel), Brandenburger Str. 1 a. Er wird sein Buch „Rebecca Rasfuzzi und die Jagd nach dem Popel der Weisheit“ um 9.00 Uhr und um 10.30 Uhr Schülern der 3. und 4. Klassen der Karl-Hagemeister-Grundschule vorstellen.

Jens Reinländer wurde 1964 in Sachsen geboren, wo er noch heute mit seiner Familie in der Nähe von Leipzig lebt. Zwischendurch war er als Seemann auf den Weltmeeren unterwegs und studierte von 1990 bis 1993 am Literaturinstitut in Leip-zig. Weil er wissen wollte, wie Verlage arbeiten, ließ er sich zum Verlagskaufmann ausbilden. Seit vielen Jahren schreibt er Kinder- und Jugendbücher und begeistert mit seinen Lesungen.

“Rebecca Rasfuzzi und die Jagd nach dem Popel der Weisheit“ ist bereits der zweite Band in der „Rebecca Rasfuzzi Buchreihe“. Rebecca Rasfuzzi ist stinksauer. Seit Monaten wartet sie auf Nachricht von ihrem geliebten Zirkus Rasfuzzi - aber kein Anruf, nicht mal eine Postkarte. Zu allem Überfluss muss Rebecca in der Schule Tag für Tag das Schmatzen ihres dickbackigen Banknachbarn Jasper ertragen. Dann aber trifft endlich das ersehnte Lebenszeichen ein. Die Botschaft heißt: SOS - der Zirkus ist in Not! Keine Frage, dass Rebecca da helfen muss. Zusammen mit Fine, Schnurzpiepe und Jasper startet sie eine Hilfsexpedition und bald schon sind die Freunde in unglaubliche Abenteuer verwickelt ...

Wir wünschen allen Zuhörern eine spannende Lesung.

gez. Beate Rietz
Beigeordnete


"Hertha - hautnah - Cup" der E-Jugendteams
Senftenberg gewann 2. Hertha – hautnah - Südcup in Werder (Havel)


Um 6.00 Uhr in der Früh war die Nacht für E- Junioren aus der Partnerstadt Senftenberg am vergangenen Sonntag zu Ende. Doch das frühe Aufstehen hatte sich gelohnt, um die Reise zum 2. Hertha – hautnah – Südcup nach Werder (Havel) anzutreten. Dort wartete schon Hertha Maskottchen Herthinho auf die Teams aus Teltow/Stahnsdorf, Jüterbog, Werder (Havel) und Senftenberg zum gemeinsamen Fototermin. Der Glindower Carnevals Club stimmte die kleinen Kicker, bei herrlichem Fußballwetter, auf ein wunderschönes Fußballturnier auf dem Inselsportplatz ein. Nach der Auslosung der Gruppenspiele, begeisterte Herthinho mit seinen fußballerischen Fähigkeiten und vollzog den Ehrenanstoß mit der Beigeordneten der Stadt Werder (Havel), Beate Rietz. Unter den Augen von Herthas Ältestenrat-Vorsitzenden Wolfgang Holst, entwickelte sich ein spannendes und faires Turnier. Als gegen 13.00 Uhr die Mittagspause eingeläutet wurde, konnten zwei weitere Gäste auf dem Arno – Franz Sportplatz begrüßt werden. Herthas Torwart und U 21 Nationalspieler Christopher Gäng besuchte gemeinsam mit Peter Bohmbach, dem Leiter für Öffentlichkeitsarbeit von Hertha BSC, die Kicker beim Mittagsschmaus. Christopher schrieb fleißig Autogramme und lud alle Spieler zum Neunmeterschießen auf das 5x2 Kleinfeldtor ein. Mit tollen Paraden begeisterte er die zahlreich erschienenen Zuschauer. Nach vier Stunden hochklassigem Fußball, standen die Endspielteilnehmer des 2. "Hertha – hautnah – Südcups" fest. Senftenberg und die Spielgemeinschaft Werderaner FC/SG Töplitz qualifizierten sich für das Endspiel, welches die Lausitzer mit 4:0 Toren für sich entschieden.

Zur Siegerehrung übereichten Werders Blütenkönigin Geraldine Mühlstedt, die Beigeordnete der Stadt Werder (Havel) Beate Rietz, die Landtagsabgeordnete Saskia Funck, sowie Peter Bohmbach die Siegertrophäe, ein Mannschaftsfoto für jedes Team und eine wunderschöne Platzierungsurkunde.

Nun wartet auf die Sieger, sowie Zweitplatzierten des Nord und Südcups ein ganz toller Preis von Hertha BSC. Peter Bohmbach überbrachte die schöne Botschaft, dass voraussichtlich beim Bundesligaspiel von Hertha BSC gegen Eintracht Frankfurt das Endspiel (Senftenberg gegen Rheinsberg) und das Spiel um Platz 3 und 4 (Neuruppin gegen Werder/Töplitz) im Olympiastadion austragen werden. Am Ende des Turniers waren die 400 Besucher hellauf begeistert und freuen sich schon auf die 3. Auflage des "Hertha - hautnah - Cup" im Jahr 2008. An dieser Stelle möchte sich die Organisatoren recht herzlich bei der Buchwald GbR, Fotoatelier Meinert, der Discothek Discomania, dem Malteser Hilfsdienst, der Stadt Werder (Havel), dem Viktoria Sportcasino, dem Glindower Carneval Club, den Schiedsrichtern, den Helfern um Achim Lenk und natürlich bei Hertha BSC für die tolle Unterstützung beim 2. Hertha – hautnah – Cup bedanken.

Die weiteren Platzierungen:

2. Spielgemeinschaft Werderaner FC/SG Töplitz
3. Teltow/Stahnsdorf I mit den E- Junioren vom RSV Teltow
4. Teltow/Stahnsdorf II mit den E- Junioren vom Teltower FV
5. Jüterbog
6. Werderaner FC II
7. Eintracht Glindow

gez. Klaus – Dieter Bartsch
Hertha Botschafter

Ausbau der Zelter Straße in Werder (Havel)

Die Stadt Werder (Havel) beginnt in der 36. Kalenderwoche mit den Arbeiten zum Ausbau der Zelter Straße im Ortsteil Petzow. Es werden auf einer Länge von 170 m die Fahrbahn und der Gehweg erneuert sowie der Regenwasserkanal auf einer Länge von ca. 350m. Die Straßenbeleuchtung wird ebenfalls saniert. Bauausführende Firma ist Schielicke Bau aus Beelitz, Berliner Straße 151. Mit der Bauleitung ist das Ingenieurbüro Haßmann & Kaula aus Potsdam, Im Bogen 5 beauftragt.

Die Bauarbeiten werden unter Vollsperrung durchgeführt. Während der gesamten Bauzeit ist der Anlieger- und Lieferverkehr gewährleistet. Die Baumaßnahme wird voraussichtlich Anfang Dezember 2007 beendet sein.

gez.:
Beate Rietz
Beigeordnete


Bauvorhaben L 90 OD Glindow

Im Auftrag des Landesbetrieb Straßenwesen und der Stadt Werder (Havel) wird zur Zeit die Ortsdurchfahrt ( L 90 ), OT Glindow, Dr.-Külz-Straße ausgebaut.

Ab dem 03.09.2007 ergibt sich folgende neue Verkehrsführung:

Die Ortslage Glindow, Dr.-Külz-Straße wird von der Autobahn A 10 kommend, ab Ortsmitte Schwarzer Weg (Porta Helena) bis zum Rahdener Platz für den gesamten öffentlichen Fahrzeugverkehr voll gesperrt.
Aus Richtung Werder (Havel) ist die Ortslage für den öffentlichen Verkehr bis zum Rahdener Platz frei.
In Abstimmung mit dem Baubetrieb wird die Zufahrt für die Anwohner und für Lieferfahrzeuge gesichert.
Die Vollsperrung besteht voraussichtlich bis Mitte November 2007.
Eine Umleitung aus Richtung Werder (Havel) und der Autobahn A 10 ist ausgeschildert.
Die Stadt Werder (Havel) und der Landesbetrieb für Straßenwesen Potsdam bitten alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigung während der Bauzeit und empfehlen den Baubereich weiträumig zu umfahren.


gez. Werner Große
Bürgermeister

Durchführung von Feuerwerken

Auf Grund der erhöhten Anzahl an Beschwerden wegen der Durchführung von Feuerwerken informiert die Stadtverwaltung nochmals über die gesetzlichen Bestimmungen.
Aus begründetem Anlass (z.B. Hochzeit, runde Geburtstage ab 50) besteht die Möglichkeit, ein Feuerwerk der Klassen II bis IV durchzuführen. Feuerwerke der Klasse III und IV dürfen nur von einem Pyrotechniker mit entsprechendem Befähigungsschein abgebrannt werden. Für das Abbrennen eines Feuerwerkes der Klasse II wird eine Ausnahmegenehmigung benötigt.

Das Abbrennen der Feuerwerke muss bis zu folgenden Zeitpunkten beendet sein:
in den Monaten Juni und Juli bis 23.00 Uhr
in den Monaten, in denen die mitteleuropäische Sommerzeit gilt (außer Juni und Juli) bis 22.30 Uhr
in den übrigen Monaten 22.00 Uhr

Feuerwerke der Klassen II bis IV, die ohne Genehmigung abgebrannt werden, stellen eine Ordnungswidrigkeit dar, die mit einem Bußgeld bis zu 5.000 EUR geahndet werden kann.


gez. Werner Große
Bürgermeister

Herbst-Ferien-Abenteuer

Die "Grüne Schule grenzenlos", eine Kinder- und Jugendbegegnungsstätte im Landkreis Freiberg/ Sachsen, organisiert für Kinder von 8 bis 14 Jahren erlebnisreiche Herbstferien. Unter dem Motto "Blätterfall und Nebelschwaden" gibt es ein abwechslungsreiches Programm:

Kartoffeltag • Erlebnisbad • Inline skaten • Lagerfeuer • Kino • Disco • Selbstverteidigung • Bowling • Reiterhof • Filzen • Sport, Spiel & Spaß und vieles mehr

Die Termine:
07.10. - 13.10.2007.
14.10. - 20.10.2007.
21.10. - 27.10.2007

Nähere Infos und Anmeldungen gibt es hier:

Grüne Schule grenzenlos Zethau
Tel.: 03 73 20 - 8 31 06
www.gruene-schule-grenzenlos.de

Kinder-Disco Freiberg
Tel.: 0 37 31 - 21 56 89
www.ki-di.de



Seitenanfang

www.wetter.net





Virtuelle Städtetour
durch Werder (Havel)


Tagesprogramm

Blutspendedienst Berlin-Brandenburg und Sachsen
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: