Archiv - Neuigkeiten vom 01.10. bis 31.10.2008


E.ON Edis spendet!

Am Dienstag, d. 14.10.2008 können sich die Kinder der Kita „Regenbogen“ im OT Glindow freuen. Durch den Stromanbieter E.ON Edis wird der Einrichtung eine Spende übergeben. Gleichzeitig will das Unternehmen mit einem rundum gesunden und leckeren Frühstück für einen guten Start in den Tag sorgen, denn die Ernährungsgewohnheiten werden bereits in der Kindheit entscheidend geprägt.

Na dann, guten Appetit.


Seitenanfang

Einladung zur konstituierenden Sitzung des Ortsbeirates Plötzin am 27.10.2008
(Die Einladung als PDF-Datei)

Einladung zur konstituierenden Sitzung des Ortsbeirates Phöben am 27.10.2008
(Die Einladung als PDF-Datei)

Einladung zur konstituierenden Sitzung des Ortsbeirates Petzow am 27.10.2008
(Die Einladung als PDF-Datei)

Einladung zur konstituierenden Sitzung des Ortsbeirates Kemnitz am 27.10.2008
(Die Einladung als PDF-Datei)
Die konstituierende Sitzung des Ortbeirates Kemnitz wird von Freitag, den 24.10.2008 auf Montag, den 27.10.2008 verschoben. (gez. Joachim Thiele - Vorsitzender des Ortsbeirates)

Einladung zur konstituierenden Sitzung des Ortsbeirates Glindow am 27.10.2008
(Die Einladung als PDF-Datei)

Einladung zur konstituierenden Sitzung des Ortsbeirates Derwitz am 27.10.2008
(Die Einladung als PDF-Datei)

Einladung zur konstituierenden Sitzung des Ortsbeirates Bliesendorf am 27.10.2008
(Die Einladung als PDF-Datei)

Einladung zur konstituierenden Sitzung des Ortsbeirates Kemnitz am 24.10.2008
(Die Einladung als PDF-Datei)

Einladung zur konstituierenden Sitzung des Ortsbeirates Töplitz am 24.10.2008
(Die Einladung als PDF-Datei)

Einladung zur konstituierenden Sitzung der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Werder (Havel) am 23.10.2008
(Die Einladung als PDF-Datei)

Aktion „Denkmal des Monats“

Die Arbeitsgemeinschaft „Städte mit historischen Stadtkernen“ des Landes Brandenburg, zu deren Mitgliedern die Stadt Werder (Havel) zählt, will die Verbundenheit der Bürger mit ihrer Stadt stärken und die Vielfalt der kulturellen Tradition in der Altstadt erlebbar machen. Die Arbeitsgemeinschaft zeichnet zu diesem Zweck jeden Monat ein Denkmal aus. In diesem Jahr erfolgte die Auswahl unter dem Leitmotiv „Straßen und Plätze in den historischen Stadtkernen“. Im Oktober wird das Kirchplatzensemble „Maria Meeresstern“ in Werder (Havel) „Denkmal des Monats“ 2008.

Die katholische Kirchengemeinde der Inselstadt Werder (Havel) bildete sich Ende des 19. Jahrhunderts, aus vor allem aus dem Eichsfeld zugewanderten Land- und Ziegeleiarbeitern. 1906 wurde die Kirche „Maria Meeresstern“ mit ihrem weithin sichtbaren Turm geweiht. Rechtzeitig zur 100-Jahr-Feier wurden der Turm sowie die Dächer des Kirchengebäudes instandgesetzt. Im Zuge der Erneuerung der Freitreppe am Kirchenportal wurde eine bis in den Straßenraum hinein wirkende vorplatzartige Situation geschaffen. Das Bauwerk wurde im Jahr 2006 unter Denkmalschutz gestellt.

Am Freitag 10. Oktober 2008 wird es rund um die Katholische Kirche, Uferstr. 9 eine feierliche Veranstaltung zum „Denkmal des Monats“ geben, zu der wir alle Interessierten herzlich einladen.

Ablauf
09:30 Uhr Begrüßung-Andacht in Kirche „Maria Meerestern“
10:15 Uhr Grußworte
10:45 Uhr Übergabe der Urkunde zum „Denkmal des Monats“

Die Veranstaltung wird vom Chor der Franz-Dümichen-Grundschule begleitet. In der Katholischen Kirche wird eine Bilderausstellung über die Sanierung der Kirche zu sehen sein. Weiterhin ist das Schützenhaus, Uferstr. 10 geöffnet. In der Stadtgalerie Kunst-Geschoss kann die Sonderausstellung „Mit der Bahn ins Grüne“ besucht werden.

Weitere Informationen finden Sie im Internet unter:
www.ag-historische-stadtkerne.de.

gez. Hartmut Schröder
1. Beigeordneter


Veranstaltungen in Werder (Havel)

Auch dieser Herbst wird bunt – die Blätter färben sich und in der Stadt finden zahlreiche Veranstaltungen statt, auf die wir Sie gern hinweisen möchten.

Der Oktober startet mit einem Programm für die ganze Familie. Am 05.10.2008 können Sie in der Gaststätte „Zur Alten Weberei“, Adolf-Damaschke-Str. 35 Pittiplatsch und seine Freunde treffen. Das Puppentheater beginnt um 16:00 Uhr. Der Kartenvorverkauf findet „Zur Alten Weberei“ sowie im Laden „Die kleine Weltlaterne“, Am Markt 1 (Tel. 03327 / 731 203) auf der Insel statt.

Weiter geht es am 11.10.2008 mit dem „Tag der offenen Tür“ des Schutzbereiches Brandenburg. Unter dem Motto „Sicherheit – Rettung – Hilfe“ präsentieren sich im Bereich Unter den Linden u.a. das Technische Hilfswerk, die örtlichen Feuerwehren, die Malteser sowie die Polizei. Die Veranstaltung wird um 10:00 Uhr durch den Bürgermeister der Stadt Werder (Havel) Werner Große und den Leiter des Polizeischutzbereiches Brandenburg Sven Bogacz eröffnet. Ein abwechslungsreiches Bühnenprogramm sowie spektakuläre Vorführungen von Polizei, Feuerwehr und Malteser runden den Tag ab. Der Eintritt ist frei und für das leibliche Wohl wird gesorgt.

Ein Highlight im Oktober ist das Konzert von Angelika Milster in der Heilig-Geist-Kirche auf der Insel. Dieses findet am 25.10.2008 um 19:00 Uhr statt. Karten erhalten Sie an den bekannten Vorverkaufsstellen: „Der Buchladen“, Auf dem Strengfeld 3a, „Die kleine Weltlaterne“, Am Markt 1 sowie beim „General-Anzeiger“, Carmenstr. 17/18

Weitere Informationen sowie Veranstaltungen entnehmen Sie bitte unserem Veranstaltungskalender.

gez. Hartmut Schröder
1. Beigeordneter

Werder (Havel), 23. September 2008


Halloweenbasteln in der Stadtbibliothek Werder (Havel)

Braucht ihr noch schaurig schöne Dekorationen für eure Halloweenparty? Dann kommt am Mittwoch, den 8. Oktober 2008, von 14.30 – 16.00 Uhr in die Stadtbibliothek Werder (Havel), Brandenburger Str. 1a.

Eintrittskarten für 1,00 EUR könnt ihr ab sofort in der Stadtbibliothek kaufen. Einlass ist von 14.00 bis 14.40 Uhr. Bringt bitte euren Bibliotheksausweis mit. Wir freuen uns auf einen ideenreichen Bastelnachmittag!

gez. Beate Rietz
Beigeordnete


Lutz-Rüdiger Schöning liest „Zum Beispiel Bommelmann“

Der Werderaner Schriftsteller Lutz-Rüdiger Schöning liest am Dienstag, 14. Oktober 2008, um 19.00 Uhr in der Stadtbibliothek Werder (Havel), Brandenburger Str. 1a aus seinem Buch „Zum Beispiel Bommelmann“. Gelesen werden humorvolle Kurzgeschichten über ganz alltägliche Ereignisse.

Lutz-Rüdiger Schöning wurde1939 in Frankfurt/Oder geboren, lebt und schreibt im Werderaner Ortsteil Glindow, engagiert sich für das Literaturkollegium Brandenburg e.V. und sitzt zur Zeit dem Vorstand vor. Seit 2000 sind vier Bände mit Kurzgeschichten von Lutz-Rügiger Schöning erschienen.

Zu dieser Lesung lädt Sie die Stadtbibliothek Werder (Havel) herzlich ein. Der Eintritt beträgt 2,50 EUR.

gez. Beate Rietz
Beigeordnete


Sicherheit – Rettung – Hilfe

Unter diesem Motto wird in der Stadt Werder (Havel) am 11.10.2008 von 10.00-16.00 Uhr der Tag der offenen Tür des Schutzbereiches Brandenburg und der Tag der Sicherheitskräfte der BOS begangen. Unter den Linden, am Wasserwanderrastplatz, beim Tag der offenen Tür in der Polizeiwache Werder in der Potsdamer Straße und der Rettungswache in der Bernhard-Kellermann-Straße, kann man sich über das vielfältige Aufgabengebiet sowie die Lebens- und Arbeitsbedingungen der Sicherheitskräfte in der Stadt Werder (Havel) informieren. Da sich das Feuerwehrgerätehaus in der Kemnitzer Straße gerade im Umbau befindet, werden wir den Tag der offenen Tür nach Abschluss der Baumaßnahmen nachholen. Trotzdem stehen auch hier Kameraden bereit, die Auskunft zum Aufgabengebiet ihrer Feuerwehr geben werden und einen Blick zum Baufortschritt gestatten. Unter den Linden werden sich die Jugendfeuerwehren der Stadt Werder (Havel), wie auch die Sondereinsatzgruppen des Katastrophenschutzes des Landkreises Potsdam-Mittelmark, vertreten durch die SEG´n Sichtung und Behandlung des Malteser Hilfsdienstes und des Deutschen Roten Kreuzes sowie die SEG Betreuung der Johanniter Unfallhilfe präsentieren.

Haben Sie schon mal was gehört von der mobilen Personenauskunftsstelle (mPAST)? Auch diese wird „Unter den Linden“ präsent sein und Einblicke in das Aufgabenspektrum geben. Einsatztechnik der Feuerwehr kann Unter den Linden besichtigt werden. Vor der Inselbrücke am Dümichenplatz wird eine Bühne errichtet, wo es ein reichhaltiges Programm geben wird. Für die musikalische Umrahmung sorgt DJ Hilli mit seiner Technik von „Werdersound“.

Am Wasserwanderrastplatz können sie Technik des Technischen Hilfswerkes Ortsverband Potsdam, der Wasserschutzpolizei und der Deutschen Lebensrettungsgesellschaft besichtigen. Wenn es um Sicherheit geht, darf das sichere Fahrrad nicht fehlen. So werden sie sicherlich am Stand des „Radhauses“ wichtige Tipps zum sicheren Fahrrad erhalten. Auf dem Schulhof der CvO-Schule gibt es Tipps vom Fahrsicherheitszentrum in Linthe. Doch leider geschehen immer wieder Ereignisse, wo weitere Hilfe benötigt wird. Das Abschlepp- und Bergeunternehmen „Sutter“ wird hier einen Teil seiner Technik vorstellen. Verschiedene Schauvorführungen der Polizei, der Feuerwehr, des Rettungsdienstes und einer Polizeihundestaffel werden den Tag Abwechslungsreich gestalten. Und wen das alles noch nicht reicht, der kann auch mal den „Knast“ von innen besichtigen. Auch an die „Kleinsten“ wurde gedacht und so stellt die DLRG eine Hüpfeburg auf der Wiese gegenüber der Polizeiwache und „Janni´s Eis eine Hüpfeburg vor der Eisdiele auf. Das leibliche Wohl wird an diesem Tag nicht zu kurz kommen. Grillstand bei dem Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr und Erbseneintopf mit Bockwurst aus der Feldküche bei der SEG JUH. An allen Infoständen können sie Teilnahmezettel erhalten. Wenn diese ausgefüllt bis um 15:45 Uhr an der Bühne in eine Lostrommel geworfen werden, nehmen die Zettel an einer Verlosung teil. Durch den Bürgermeister der Stadt Werder (Havel) erfolgt die Ziehung unter Ausschluss des Rechtsweges. Die Veranstalter wünschen allen Bürgerinnen und Bürgern einen interessanten, spannenden und erlebnisreichen Tag und würden sich freuen, wenn sie recht viele Besucher begrüßen könnten.


Seitenanfang


www.wetter.net





Virtuelle Städtetour
durch Werder (Havel)


Tagesprogramm

Blutspendedienst Berlin-Brandenburg und Sachsen
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: