Archiv - Neuigkeiten vom 01.08. bis 31.08.2012

Einladung zur
Sitzung der Stadtverordneten-
versammlung
am 09.08.2012
...als PDF-Datei
Einladung zur
Sitzung des
Überprüfungs-
ausschusses
am 09.08.2012
...als PDF-Datei
Einladung zur
ausserplanmäßigen
Sitzung des Ausschusses für Wirtschaft und Finanzen
am 08.08.2012
...als PDF-Datei
Einladung zur
Sitzung des
Ortsbeirates
Bliesendorf
am 07.08.2012
...als PDF-Datei

Große Party Rund um die Alte Bockwindmühle in Werder (Havel)

Am vergangenen Samstag war es endlich soweit, das 20. Mühlenfest wurde gefeiert. Eine tolle Feier mit Einwohnern und Gästen aus Nah und Fern.

Bei herrlichem Wetter konnten die Familien ein sportlich-kulturelles Programm der Extraklasse erleben. Für den Stadtsportbund Werder (Havel) e.V. ist das Mühlenfest seit vielen Jahren fester Bestandteil des Sportkalenders. Das Fest wird von den Vereinen als Eigenwerbung genutzt, ob als Programmpunkt oder mit einem Stand entlang des Festgeländes. Um 13.30 Uhr stand der Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr Werder (Havel) e.V. Spalier, um den Korso des MC Blütenstadt an der Bockwindmühle zu empfangen. Mit wunderschön geschmückten Beiwagenmaschinen wurde auch gleich die Baumblütenkönigin Karola Schulz vom Vereinsvorsitzenden Udo Müller mitgebracht. Bei den Werderaner Bogenschützen konnte bei fachkundiger Unterstützung der Übungsleiter das Bogenschießen erlernt werden und auch bei den Keglern des Kegelvereins Werder an der Havel e.V. sowie des KSC Victoria 77 Neu – Plötzin war Treffsicherheit gefragt. Zum Mühlenpokalschießen lud zum wiederholten Mal die Schützengilde zu Werder (Havel) von 1704 e.V. ein. Wer an diesem Nachmittag Interesse für den Wassersport entfacht hatte, war beim Windsurfverein Werder (Havel) e.V. oder Ruder-Klub Werder (Havel) 1918 e.V. bestens aufgehoben. Auch an die Besucher des Denksports wurde gedacht, die am Schachbrett des Werderaner Schachvereins diesen Sport erlernen oder mit Vereinsvertretern ein Match spielten konnten. Wer sich für Büchsenwerfen, Kinderschminken und Eierlaufen entschied, war am großen Stand des Karnevalsclub Werder (Havel) e.V. richtig. Es gab viele tolle Preisen zu gewinnen. Auf der kleinen Bühne sorgten die Kinder des Kindergartens Inselstadt, die Traumfänger Werder(Havel) e.V. und die Cheerleader des Handballvereins Grün – Weiß Werder (Havel) e. V. mit ihren Darbietungen für tolle Stimmung.

Höhepunkte waren die Auftritte der Musik-Comedy-Show von „Remmi & Demmi“, die freundlicherweise von der Energie Mark Brandenburg GmbH gesponsert wurden. Krönender Abschluss an einem lauen Sommerabend war die eigens fürs Mühlenfest entwickelte Lasershow, die durch die Haus-und Grundstücksgesellschaft mbH Werder (Havel) präsentiert wurde.

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen Sponsoren und beim Stadtsportbund Werder (Havel) e.V. recht herzlich bedanken. Die ausgelassene Stimmung und die vielen netten Gespräche mit den Gästen, die sich spontan bei der Stadt Werder (Havel) für die Ausrichtung bedankten, sind uns Ansporn für die Vorbereitung von weiteren schönen Mühlenfesten.

Das Miteinander in der Vorbereitung hat sich durch die gesamte Veranstaltung gezogen, alle waren wie eine große Familie, deshalb auch ein großes Kompliment an die vielen Gäste, die via Facebook ihre Freude zum Ausdruck brachten.

Ein paar schöne Impressionen finden Sie auf unserem Video.

Zum Video

Manuela Saß
1. Beigeordnete



Remmi & Demmi – Comedy und Tor11 zum 20. Werderaner Mühlenfest

Nur noch wenige Tage und dann findet am Samstag, den 11. August 2012 zum zwanzigsten Mal das beliebte Mühlenfest der Stadt Werder (Havel) statt. Dank des Engagements zahlreicher Sponsoren, Vereine und den Organisatoren des Festes ist es gelungen, ein vielseitiges Angebot für alle Altersgruppen auf die Beine zu stellen.

Das Programm beginnt um 13.00 Uhr mit dem Auftritt des Spielmannzuges der Werderaner Feuerwehr. Ab 13.30 spielt die Band „Alte Wache“ Dixieland und Swing.

Die Teilnehmer des Wettbewerbes „Unsere Stadt blüht auf“ werden gegen 14.30 Uhr prämiert. Remmi & Demmi werden für uns ab 17 Uhr ihr Musik-Comedy-Spektakel zelebrieren und die Lachmuskeln in Bewegung bringen. Diese Show wird von der Energie Mark Brandenburg GmbH präsentiert.

Für unsere Kleinen wird wieder eine Kindereisenbahn ihre Runden drehen, zwei Handwerksbetriebe der Insel übernehmen die Kosten, so dass die Kinder die Eisenbahn unentgeltlich nutzen können. Auch haben unsere Vereine wieder ein abwechslungsreiches Mitmachangebot auf die Beine gestellt. Gegen 18 Uhr wird die Band „Tor11“ zum Tanz spielen. Als schillernden Abschluss des Festes wird es um 23.45 Uhr eine eigens für das Mühlenfest konzipierte Lasershow, gesponsert von der Haus und Grundstücksgesellschaft mbH Werder (Havel) geben.

Nochmals der Hinweis zur veränderten Verkehrssituation: Am 11. 08. 2012 werden die Kirchstraße entlang dem Alten Rathaus bis zum Ende der Friedhofsmauer und der Kirchvorplatz für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Anwohner können über die Straße „Am Mühlenberg“ fahren.

Die Stadt Werder (Havel) freut sich auf Ihren Besuch!

gez. Manuela Saß
1. Beigeordnete



20. Werderaner Mühlenfest – am Samstag, dem 11. August 2012

Die Idee, sich bei seinen Bürgern für die kleinen Unannehmlichkeiten aus Anlass des jährlich stattfindenden Baumblütenfestes zu bedanken, war richtig. In diesem Jahr findet das beliebte Familienfest bereits zum 20. Mal statt. Die positive Resonanz spornt alle Helfer an ein abwechslungsreiches Programm zu bieten. Die Vereine des Stadtsportbundes Werder (Havel) tüfteln an neuen Ideen, ihr Mach-Mit-Angebot zu erweitern. Die Einrichtungen proben ihre Tänze und Lieder, der Kindergarten Inselstadt wird traditionsgemäß ein Programm bieten, sie sind von Anfang an dabei, dafür unseren Dank.

Die Werke der 12 Teilnehmer, die einen Bilderzyklus zum Thema „300. Geburtstag Friedrich des Großen“ gefertigt haben, werden am Gelände der Mühle zu besichtigen sein. Die kulinarische Versorgung ist abwechslungsreich und der Verein zur Förderung des historischen Weinbaus wird seine edlen Weine anbieten.

Die Sponsoren sind uns treu geblieben und viele Handwerks- und Dienstleistungsunternehmen helfen bei der Lösung von organisatorischen Problemen mit ihrem Know-how. Wir sind stolz auf dieses „Wir-Gefühl“, das sich in zwanzig Jahren entwickelt hat.

In den vergangenen Jahren konnte die Stadt Werder (Havel) Vertreter aus den Partnerstädten begrüßen, in diesem Jahr kommen Vertreter aus der Partnerstadt Birzai.

Das Programm beginnt um 13.00 Uhr mit dem Auftritt des Spielmannzuges der Werderaner Feuerwehr. Am Nachmittag spielt die Band „Alte Wache“ Dixieland und Swing.
Die Teilnehmer des Wettbewerbes „Unsere Stadt blüht auf“ werden gegen 14.30 Uhr prämiert. Remmi & Demmi werden uns ihr Musik-Comedy-Spektakel zelebrieren und die Lachmuskeln in Bewegung bringen. Diese Show wird von der Energie Mark Brandenburg GmbH präsentiert.

Für unsere Kleinen wird eine Kindereisenbahn ihre Runden drehen, zwei Handwerksbetriebe der Insel übernehmen die Kosten, so dass die Kinder die Eisenbahn unentgeltlich nutzen können. Nach einem abwechslungsreichen Nachmittag geprägt durch Spiel und Spaß wird die Band „Tor11“ zum Tanz spielen. Nach dem Motto das Beste kommt zum Schluss, hat die Haus- und Grundstücksgesellschaft mbH Werder (Havel) eine Überraschung für alle Gäste. Eine eigens für das Mühlenfest konzipierte Lasershow - lassen Sie sich mitreißen.

Zur Verkehrssituation einen Hinweis: Am 11. 08. 2012 werden die Kirchstraße entlang dem Alten Rathaus bis zum Ende der Friedhofsmauer und der Kirchvorplatz für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Anwohner können über die Straße „Am Mühlenberg“ fahren.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

gez. Manuela Saß
1. Beigeordnete



20. Werderaner Mühlenfest – Samstag, den 11. August 2012

Rund um die alte Bockwindmühle und dem Alten Rathaus in der Kirchstraße präsentieren die Stadt Werder (Havel), die Haus- und Grundstücksgesellschaft mbH und die Energie Mark Brandenburg GmbH das beliebte „Mühlenfest“, entwickelt als Dankeschön-Veranstaltung der Stadt Werder (Havel) an seine Bürger, die während des alljährlichen Baumblütenfestes Einschränkungen in Kauf nehmen müssen, sich aber immer als perfekte Gastgeber zeigen. Kaum zu glauben, seit dem ersten Fest sind zwanzig Jahre vergangen. Partner der Region haben geholfen, das Fest stets weiterzuentwickeln. Heute gehört es zu den beliebtesten Festen der Stadt.

Die Energie Mark Brandenburg GmbH war der erste feste Pate des Festes und ist uns bis heute treu geblieben. Im Jubiläumsjahr stand auch für den Sponsor fest, es muss ein besonderer Höhepunkt im Programm geboten werden. Am 11. August präsentiert das Unternehmen exklusiv das Musik-Comedy-Live-Spektakel mit „Remmi & Demmi“ - nicht nur im Berliner Umland ein bekannter Name. Marco Kuschel alias „der Kurze“ war jahrelang Mitglied des legendären „Schauorchesters Ungelenk". Er selbst nennt die Auftritte in der Stadt Werder (Havel) liebevoll „im Wohnzimmer“, was wäre treffender als dieses Bekenntnis für unser schönes „Mühlenfest“.

Die Haus- und Grundstücksgesellschaft mbH Werder (Havel), als regional engagiertes Unternehmen bietet nicht nur attraktiven Wohn- und Gewerberaum an, sondern beteiligt sich aktiv am kulturellen und sportlichen Leben in unserer Stadt. Ob zum Baumblütenfest beim Werder-Tag oder bei Veranstaltungen des Stadtsportbundes Werder (Havel) e.V. das Unternehmen setzt Zeichen. Zum 20jährigen Jubiläumsfest präsentiert die HGW eine spätabendliche Überraschung für alle Werderaner und Gäste.

Natürlich lebt ein Fest nicht nur von Höhepunkten sondern auch von der Solidarität seiner Förderer. So haben sich zwei angesehene Handwerksbetriebe der Inselstadt die Fliesenlegerfirma Sigmund und die Elektrofirma Kreutzburg kurzerhand entschlossen, dass das kleine Kinderkarussell in diesem Jahr kostenfrei genutzt werden kann.

Der Stadtsportbund Werder (Havel) e.V. ist ebenfalls seit Jahren bei der Vorbereitung und Durchführung des Mühlenfestes ein verlässlicher Partner. Die Kultur- und Sportvereine nutzen das Fest zum einen für die Eigenwerbung und zum anderen, um die Besucher für Mach-Mit-Aktivitäten zu begeistern.

Ein Familienfest ohne Kinder wäre undenkbar, deshalb nutzen die Kindergärten und Vereine das Fest, um eine kleine Leistungsschau ihres Könnens vorzutragen.

Die Stadt Werder (Havel) hat ein generationsübergreifendes Projekt organisiert. 12 Teilnehmer im Alter von 8 bis 75 Jahren haben gemeinsam einen Bilderzyklus zum Thema - 300. Geburtstag Friedrich des Großen und dessen Verbindung zu Werder (Havel) und dem Weinanbau gefertigt. Begleitet wurde dieses Projekt von der Dozentin für Malerei, Frau Rosi Braun-Sauerstein. Die Werke werden zum Fest auf dem Gelände der Bockwindmühle ausgestellt.

Die Stadt Werder (Havel) freut sich auf Ihren Besuch, auf gutes Wetter und viel Spaß.

gez. Manuela Saß
1. Beigeordnete



„Unsere Stadt blüht auf“ – die Sieger

In diesem Jahr konnten sich die Bewohner unserer Stadt im Rahmen des Wettbewerbes erstmalig selbst bewerben. Wie auch in den Jahren vorher ging es darum die schönsten Vorgärten, Balkone und Terrassen in Werder zu küren.

Durch die Unterstützung von Sponsoren werden ab 2012 die Preise in Form von Gutscheinen überreicht. Dafür danken wir herzlichst:

den Havelländischen Baumschulen;
der Firma Gartenbau Gentz;
dem Blumenhaus Seeger;
dem Hagebaumarkt und
dem Blumengeschäft Ramm

Am 2. August erfolgte der Rundgang der Jury mit Vertretern der Fraktionen und Mitarbeitern der Stadtverwaltung. Die Entscheidung wurde der Jury nicht leicht gemacht, da die Werderaner auch in diesem Jahr alles liebevoll gestalteten.

Am Samstag, den 11.8.2012 war es dann soweit und die Sieger der Aktion „unsere Stadt blüht auf“ wurden während des Mühlenfestes prämiert. Die Glückwünsche überbrachten Bürgermeister Werner Große und unsere Baumblütenkönigin Karola Schulz.

Sieger in diesem Jahr ist:
Familie
Klaus und Renate Lange, Moosfennstraße 53

den 2. Platz belegten:
Familie
Volker und Regine Kubitzki, Nelkenstraße 31

den 3. Platz belegten:
Familie
Fritz und Anni Jantke, Am Markt 13

Eine Anerkennung erhielten:
Familie
Christian und Birgit Kärger, Schwalbenbergweg 30
Familie Volker und Maria Mühl, Am Waldrand 1
Familie Thomas Hund, Brünhildestr. 56

Zur Bildergalerie


Wir danken allen Teilnehmern des Wettbewerbes für die wundervollen Impressionen und gratulieren noch einmal herzlich unseren diesjährigen Siegern!

gez.
Manuela Saß
1. Beigeordnete



Tag der Sicherheitskräfte 2012, Tag der BOS 2012 (Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben)



Am 22.09.2012 von 10:00 – 16:00 Uhr führt die Freiwillige Feuerwehr der Stadt Werder (Havel) einen Tag der Sicherheitskräfte durch. An dieser Veranstaltung beteiligen sich unter anderem die Hilfsorganisationen im Rettungsdienste, die Katastrophenschutzeinheiten des Landkreises, der Zoll, die Polizei und weitere Sicherheitspartner. Veranstaltungsort ist Unter den Linden, der Hartplatz und der Wasserwanderrastplatz. Eine kleine Bühne wird Unter den Linden Ecke Dümichenplatz errichtet und unser Bürgermeister Werner Große wird dort um 10:00 Uhr die Eröffnung unseres „Tages der BOS 2012“ vornehmen. Natürlich wird es auch einen Kinderbereich geben, der durch unsere Jugendfeuerwehr betreut wird. Für das leibliche Wohl wird der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Werder (Havel) und die SEG Versorgung aus Bad Belzig sorgen. Ständig wird es Attraktionen an den Ständen geben.

09:45 Spielmannszug der FF Werder
10:00 Eröffnung auf der Bühne
10:20 Vorführung Zoll Hundestaffel auf dem Dümichenplatz
10:50 Wasserrettungsübung auf der Föhse
11:10 Modenschau auf der Bühne, Einsatzbekleidung von früher bis heute
11:30 Höhenrettungsübung am Alten Brauhaus
12:00 Vorführung DRK-Rett-Hundestaffel Uferweg an der Insel
Mittagspause – Erbsen mit Bockwurst für ALLE von der SEG Versorgung Bad Belzig
13:00 Schaueinsatzübung Verkehrsunfall Unter den Linden Ecke Scheunhornweg
13:45 Vorführung Zoll Hundestaffel auf dem Dümichenplatz
14:15 Wasserrettungsübung auf der Föhse
14:35 Modenschau auf der Bühne, Einsatzbekleidung von früher bis heute
15:00 Vorführung DRK-Rett-Hundestaffel Uferweg an der Insel
15:30 Höhenrettungsübung am Alten Brauhaus
16:00 Abschluss

gez. Lothar Boreck
Stadtwehrführer



Verkehrseinschränkungen beim Bau des Radweges entlang der Phöbener Straße/ Phöbener Chaussee zwischen Otto-Lilienthal-Straße und Fuchsberg

Im Zuge des Baus des Radweges Werder-Phöben kommt es wegen umfangreicher Arbeiten zur Neu- und Umverlegung von Versorgungsleitungen noch mehrfach zu Verkehrsraumeinschränkungen und Umleitungsmaßnahmen.

Ab 21.06. bis 03.08.2012, also in der Ferienzeit, ist im Zuge der Bauarbeiten die Auffahrt auf die Autobahn in Richtung Berlin/Spandau – Dreieck Havelland nicht möglich. Es wird empfohlen, Richtung Groß Kreutz aufzufahren und hier die Fahrtrichtung zu wechseln. Die Abfahrt aus Richtung Dreieck Werder bleibt dagegen frei.
Unter der Autobahnbrücke wird in dieser Zeit nur eine Fahrspur zur Verfügung stehen und der Verkehr mit einer Lichtsignalanlage wechselseitig geführt.

Vom 02.07. bis voraussichtlich zum 13.07.2012 wird die Einmündung Zur Uferaue auf die Landesstraße komplett erneuert und umgebaut. Das bedeutet eine Vollsperrung der Einmündung Zur Uferaue. Die Zufahrt in die Wohn und Gewerbeflächen der Havelauen ist dann nur über die Otto-Lilienthal-Straße möglich.

Am Wochenende 10./11.08.2012 werden die beiden ehemaligen Bahnanschlussgleise, die in der L90 liegen, ausgebaut und danach die Fahrbahn wieder aufgebaut. Dazu wird die Phöbener Straße voll gesperrt und der Verkehr durch die Otto-Lilienthal-Str, Mielestraße, Zur Uferaue umgeleitet.

Der Landesbetrieb Straßenwesen als Bauherr bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauarbeiten.
In Vertretung

gez. Manuela Saß
1.Beigeordnete



Die eigene Existenz gründen, kann eine Alternative sein!

Info-Seminar nicht nur für Gründer, sondern auch für Unternehmer

Werder: „Die Umsetzung eigener Ideen und Selbstbestimmung, geht nur über die eigene berufliche Existenz“, unter diesem Motto bietet die Wirtschaftsförderung der Stadt Werder und die Agentur für Existenzgründungen weitere Informationen im Seminar zum Thema Existenzgründung und Existenzfestigung an. Die Agentur für Existenzgründungen, ist anerkannter Bildungsträger des Bundesministeriums für Wirtschaft.

Das nächste Seminar ist geplant:
vom 28.08. bis 30.08.2012

Wir informieren Sie umfassend über alle Änderungen der Bundesregierung im Jahr 2012 und den geplanten und beschlossenen Neuerungen im Jahr 2013. Teilnahmeberechtigt sind nicht nur angehende Existenzgründer, sondern auch Selbstständige, die ihr Wissen erweitern oder erneuern wollen.

Unsere Seminareinhalte vermitteln wir praxisnah und nicht nur nach Lehrbuch.

Der Seminarplan beinhaltet Markterkundung, Unternehmensbesteuerung, Buchführung, Gewinnermittlung, Marketing, Absicherung des Unternehmens und der Person, Rechtsformen und vieles mehr. Unsere Teilnehmer werden in das Seminar praxisnah mit einbezogen, in dem sie lernen, durch einfache Rechenbeispiele selbst einen Investitions-, Finanzierungsplan, eine Gewinn- und Verlustrechnung sowie einen Liquiditätsplan aufzustellen. Eingehend behandelt werden ebenfalls die Themen Unternehmensfinanzierung, Bankverhandlung, Einstellungszuschüsse und Fördermittel. Der Bund und das Land Brandenburg können Gründer mit Zuschüssen und zinsgünstigen Darlehen unterstützen. Alle Informationen und wichtigen Änderungen zum Antragsverfahren des Gründungszuschuss (z.B. kein Rechtsanspruch) und zur freiwilligen Weiterversicherung gegen Arbeitslosigkeit bekommen Sie von uns erläutert. Auch das Einstiegsgeld für Alg II-Empfänger, mit der Möglichkeit der zusätzlichen Förderung von bis zu 5.000 € (SGB II § 16 c) werden ausführlich besprochen. Die möglichen Landesfördermittel und Beratungsförderungen sind ebenfalls Bestandteil des Informationsblockes – Förderungen.

Sie erhalten weiterhin Information zur Erstellung ihres eigenen Businessplanes zur Existenzgründung oder Geschäftserweiterung. Der Businessplan ist nicht nur notwendig für die Förderstellen, die Banken und das Finanzamt, sondern er ist in erster Linie richtungweisend für den Existenzgründer.

Die Teilnahmegebühr beträgt nach Vorgabe des BMWi 40 EUR für das gesamte Existenzgründerseminar. Kostenlos erhalten alle Teilnehmer unterrichtsbegleitendes Material des BMWi sowie ein Softwarepaket zur Existenzgründung und Unternehmensführung.

Das Teilnahmezertifikat erhalten alle Seminarteilnehmer am letzten Tag überreicht.

Der Unterricht erfolgt an allen Tagen von 08.00 bis 16.00 Uhr im Altem Rathaus der Stadt Werder Kirchstrasse 6-7 statt. Telefonische Anmeldungen gelten als verbindlich.

Anmeldungen ab sofort bei der Agentur für Existenzgründungen unter Tel.: 034 671 – 6 42 90 entgegen.



Das Fundbüro teilt mit:

Folgende Gegenstände wurden seit dem 02.08.2012 als Fundsache abgegeben:

1 Auto-Schlüssel Fundort: Bismarckhöhe
1 Herren-Fahrrad Fundort: Am Finkenberg

Für die Herausgabe von Fundsachen gilt grundsätzlich, dass das Eigentum an den entsprechenden Gegenständen nachgewiesen werden muss. Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch im Fundbüro unter: 03327/783222

gez. Werner Große
Bürgermeister



Abschlussparty des Sommerleseclubs 2012

Die Ferien sind vorbei – der Sommerleseclub auch, aber noch nicht ganz. Mit allen Teilnehmern des Sommerleseclubs der Stadtbibliothek Werder (Havel) wollen wir eine große Abschlussparty feiern. Diese findet am 29. August 2012, ab 15.00 Uhr in der Stadtbibliothek Werder (Havel) statt. Es wartet ein abwechslungsreiches Programm mit vielen Mitmachaktionen auf euch. Frank Sommer von Eventilator wird „Die Stars des Jahr´s – das war´s“, die Jahresbestseller und Favoriten des Sommerleseclubs in einer abwechslungsreichen Show mit Coverpuzzles, kurzen Lesestellen, Lückentexten und überraschenden Buchdaten vorstellen. Alle, die mindestens drei Bücher während der Ferien gelesen haben erhalten an diesem Nachmittag ihre Zertifikate.

Nicht vergessen: bis zum 17. August 2012 müsst ihr eure Leselogbücher abgeben!

Wir freuen uns auf einen interessanten Nachmittag mit euch.

gez. Werner Große
Bürgermeister


Ratsinformationssystem ab 09.08.2012 online !

Das erweiterte Ratsinformationssystem auf der Homepage der Stadt Werder (Havel) macht die Arbeit der politischen Gremien für die Bürgerinnen und Bürger transparent und nachvollziehbar. Von jedem Internetrechner aus können sich Interessierte über die Stadtverordnetenversammlung, ihre Fachausschüsse und die Ortsbeiräte informieren. Im Ratsinformationssystem sind alle Kommunalpolitiker mit ihren Mitgliedschaften in den unterschiedlichen Gremien aufgelistet. Ferner stehen den Bürgerinnen und Bürgern jetzt alle öffentlichen Beratungsunterlagen (rückwirkend ab 01.01.2012) im Internet zur Einsicht zur Verfügung.

gez.
Werner Große
Bürgermeiester



Einladung des Landkreises zum Treffpunkt Wirtschaft



Sehr geehrte Damen und Herren,

der Treffpunkt Wirtschaft PM ist eine Veranstaltungsreihe, die vom Wirtschaftsforum PM speziell für die Unternehmen und die Existenzgründer/innen des Landkreises organisiert wird.

„Unternehmensnachfolge – Im Spannungsfeld zwischen Beständigkeit und Veränderung“

ist der Titel des Treffpunkt Wirtschaft PM
am Donnerstag, 23. August 2012 ab 18:00 Uhr
im Lendelhaus, Am Markt 21, 14542 Werder (Havel) – wir empfehlen die Anfahrt über die Uferstraße [Link zu Google-Maps].

Es erwarten Sie zwei Vorträge über Unterstützungsmöglichkeiten bei der Unternehmensnachfolge sowie zwei Best-practice Beispiele von Unternehmern aus dem Landkreis Potsdam-Mittelmark. Zudem erhalten Sie die Möglichkeit sich und Ihre Produkte/Dienstleistungen anderen Unternehmern/innen zu präsentieren! Bringen Sie Ihre Visitenkarten mit und nutzen Sie die „Kontaktepinnwand“, um Ihre Visitenkarte anzuhängen und sich über die anderen Teilnehmer/innen zu informieren.

Wir bitten um rechtzeitige Anmeldung (bis zum 16. August 2012). Nutzen Sie dazu das Antwortformular unter folgendem Link: Anmeldung oder senden Sie das angehängte Dokument ausgefüllt an Caroline Frenzel (TGZ Bad Belzig), Fax: 033841 65403, E-Mail: caroline.frenzel@tgz-belzig.de .

Das Wirtschaftsforum PM finden Sie auch bei Facebook (Wirtschaftsforum PM) und XING (Wirtschaftsforum PM), treten Sie unseren Gruppen bei und erhalten Sie aktuelle Informationen rund um das Thema Wirtschaft in Potsdam-Mittelmark sowie zu unseren Angeboten und Veranstaltungen. Gern können Sie diese Einladung auch an Ihnen bekannte Unternehmer/innen weiterleiten.

Wir würden uns freuen, Sie an diesem Tag begrüßen zu dürfen.
Sollten Sie keine weiteren Einladungen und Informationen von der Wirtschaftsförderung Potsdam-Mittelmark wünschen, teilen Sie uns dies bitte kurz per E-Mail mit.

Mit freundlichen Grüßen
Caroline Frenzel

Einladung inkl. Antwortsformular als PDF-Datei



Jazz in der Blütenstadt: »Grundton-D« - Benefizkonzert des Deutschlandfunks für die Denkmalpflege

Am Sonntag, den 19. August um 17 Uhr laden die Brandenburgischen Sommerkonzerte gemeinsam mit dem Deutschlandfunk zu einem besonderen Jazzevent in den Festsaal auf der Bismarckhöhe Werder (Havel) ein: Das BuJazzO, Jugendjazzorchester der Bundesrepublik Deutschland, ist unter der Leitung von Jiggs Whigham zu Gast. Freunde exquisiten Big Band-Sounds werden begeistert sein, wenn das Spitzenensemble des Deutschen Jazz-Nachwuchses mit einer Hommage den Altmeister Peter Herbolzheimer ehrt. Der 2010 verstorbene Posaunist und Bandleader setzte jahrzehntelang Standards in der Big Band-Landschaft. Neben Werken und Arrangements aus seiner Feder stehen u.a. Kompositionen von George Gershwin, Ray Noble, Francy Boland und Jiggs Whigham selbst auf dem Programm. Als Teil der Reihe »Grundton D – Konzerte für den Denkmalschutz« des Deutschlandfunks und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, kommt der Erlös der Veranstaltung dem Konzertort zu Gute, der ehemaligen Traditionsgaststätte „Bismarckhöhe“, die zu den bedeutenden stadt-, bau- und kulturgeschichtlichen Objekten der Blütenstadt gehört.

Die „Klassiker auf Landpartie“ der Brandenburgischen Sommerkonzerte, jedes Mal mit einem hochkarätigen Konzert vor atemberaubender Kulisse gekrönt, erfreuen sich auch im 22. Jahr ihres Bestehens großer Beliebtheit. Zusammen mit den verlockenden Kaffeetafeln und den altehrwürdigen Städten und Dörfern erschließen sich den Besuchern Gesamtkunstwerke von beeindruckender Schönheit. Thematische Rundgänge durch Dörfer, Besichtigungen von Kirchen oder Museen und die beliebten musikalischen Dampferfahrten bilden das umfangreiche Beiprogramm der etablierten Konzertreihe. Zu jedem Konzertort gibt es von Berlin aus das Angebot eines Busshuttles, außerdem wird bei allen Konzerten eine kostenlose Kinderbetreuung für 2-6jährige angeboten.

Konzertkarten zu 14, 26, 38, 49 EUR (zzgl. VVK-Gebühr) sowie Karten für die Beiprogramme erhältlich über die Homepage der Brandenburgischen Sommerkonzerte www.brandenburgische-sommerkonzerte.de, das Kartentelefon 01805-805720 sowie Konzertkarten im örtlichen Vorverkauf bei „Die kleine Weltlaterne“, Am Markt 1, 14542 Werder (Havel), Tel: 03327731203. Restkarten an der Tageskasse.

Weitere Informationen unter www.brandenburgische-sommerkonzerte.de.

gez. Manuela Saß



Wir gratulieren den Schulanfängern!

Carl von Ossietzky Oberschule
mit angegliederter Primarstufe

Karl-Hagemeister-Grundschule

Beronneau, Julian
Beyer, Marvin
Bluck, Marvin Maddox
Borg, Arne Friedrich
Börnicke, Dean Oliver Christian
Duhm, Emma
Dunker, Jan
Egide, Benjamin
Ewert, Lilja Diane
Freitag, Aliyah
Gabler, Charlot
Greulich, Leon
Hahn, Elli
Harms, Xenia
Hellmich, Antonia
Hentzschel, Laura
Hofmann, Emily Victoria
Jankowski, Wilhelmine
Kastl, Oskar
Krüger, Kim-Sarah
Krüger, Marlene Frieda
Kühnel, Leon Charly
Langbehn, Malte
Lätsch, Mira
Liehmann, Chantal
Lindner, Dominik
Lüdicke, Karl
Marker, Alissa
Martin, Sarah
Massenthe, Jill Xavier
Mende, Ian-Naven
Mihailescu, Joline
Mittelstädt, Josephine
Müller, Calvin-Timmy
Nguyen, Quoc Viet Toni
Nguyen, Thao Conny
Niederhöfer, Wesley
Purfürst, Emily Sophie
Rouvel, Paula
Schanz, Jakob Christian
Seidel, Phillip
Siebert, Pedro
Skambraks, Annabell-Sofie Marie
Sobeck, Yannis
Sommerfeld, Celine
Stein, Marianna
Teichmann, Emely
Weiß, Max
Alexanov, Nikita
Andres, Erik
Bender, Jonas
Bergemann, Lyn
Berlin, Marc-Luis
Biermann, Aaron-Jason
Bodendorf, Rick
Boehnke, Florian
Bolsmann, Christian
Busch, Dean-David
Cwellich, Steven
Diedloff, Vanessa-Jean
Drost, Jessica
Ebert, Leonie
Edeling, Sophia
Fiebig, Johanna
Fricke, Loreley
Fröhlich, Tabea Michelle
Fröhlich, Tim
Gätke, Leon
Gerth, Lukas
Geisenheiner, Theo
Giese, Lea
Gmirek, Timo
Gromoll, Franz
Götze, Sara
Große, Charlotte
Hamisoglu, Deniz
Hildebrandt, Silas
Hofmann, Anna
Hopf, Josef
Kaiser, Sophia
Krakow, Bastian
Kranig, Colleen
Kühnke, Nika
Kuntz, Finn
Kwiecien, Julia
Ljika, Samir
Linde, Alan Brian
Mayer, Felix
Meier, Lara
Möllnitz, Nelly
Möwes, Leo
Möwes, Philipp
Neumann, Lenno
Nixdorf, Henry
Nötzel, Lena-Sophie
Päch, Nele
Passow, Angelina
Pratsch, Moritz
Richardt, Leonie
Richter, Lorenz
Richter-Mendau, Lara
Rogsch, Luca
Sacirivic, Kerim
Schirrmeier, Ramon
Schneider, Paula
Schubert, Paul
Schultze, Fiona
Schulz, Isabell
Schwarz, Jeremy
Seyfried, Lea
Simon, Lucas
Spelly, Felix Anakin
Steinbach, Lauren
Stoof, Emilia Sophie
Teschendorf, Aurelius
van Humbeeck, Lisa
Zimmermann, Nico

Grundschule Glindow


Inselschule Töplitz (VHG)

Bauermann, Celine
Edling, Mariella
Fiedler, Sarah Sophie
Fritzsch, Colleen
Häberer, Aileen
Haliti, Lara Eliza
Heinicke, Lucas
Knaebel, Marlon
Köhler, Martin
Kriese, Florian
Letz, Bennet
Lindhorst, Jannis Rikkert
Meitzner, Ron
Paschke, Cedric
Pupke, Ole
Reinke, Alina
Rodtnick, Jaden
Schallock, Lukas
Schlunke, Hendrik
Werner, Lilly-Marie

Biernoth, Virginie
Branscheid, Florentine
Buchholz, Lina Merie
Haagen, Jesper
Hentschel, Tyler
Kallies, Adia
König, Eric
Krompos, Willy
Lindicke, Helene
Lutze, Jamie
Marx, Bennet
Marx, Gerret
Rietz, Marius
Schmidtchen, Jordan
Schönbrunn, Anna-Lena
Suppe, Annika
Weigl, Wim
Werner, Finn-Fidelius
Wiesmann, Florian
Zemke, Kevin
Ziegler, Chantal
Behrendt, Moritz
Bodendorf, Sinja Danielle
Dahlmann, Vincent
Dohms, Mira
Frigge, Sarah Charlotte
Geist, Ann-Kathrin
Gernat, Maximilian
Glöckner, Simon Emanuel
Handwerk, Tom
Herrmann, Nathalie
Kamp, Hannes Wolfgang
Kleiner, Henry
Kurth, Mirija Elisabeth
Leue, Colin
Lukowski, Marius
Pätzold, Sven
Redlich, Tim
Reihs, Anthony
Reimann, Leon Pascal
Rohne, Tabea
Rülicke, Mathis
Schmidt, Luisa
Schröder, Lena Marielle
Schulz, Celina Joann
Stehfest, Adrian
Stobbe, Annalena
Trawinski, Nils Ole
Untenzu, Justin Lucas
Vogel, Kim-Emily
Voigtmann, Silas
Weiher, Marc
Weise, Nils
Wetzel, Tom

Wir wünschen einen guten Start in den neuen Lebensabschnitt!



Friedrich und der Werder-Wein – ein generationsübergreifendes Kunstprojekt

Ein Bilderzyklus soll es werden, den die 12 Teilnehmerinnen und Teilnehmer im Alter von 8 bis 75 Jahren anlässlich des 20 jährigen Mühlenfestes erstellen. Das Thema ist aktuell und kulturhistorisch: „Friedrich der Große und seine Verbindung zu Werder und dem Werderwein“ - eine Herausforderung für das Projektteam, welches unter der Leitung von Rosi Braun-Sauerstein, Dozentin für Malerei, an der malerischen Umsetzung dieses Titels arbeitet.

Die Ergebnisse des generationsübergreifenden Projektes, initiiert und finanziert von der Stadt Werder (Havel), werden bereits im Vorfeld des Mühlenfestes am Zaun des Mühlengeländes präsentiert. Lassen Sie sich inspirieren…

Ein herzliches Dankeschön geht an alle Teilnehmer des Kunstprojektes und Frau Braun-Sauerstein.

gez. Manuela Saß
1. Beigeordnete



Jazz in der Blütenstadt: »Grundton-D« - Benefizkonzert des Deutschlandfunks für die Denkmalpflege

Am Sonntag, den 19. August um 17 Uhr laden die Brandenburgischen Sommerkonzerte gemeinsam mit dem Deutschlandfunk zu einem besonderen Jazzevent in den Festsaal auf der Bismarckhöhe Werder (Havel) ein: Das BuJazzO, Jugendjazzorchester der Bundesrepublik Deutschland, ist unter der Leitung von Jiggs Whigham zu Gast. Freunde exquisiten Big Band-Sounds werden begeistert sein, wenn das Spitzenensemble des Deutschen Jazz-Nachwuchses mit einer Hommage den Altmeister Peter Herbolzheimer ehrt. Der 2010 verstorbene Posaunist und Bandleader setzte jahrzehntelang Standards in der Big Band-Landschaft. Neben Werken und Arrangements aus seiner Feder stehen u.a. Kompositionen von George Gershwin, Ray Noble, Francy Boland und Jiggs Whigham selbst auf dem Programm. Als Teil der Reihe »Grundton D – Konzerte für den Denkmalschutz« des Deutschlandfunks und der Deutschen Stiftung Denkmalschutz, kommt der Erlös der Veranstaltung dem Konzertort zu Gute, der ehemaligen Traditionsgaststätte „Bismarckhöhe“, die zu den bedeutenden stadt-, bau- und kulturgeschichtlichen Objekten der Blütenstadt gehört.

Die „Klassiker auf Landpartie“ der Brandenburgischen Sommerkonzerte, jedes Mal mit einem hochkarätigen Konzert vor atemberaubender Kulisse gekrönt, erfreuen sich auch im 22. Jahr ihres Bestehens großer Beliebtheit. Zusammen mit den verlockenden Kaffeetafeln und den altehrwürdigen Städten und Dörfern erschließen sich den Besuchern Gesamtkunstwerke von beeindruckender Schönheit. Thematische Rundgänge durch Dörfer, Besichtigungen von Kirchen oder Museen und die beliebten musikalischen Dampferfahrten bilden das umfangreiche Beiprogramm der etablierten Konzertreihe. Zu jedem Konzertort gibt es von Berlin aus das Angebot eines Busshuttles, außerdem wird bei allen Konzerten eine kostenlose Kinderbetreuung für 2-6jährige angeboten.

Konzertkarten zu 14, 26, 38, 49 EUR (zzgl. VVK-Gebühr) sowie Karten für die Beiprogramme erhältlich über die Homepage der Brandenburgischen Sommerkonzerte www.brandenburgische-sommerkonzerte.de, das Kartentelefon 01805-805720 sowie Konzertkarten im örtlichen Vorverkauf bei „Die kleine Weltlaterne“, Am Markt 1, 14542 Werder (Havel), Tel: 03327731203. Restkarten an der Tageskasse.

Weitere Informationen unter www.brandenburgische-sommerkonzerte.de.

gez. Manuela Saß



Werderaner FC informiert:
Schönes Wetter, tolle Stimmung und viele Überraschungen prägten das Saisoneröffnungsfest des Werderaner FC


In den letzen Jahren hatte der Werderaner FC sein Sommerfest immer zum Saisonende im Juni durchgeführt, wobei der Wettergott nicht immer ein Fußballer war. In diesem Jahr entschieden sich die Verantwortlichen, aufgrund der Schulferien und der Fußball – Europameisterschaft kein Sommerfest zu organisieren, sondern eine Woche vor Beginn der Meisterschaftsspiele ein Saisoneröffnungsfest mit seinen Vereinsmitgliedern, Sponsoren, Eltern, Fans und den Werderanern zu feiern. Am 04.08.2012 war es dann endlich soweit, um bei strahlendem Sonnenschein das Highlight pünktlich um 13:00 durch Moderator Detlef Olle von Antenne Brandenburg zu eröffnen.

Alle Mannschaften des Werderaner FC hatten vor der großen Bühne Aufstellung genommen und schauten nicht schlecht, als plötzlich Herthas Maskottchen HERTHINHO um die Ecke schaute um gemeinsam mit dem Vorsitzenden des Werderaner FC, Klaus – Dieter Bartsch, die Eröffnung vorzunehmen. Dann ging es auch gleich mit der Präsentation aller 16 Mannschaften, deren Trainer und Sponsoren los. Als die 1. Männermannschaft im neuen Outfit vom Möbelhaus C.H.R.I.S.T. vor die Bühne trat, übergab Moderator Detlef Olle das Mikrofon an Trainer Sven Thoß, der seinen Kader für die Saison 2012/2013 in Eigenregie präsentierte. Bevor die 1. Mannschaft dann zum letzten Test gegen den Oberligist BSC Süd 05 auflief, gab es für die zahlreich erschienenen Gäste einen weiteren Höhepunkt. Dank zahlreicher Sponsoren, insbesondere der Mittelbrandenburgischen Sparkasse und der Haus- und Grundstücksgesellschaft Werder mbH sowie vieler fleißiger Helfer des Vereins, konnte die neue Beschallungsanlage und Anzeigetafel durch Werders Bürgermeister Werner Große, Susanne Ganz (MBS). Thomas Lück (HGW), Stadionsprecher Werner Guhl und den Vorstandsmitgliedern des Vereins in Betrieb genommen werden.

Da an diesem Tag auch einige Kids des Werderaner FC eingeschult wurden, hatte sich Frau Katrin Schneider von EDEKA Neukauf etwas Tolles einfallen lassen und übereichte allen Einschulkindern eine große Schultüte. Mit leuchtenden Augen warteten derweil schon die F und E Junioren am Spielfeldrand auf ihren großen Auftritt um mit den Spielern von Werder und Brandenburg aufzulaufen. Doch zum Entsetzen der kleinen Kicker und der ca. 500 Zuschauer, war kein Schiedsrichter vor Ort, so dass Werders Trainer Sven Thoß die Spielleitung übernahm.

Die Halbzeitpause nutzte der Vorstand des Vereins um sich bei Sportsfreunden zu bedanken, die in den letzten Jahren sehr viel für den Werderaner FC getan hatten. So wurden die langjährigen Spieler Robert Koschan (SG Bornim), Eric Herber (SG Golm/Töplitz) und Christopher Bethke (WFC II), unter großem Beifall der Fans, offiziell aus der 1. Mannschaft verabschiedet. Auch den Vereinsmitgliedern Sven Müller, Thomas Reso, Andre‘ Siegel und Rüdiger Kleissl, der aber krankheitsbedingt nicht anwesend sein konnte, wurde für ihre Verdienste der letzten Jahre gedankt. In der Zwischenzeit hatte sich ein weiterer Prominenter unter die Besucher gemischt. Herthas Kultfigur Andreas „Zecke“ Neuendorf schrieb an der Bühne fleißig Autogramme, bevor er dann die Spielleitung der 2. Halbzeit übernahm. Um 17:00 stand die Auswertung des Gewinnspiels auf dem Programm, die von Werders Baumblütenkönigin Karola Schulz und „Zecke“ Neuendorf vorgenommen wurde. Am Abend legte dann Trainer Sven Thoß als DJ auf und sorgte mit der Band Culture & Shima für einen tollen Tanzabend.

Der Vorstand bedankt sich bei allen Sponsoren, die den Werderaner FC beim Saisoneröffnungsfest, beim Bau der neuen Beschallungsanlage und Anzeigetafel sowie beim Gewinnspiel so tatkräftig unterstützt haben, der Stadt Werder (Havel), den Club 99 – Mitgliedern Heiko Nietert, Katrin Schneider, Grit Steinbrück, Jürgen Schidzick und dessen Frau, Moderator Detlef Olle, den Tagespflegepersonal, Hertha BSC, dem Tonstudio Werder (Havel), den Organisatoren, Helfern, Mitgliedern, Fans sowie den Eltern, die zum Gelingen des Saisoneröffnungsfestes 2012 beigetragen haben. Vielen, vielen Dank!

1. Männer reist am Samstag zum Pokalspiel nach Rüdersdorf und dann zum FC 98 Hennigsdorf

Nach der schmerzlichen 0:4 Auftaktniederlage am vergangenen Samstag gegen den Staffelfavoriten FC Strausberg, reist unsere 1. Männermannschaft in der 1. Runde des Krombacher Pokal Brandenburg am Samstag, dem 18.08.2012 zum Landesligavertreter MSV 19 Rüdersdorf. Spielbeginn ist um 15.00 Uhr im Stadion „Glück Auf“ – Puschkinstraße 65 in Rüdersdorf. Und am Samstag. den 25.08.2012 steht der 2. Spieltag der Brandenburgliga auf dem Programm, wobei die Kicker von Trainer Sven Thoß beim Aufsteiger FC 98 Hennigsdorf antreten müssen. Anstoß ist um 15:00 Uhr im Sportkomplex Süd – Fontanestraße 170. Der Verein bietet die Möglichkeit, beim Auswärtsspiel in Hennigsdorf live dabei zu sein und gemeinsam mit der Mannschaft mitzureisen. Der Bus fährt am 25.08..2012 um 12.30 Uhr vom „Hartplatz“ – Parkplatz hinter dem Brauhaus. Der Unkostenbeitrag beträgt  5,00 EUR. Wir würden uns sehr freuen, wenn uns viele Fans nach Rüdersdorf und Hennigsdorf begleiten würden!!!

Werders junge Mannschaft zahlte Lehrgeld zum Saisonauftakt
Für Werders Fußballer verlief der Start in die neue Saison alles Andere als optimal. Gegen den Vorjahresdritten FC Strausberg mussten die Kicker von Sven Thoß zum Saisonauftakt eine deutliche 0:4(0:2) Niederlage hinnehmen. Ohne Tim Wolter (Grippe), Daniel Feller (privat verhindert) und Patrick Schmidt (Handverletzung), begannen die Werderaner sehr couragiert und setzten die ersten Akzente. So hatten Alen Dervisevic(15.) und Tony Seyfarth (17.) die Möglichkeit die Blütenstädter früh in Führung zu bringen, brachten den Ball aber nicht im Tor unter. Der FC machte es auf der anderen Seite besser und nach einem gelungenen Spielzug, erzielte Alexander Rahmig in der 20. Minute die 0:1 Führung für die Gäste. Der Gegentreffer wirkte auf die Hausherren wie ein Schock, die danach kaum noch ins Spiel fanden. Vor allem bei Standardsituationen sahen die Werderaner nicht gut aus. So auch in der 39.Minute, als nach einer Ecke die Zuordnung fehlte und Robert Wenzel auf 0:2 erhöhte. Auch in der 2. Halbzeit war der Staffelfavorit aus Strausberg das bessere Team und nutzte seine Chancen eiskalt. So sorgte Alexander Rahmig mit seinem zweiten Treffer in der 52. Minute bereits für die Vorentscheidung. Und als Martin Wunderlich in der 69. Minute einen Freistoß unhaltbar zum 0:4 in die Maschen setzte, war die Begegnung endgültig entschieden. Trainer Sven Thoß nach Spielende: „Meine junge Mannschaft musste heute gegen einen starken Gegner Lehrgeld zahlen. Wir haben gut begonnen und hätten in Führung gehen können. Doch nach dem Gegentor lief nur noch wenig zusammen. Nun heißt es die Niederlage schnellstens zu verarbeiten und sich auf die nächsten Aufgaben zu konzentrieren“.

gez. Klaus – Dieter Bartsch



Herthas Kultfigur „Zecke“ Neuendorf und Maskottchen HERTHINHO sind zu Gast beim Saisoneröffnungsfest“ am 04.08.2012

Nur noch wenige Tage und dann beginnt für Werders Fußballer bereits die Saison 2012/2013. Gleich zum Saisonstart am 11.08.2012, steht für die 1. Männermannschaft ein schweres Heimspiel auf dem Spielplan, wobei mit dem FC Strausberg gleich einer der Staffelfavoriten in die Blütenstadt kommt. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr auf dem Inselsportplatz in Werder (Havel). Nachdem Werders Kicker bisher alle Vorbereitungsspiele auf die Saison 2012/2013 in der Fremde ausgetragen hatten, präsentierte sich das Team am vergangenen Samstag gegen Tennis Borussia Berlin nun den eigenen Fans. Über 100 Zuschauer waren gekommen um ihre neuformierte Mannschaft live zu sehen. Und die sahen über neunzig Minuten nicht nur eine spannende Begegnung, mit sehenswerten Spielzügen und tollen Toren, sondern konnten auch die neue Beschallungsanlage und Anzeigetafel auf dem Arno – Franz Sportplatz bewundern. Am Ende gewannen die Werderaner gegen den Berliner Traditionsverein mit 3:2 (0:0) Toren. Die Treffer erzielten Tim Wolter (50.) und Patrick Schmidt (55. Foulelfmeter und 85.).

Nun möchte der Verein pünktlich zum Saisoneröffnungsfest am 04.08.2012 die Beschallungsanlage und Anzeigetafel feierlich einweihen. Weiterhin ist es gelungen, Dank des Engagements zahlreicher Sponsoren und den Organisatoren des Vereins, ein vielseitiges Angebot für alle Altersgruppen auf die Beine zu stellen. Es warten einige Überraschungen auf die Vereinsmitglieder, Sponsoren, Eltern, Omas und Opas, Fans und Besucher. Ab 13:00 Uhr werden alle Nachwuchs- und Männermannschaften, deren Trainer und Sponsoren durch Moderator Detlef Olle von Antenne Brandenburg vorgestellt und interviewt. Zahlreiche Gäste aus Politik und Wirtschaft haben sich angesagt, unter ihnen Bürgermeister Werner Große, Herthas Kultfigur „Zecke“ Neuendorf und Maskottchen HERTHINHO. Um 15:00 Uhr steht dann der letzte Test der 1. Männermannschaft an, wobei Werders Kicker mit seinen Neuzugängen auf den Oberligisten Brandenburger SV Süd 05 trifft. Werders Baumblütenkönigin Karola Schulz und „Zecke“ Neuendorf werden die Glücksbringer beim Gewinnspiel sein, wo tolle Presse auf die Gewinner warten. Nach dem letzten Test seiner Jungs legt Trainer Sven Thoß ab 17:30 als DJ auf und wird die Leute auf die Band Culture & Shima einstimmen. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die Eltern backen leckeren Kuchen und Wurst vom Grill gibt es auch. Für Getränke ist reichlich gesorgt. Dazu möchten wir Sie recht herzlich einladen und freuen uns auf ihren Besuch!!!

Bitte vormerken - Werders 1. Männer müssen im Pokal nach Rüdersdorf
Und am Samstag, den 18.08.2012 startet die 1. Runde im Krombacher Landespokal, wobei Werders Spieler um 15:00 Uhr beim Landesligisten MSV 19 Rüdersdorf antreten müssen.

Alle weitere Informationen, Spielberichte, Termine und Ergebnisse des Werderaner FC Viktoria 1920 e.V., finden sie unter www.werderanerfc.de.

gez. Klaus – Dieter Bartsch



Party zum Saisoneröffnungsfest“ am 04.08.2012 - Wir freuen uns auf Ihren Besuch!!!

Für Werders Nachwuchs- und Männermannschaften hat bereits die Vorbereitung auf die Saison 2012/2013 begonnen. Doch bevor die Teams in die Punktspielrunde starten, feiert der Verein am 04.08.2012 zum 2. Mal ein Saisoneröffnungsfest auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel). Ab 13:00 Uhr werden alle Nachwuchs- und Männermannschaften, deren Trainer und Sponsoren durch Moderator Detlef Olle von Antenne Brandenburg vorgestellt und interviewt.



Ein umfangreiches Programm für alle Altersgruppen bietet den Vereinsmitgliedern, Sponsoren, Eltern, Omas und Opas, Fans und auch allen Werderanern einen interessanten Nachmittag mit vielen Überraschungen. Um 15:00 Uhr gibt es einen fußballerischen Leckerbissen, wobei Werders 1. Männermannschaft mit seinen Neuzugängen auf den Oberligisten Brandenburger SV Süd 05 trifft. Beim letzten Test möchte der Verein seine neue Beschallungsanlage und die Anzeigetafel gebührend einweihen. Die Auswertung des Gewinnspiels und des Torwandschießen ist für 17:00 Uhr vorgesehen, wo es tolle Preise zu gewinnen gibt. Sven Thoß, Trainer der 1. Männer, wird an diesem Tag nicht nur beim Spiel seiner Mannschaft an der Seitenlinie stehen, sondern ab 17:30 Uhr als DJ tätig sein und die Leute so richtig auf die Band Culture & Shima einstimmen. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl gesorgt. Die Eltern backen leckeren Kuchen und Wurst vom Grill gibt es auch. Für Getränke ist reichlich gesorgt. Dazu möchten wir Sie recht herzlich einladen. Also einfach vorbei schauen. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!!!

Bitte vormerken - Werders 1. Männer starten am 11.08.2012 mit einem Heimspiel in die Saison 2012/2013 und müssen im Pokal nach Rüdersdorf.

Eine Woche später wird es dann ernst und Werders Kicker der 1. Männer starten in die neue Saison, wobei die Spieler von Sven Thoß am Samstag, dem 11.08.2012 um 15:00 Uhr den FC Strausberg zum 1. Punktspiel der Brandenburgliga auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder (Havel) empfangen.

Und am Samstag, den 18.08.2012 startet die 1. Runde im Krombacher Landespokal, wobei Werders Spieler beim Landesligisten MSV 19 Rüdersdorf antreten müssen.

Alle weitere Informationen, Spielberichte, Termine und Ergebnisse des Werderaner FC Viktoria 1920 e.V., finden Sie unter www.werderanerfc.de.

gez. Klaus – Dieter Bartsch



1. Beelitzer Kunst- und Kreativmarkt

Am 11. August 2012 findet auf der Festwiese am Steinhorst der 1. Beelitzer Kunst- und Kreativmarkt statt. In idyllischer Lage entlang der grünenden Nieplitzauen mit wunderschönen alten Baumbestand sollen sich Künstler und Kreative aus Beelitz und der Region zusammenfinden, ihre Projekte vorstellen und Werke feilbieten.

Umrahmt von musikalischen Klängen, handwerklichen Vorführungen und kreativen Mitmachaktionen können Künstler und Besucher sich inspirieren lassen und einen ereignisreichen Tag erleben. Als Höhepunkt soll an diesem, sicherlich sonnigen Samstag, ein Kunstwerk des in Salzbrunn ansässigen, spanischen Bildhauers José Nuevo feierlich enthüllt werden.

Künstler und Kreative sind herzlich eingeladen ihr Projekt, ihre Werke oder ihre Darbietung am 11. August zu präsentieren.

Melden Sie sich in der TOURIST Info, Poststraße 15, 14547 Beelitz,
per E-Mail an kultur@beelitz.de oder telefonisch unter 033204 / 391 -53

Alle Beelitzer und deren Gästen heißen wir am 11. August ab 11.00 Uhr auf der Festwiese am Schwimmbad (Steinhorst) herzlich willkommen.



Sommerleseclub 2012 geht in die letzte Runde

„Schock deine Lehrer - lies ein Buch“ ist das Motto des Sommerleseclubs der Stadtbibliothek Werder (Havel). Gelesen werden müssen allerdings drei Bücher. Alle, die noch keine drei Bücher in ihrem Leselogbuch stehen haben, können dies noch bis zum 17. August 2012 nachholen. Bis dahin müssen nämlich die Leselogbücher in der Stadtbibliothek abgegeben werden. Nutzt also noch mal die letzte Chance – viele neue Bücher warten auf Euch!

gez.
Werner Große
Bürgermeister



Steck das Glück in deine Tasche - Sommerleseclub 2012

Steck das Glück in deine Tasche mit dem Logo des Sommerleseclubs, denn schon Astrid Lindgren sagte: „Lesen macht glücklich.“ Oder genieße in orangefarbenen Liegestühlen in der Clubecke der Bibliothek exklusiv als Clubmitglied Comics, witzige Bücher, Liebesgeschichten oder Fantasy. Wie sagte da neulich eine Leserin: „Schöne Ecke, so will ich auch mal beworben werden.“ Und mit deiner Clubtasche kannst du die Bücher dann nach Hause tragen.

Übrigens: Neue Clubteilnehmer sind auch weiterhin jederzeit herzlich willkommen. Anmelden kannst du dich in der Stadtbibliothek, natürlich kostenfrei.

gez. Bürgermeister
Werner Große



Verkehrsumleitung

Am Sonnabend, den 04.08.2012 wird die derzeitige Fahrbahnverschwenkung an der Alten Post aufgehoben. Der Kabelschacht der Telekom in der Fahrbahn der Eisenbahnstraße ist fertig. Um die provisorische Überfahrung der Mittelinsel zurückbauen zu können, wird es erforderlich den Verkehr in Richtung Innenstadt und Potsdam zeitweise über die Kesselgrundstraße und Kemnitzer Straße umzuleiten.

Die Arbeiten beginnen um 7.00 Uhr und werden um 18.00 Uhr abgeschlossen sein.

gez.
Manuela Saß
1. Beigeordnete



Seitenanfang


www.wetter.net





Virtuelle Städtetour
durch Werder (Havel)


Tagesprogramm

Blutspendedienst Berlin-Brandenburg und Sachsen
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: