Archiv – Neuigkeiten 01.05. - 31.05.2014

Zugelassene Wahlvorschläge
für die Wahl zur
Stadtverordneten-
versammlung und
zu den Ortsbeiräten
PDF-Datei öffnen
Bekanntmachung
der Wahlleiterin
der Stadt Werder (Havel)
Lesen Sie mehr ...
Musterstimmzettel
für die Europawahl,
Kreistagswahl
und für die Wahl zur
Stadtverordneten-
versammlung und
Ortsbeiräte 2014
Lesen Sie mehr ...
Wahlscheinantrag
für die Europa- und
Kommunalwahlen
am 25. Mai 2014
Lesen Sie mehr ...
Amtliche
Bekanntmachung
der Stadt
Werder (Havel)
PDF-Datei öffnen
Aufruf zu den
Allgemeinen
Kommunalwahlen
am 25. Mai 2014
PDF-Datei öffnen
Sibirien,
ein künstlerisches
Abenteuer
Lesen Sie mehr ...
Schließung der Verwaltung
am 30.05.2014
Lesen Sie mehr ...
Kommunal- und Europawahl
am 25.05.2014
Gehen Sie wählen!
Lesen Sie mehr ...
German Masters
Championat 2014
im Rudern
Lesen Sie mehr ...
Bekanntmachung Ausschreibung
Friedhofswege
Lesen Sie mehr ...
Wichtige
Information
über die Änderung
von Wahllokalen
PDF-Datei öffnen
Tolle Beteiligung beim
XXI. Baumblütenlauf –
260 Läuferinnen und Läufer
am Start
Lesen Sie mehr ...
Die Ergebnislisten zum
XXI. Baumblütenlauf
Lesen Sie mehr ...
Werderaner FC
informiert
Lesen Sie mehr ...
Ausfall der Sprechzeit des Bürgerservice
im Ortsteil Töplitz
am 13.05.2014
Lesen Sie mehr ...
Handballmänner
von Werder in der
Ostsee-Spree-Oberliga
Lesen Sie mehr ...
Hinweis zur Medienrückgabebox
der Stadtbibliothek
Werder (Havel)
Lesen Sie mehr ...
Auf nach Werder (Havel)
zum 135. Baumblütenfest
vom 26.4. bis 4.5.2014
Lesen Sie mehr ...
Rathäuser sind
geschlossen
Lesen Sie mehr ...



Bekanntmachung der Wahlleiterin der Stadt Werder (Havel)

Für die Wahlen der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Werder (Havel) und der Ortsbeiräte am 25.05.2014

Gemäß § 4 Absatz 1 der Brandenburgischen Kommunalwahlverordnung (BbgKWahlV) mache ich Folgendes bekannt:

Die 3. Sitzung des Wahlausschusses findet am 27. Mai 2014 um 17.00 Uhr im Rathaus in der Eisenbahnstraße 13/14 im Sitzungssaal (Zimmer 22) statt.

Tagesordnung:
Feststellung des endgültigen Wahlergebnisses nach §§ 47 und 48 des Brandenburgischen Kommunalwahlgesetzes und § 73 der Brandenburgischen Kommunalwahlverordnung für die Wahlen
- zur Stadtverordnetenversammlung Werder (Havel) sowie
- zu den Ortsbeiräten Bliesendorf, Derwitz, Glindow, Kemnitz, Petzow, Phöben, Plötzin und Töplitz.

Zu der öffentlichen Sitzung hat jede Person nach Maßgabe der vorhandenen Plätze Zutritt.

gez.
Annika Lack
Wahlleiterin

Seitenanfang


Musterstimmzettel für die Europawahl, Kreistagswahl und für die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung und Ortsbeiräte 2014

Musterstimmzettel Europawahl als PDF-Datei
Musterstimmzettel Kreistag als PDF-Datei
Musterstimmzettel Stadtverordnetenversammlung als PDF-Datei
Musterstimmzettel Bliesendorf als PDF-Datei
Musterstimmzettel Derwitz als PDF-Datei
Musterstimmzettel Glindow als PDF-Datei
Musterstimmzettel Kemnitz als PDF-Datei
Musterstimmzettel Petzow als PDF-Datei
Musterstimmzettel Phöben als PDF-Datei
Musterstimmzettel Plötzin als PDF-Datei
Musterstimmzettel Töplitz als PDF-Datei


Seitenanfang


Wahlscheinantrag für die Europa- und Kommunalwahlen am 25. Mai 2014

Jeder Wahlberechtigte der in Werder (Havel) mit Hauptwohnung gemeldet ist, hat die Möglichkeit sein Wahlrecht durch briefliche Stimmabgabe wahrzunehmen.

Mit dem beiliegenden Antrag können Sie bis zum 23.05.2014, 18.00 Uhr die erforderlichen Unterlagen (Stimmzettel, Stimmzettelumschlag, amtlichen Wahlbrief und Merkblatt) elektronisch anfordern. Der Antrag kann auch von der eintragungsberechtigten Person selbst oder einer von ihr bevollmächtigten Person schriftlich per Post oder FAX oder mündlich (zur Niederschrift) beim Bürgerservice im Schützenhaus, Uferstr. 10 gestellt werden. Die Briefwahlunterlagen werden der antragstellenden Person übersandt bzw. ausgehändigt und müssen bis spätestens 25.05.2014, 18.00 Uhr bei der angegebenen Stelle abgegeben werden.

Wahlscheinantrag als PDF-Datei


Seitenanfang


Sibirien, ein künstlerisches Abenteuer

Sieben Werderaner bildende Künstler sind unterwegs nach Sibirien. Ein deutsch/russisches Projekt soll es werden, gefüttert mit allerlei einmaligen Impressionen und russischer Lebensart.

In Fotos und auf mehreren Skizzenblöcken werden die Eindrücke dokumentiert. Auch im Netz (sollte die Verbindung stehen) sind unsere Künstler aktiv. In einem eigens eingerichteten Blog werden die Abenteuer des Tages und die einzelnen Touretappen für alle Neugierigen festgehalten:

http://blog-frank-w-weber-aratora.tumblr.com/

Unter der Leitung des Kurators der Stadtgalerie Frank W. Weber und der Werderanerin Irina Fedorova sind die Künstler 14 Tage unterwegs zwischen Krasnojarsk und Borodino, Kulturhauptstadt 2014 im Distrikt Sibirien.

Seitenanfang


Schließung der Verwaltung am 30.05.2014

Wir möchten darüber informieren, dass am Freitag, dem 30.05.2014 keine Sprechzeiten in der Verwaltung der Stadt Werder (Havel) stattfinden.
Auch der Bürgerservice, das Archiv und die Stadtbibliothek sind geschlossen.


gez.
Werner Große
Bürgermeister


Seitenanfang


Kommunal- und Europawahl am 25.05.2014 – Gehen Sie wählen!

Viele Bürgerinnen und Bürger haben bereits die Möglichkeit einer Briefwahl genutzt und ihre Stimmen für die anstehenden Wahlen am 25.05.2014 abgegeben.
Auch wenn die Stimmzettel sehr groß ausfallen und auf den ersten Blick vielleicht unübersichtlich erscheinen, fällt die Wahlhandlung leichter, wenn man die Hinweise auf den einzelnen Stimmzetteln befolgt.
Es ist zu empfehlen, zuerst die eine Stimme zur Europawahl abzugeben und im Anschluss daran die jeweils 3 Stimmen zur Wahl des Kreistages des Landkreises Potsdam-Mittelmark und der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Werder (Havel). In den Ortsteilen der Stadt Werder (Havel) werden zudem die Ortsbeiräte gewählt, hier haben Sie ebenso drei Stimmen, die Sie dem oder den Kandidaten Ihrer Wahl geben können.


Sollten Sie Fragen zum Ausfüllen der Stimmzettel haben, stehen Ihnen die Wahlhelfer in Ihrem Wahllokal gern zur Verfügung.


An dieser Stelle möchte ich mich bei allen bedanken, die als Wahlhelfer am Wahltag zur Verfügung stehen. In den letzten Tagen haben sich nochmals Freiwillige bei der Stadt gemeldet und sichern so den reibungslosen Ablauf der Wahlen selbst und die verantwortungsvolle Aufgabe der Auszählung der abgegebenen Stimmen nach Schließung der Wahllokale um 18:00 Uhr.


Den Ausgang der Wahlen können Sie über einen entsprechenden Link auf der Homepage der Stadt Werder (Havel) aktuell verfolgen.


gez.
Manuela Saß
1. Beigeordnete

Seitenanfang


German Masters Championat 2014 - im Rudern

Sehr geehrte Leser,

aus gegebenem Anlass teilen wir mit, dass es auf Grund der Veranstaltung German – Masters – Championat im Rudern für den Zeitraum vom 23.05. - 25.05.2014 in Werder (Havel) zu einem verstärkten Verkehrsaufkommen rund um die Inselstadt kommen wird. Besonders betroffen davon sind der Hartplatz hinter dem Ärztehaus, unser zentraler Cityparkplatz, der teilweise unseren Wettkämpfern zur Verfügung stehen wird, der Parkplatz Mühlenberg, die Uferstraße und Werderwiesen am Sportplatz.


Wir laden Sie herzlich ein, die Wettbewerbe von Samstag bis Sonntag an der Regattastrecke zu verfolgen und bitten Sie, dafür die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, da die Inselstadt für diese Sportveranstaltung verkehrsfrei gehalten wird.


Weitere Informationen finden Sie unter www.ruder-klub-werder.de. Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch.


Regattaleitung des Ruder-Klub Werder (Havel) 1918 e. V. und die Stadt Werder (Havel)


Seitenanfang


Bekanntmachung Ausschreibung

Stadt Werder (Havel)
Wegesanierung, Alter Friedhof, Werder (Havel)
Öffentliche Ausschreibung


a) Name, Anschrift, Telefon-, Telefaxnummer sowie E-Mailadresse des Auftraggebers (Vergabestelle)

Stadt Werder (Havel)
Eisenbahnstraße 13/14
14542 Werder (Havel)


Telefon: 03327/783-162
Fax: 03327/44385
E-Mail: c.schoenbrunn@werder-havel.de


b) gewähltes Vergabeverfahren,

Öffentliche Ausschreibung nach VOB/A


c) gegebenenfalls Auftragsvergabe auf elektronischem Wege und Verfahren der Ver- und Entschlüsselung,

keine elektronischen Angebote zugelassen


d) Art des Auftrags,

Ausführung von Bauleistungen für die Wegesanierung, Alter Friedhof


e) Ort der Ausführung,

Stadt Werder (Havel), Friedhof Am Mühlenberg, Kirchstraße


f) Art und Umfang der Leistung,

  • 895 m² Aufbruch vorhandener Oberboden
  • 571 m² Natursteinkleinpflaster Porphyr, Polygonalverband
  • 210 m² Natursteinkleinpflaster – bunte Färbung, Polygonalverband
  • 7 m² Natursteinkleinpflaster – Bernburger Mosaik
  • 7 m² Natursteingroßpflaster – Altmaterial, Polygonalverband
  • 24 m² Wurzelschutzbrücken, Betondielen

g) Angaben über den Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn auch Planungsleistungen gefordert werden,

Keine Planungsleistungen


h) falls die bauliche Anlage oder der Auftrag in mehrere Lose aufgeteilt ist, Art und Umfang der einzelnen Lose und Möglichkeit, Angebote für eines, mehrere oder alle Lose einzureichen,

Angebote sind nur für die Gesamtmaßnahme zugelassen.


i) Zeitpunkt, bis zu dem die Bauleistungen beendet werden sollen oder Dauer des Bauleistungsauftrags; sofern möglich, Zeitpunkt, zu dem die Bauleistungen begonnen werden sollen,

Baubeginn: 04.08.2014, Bauende: 05.12.2014


j) gegebenenfalls Angaben nach § 8 Absatz 2 Nummer 3 zur Zulässigkeit von Nebenangeboten,

Nebenangebote sind nicht zugelassen!


k) Name und Anschrift, Telefon- und Faxnummer, E-Mailadresse der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen und zusätzliche Unterlagen angefordert und eingesehen werden können,

PST GmbH
Eisenbahnstraße 26
14542 Werder (Havel)

Tel. (03327) 57 442-0, Fax (03327) 57 442-10

Schriftliche Anforderung der Verdingungsunterlagen ab 19.05.2014 bis 26.05.2014


l) gegebenenfalls Höhe und Bedingungen für die Zahlung des Betrags, der für die Unterlagen zu entrichten ist,

Verrechnungsscheck 35,00 EUR
o. Banküberweisung
Empfänger: PST GmbH
IBAN: DE86 1602 0086 4910 3000 46; BIC: HYVEDEMM470
Geldinstitut: HypoVereinsbank Potsdam
Schutzgebühr (Verrechnungsscheck) ist vor Versand zu erstatten.
Der Betrag wird nicht erstattet.

Die Schutzgebühr versteht sich inklusive der geltenden Mehrwertsteuer.


m) bei Teilnahmeantrag: Frist für den Eingang der Anträge auf Teilnahme, Anschrift, an die diese Anträge zu richten sind, Tag, an dem die Aufforderungen zur Angebotsabgabe spätestens abgesandt werden,

Entfällt


n) Frist für den Eingang der Angebote,

Siehe Pkt. q)


o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind, gegebenenfalls auch Anschrift, an die Angebote elektronisch zu übermitteln sind,
Siehe Pkt. a)


p) Sprache, in der die Angebote abgefasst sein müssen,

Deutsch


q) Datum, Uhrzeit und Ort des Eröffnungstermins sowie Angabe, welche Personen bei der Eröffnung der Angebote anwesend sein dürfen,

11.06.2014, 11:00 Uhr,
Rathaus, Beratungsraum
Eisenbahnstraße 13/14
14542 Werder (Havel)

Bieter und ihre Bevollmächtigten
Hinweis zur Abgabe:
Angebote sind im verschlossenem Umschlag mit der Aufschrift: “Angebot für Wegesanierung, Alter Friedhof, Werder (Havel)“ an o. g. Adresse zu richten.


r) gegebenenfalls geforderte Sicherheiten,

Vertragserfüllungsbürgschaft 5% der Bruttoauftragssumme
Gewährleitungsbürgschaft 3% der Bruttoabrechnungssumme
einschl. der Nachträge


s) wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen Vorschriften, in denen sie enthalten sind,

Zahlungsbedingungen gemäß Verdingungsunterlagen


t) gegebenenfalls Rechtsform, die die Bietergemeinschaft nach der Auftragsvergabe haben muss,

Gesamtschuldnerisch haftende Arbeitsgemeinschaft mit bevollmächtigtem Vertreter . 1Nachauftragnehmer sind schriftlich mit anzugeben.
Sonstige Voraussetzungen: Subunternehmerleistungen sind nur in geringem Umfang möglich und nur für Leistungen, für die die Firma nicht selbst eingerichtet ist (Nebenleistungen). Der AG behält sich seine Zustimmung für die Beauftragung der Subunternehmer vor (Verweis auf die VOB/B § 4, Abs.8, Nr. 1).


u) verlangte Nachweise für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder Bieters,

Geforderte Eignungsnachweise:

  • Nachweis seiner Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit mit den Angaben gemäß § 6 Abs. 3 Nr. 2 Buchstabe a) bis i) VOB/A, der Nachweis kann auch über die abrufbaren Eintragung in die allgemein zugänglich Liste des Vereins für die Präqualifizierung von Bauunternehmen e.V. erfolgen
  • Referenzen für gleichartige Anlagen der letzten 3 Jahre mit Angabe der Kontaktdaten im Besonderen der E-Mail- Adresse
  • Unbedenklichkeitserklärung des Finanzamtes, der Berufsgenossenschaft und der Krankenkasse
  • Auszug aus dem Gewerbezentralregister gemäß VwV des Ministeriums für Wirtschaft zu § 5 des Gesetzes zur Bekämpfung der Schwarzarbeit und zu § 6 Arbeitnehmer-Entsendegesetz vom 04.04.2001
  • Freistellungsbescheinigung des Finanzamtes sowie

Sonstige Voraussetzungen / Nachweise sind im Besonderen:

  • Das Brandenburgische Gesetz über Mindestanforderungen für die Vergabe von öffentlichten Aufträgen (Brandenburgisches Vergabegesetz – Bbg VerG) vom 21. September 2011, GVBl. I Nummer 19, trat am 1. Jan. 2012 in Kraft und ist zu beachten - zugänglich im Vergabeportal unter: http://vergabe.brandenburg.de.
  • Die Hauptleistungen sind durch den Bieter zu erbringen.
  • Art und Umfang der Leistungen, die an Nachunternehmer vergeben werden

v) Zuschlagsfrist,

04.07.2014, 24:00 Uhr


w) Name und Anschrift der Stelle, an die sich der Bewerber oder Bieter zur Nachprüfung behaupteter Verstöße gegen Vergabebestimmungen wenden kann.

Entfällt

 

 

Ausschreibung Friedhofswege als PDF-Datei

Seitenanfang


Tolle Beteiligung beim XXI. Baumblütenlauf –
260 Läuferinnen und Läufer am Start


Bei idealen Laufbedingungen erschienen die ersten und auch kleinsten Läufer gemeinsam mit ihren Eltern überpünktlich zum diesjährigen Baumblütenlauf im Stadtwald. Großer Andrang herrschte an den Anmeldetischen der einzelnen Altersklassen, denn jeder, ob jung oder alt, wollte zeigen, wie gut er sich auf diesen traditionellen Lauf vorbereitet hat.

Nachdem der Spielmannszug Harsleben sowie die Schallmeienkapelle "Zur Bismarckeiche" der FFW Geesow aufgespielt und Moderator Ingo Arndt pünktlich um 10.00 Uhr die Läufer dann so richtig auf die bevorstehende Laufstrecke eingestimmt hatte, gab Bürgermeister Werner Große den Startschuss und die Vorschulkinder flitzten zu ihrer ersten Baumblütenrunde im Werderaner Stadtpark los. Dabei stand für alle Beteiligten die Freude am Laufen im Vordergrund.

Insgesamt konnten die Organisatoren 260 Teilnehmerurkunden im Zieleinlauf verteilen. Die neu gewählte Baumblütenkönigin Franziska Barche, die rechtzeitig zur Siegerehrung der jüngeren Altersklassen erschienen war, verteilte an die Siegerinnen und Sieger die Gold-, Silber- oder Bronzemedaillen. Und zusätzlich spendierte Moderator Ingo Arndt für die Treppchensieger noch ein leckeres Eis. Gegen 11.00 Uhr wurden dann die Läuferinnen und Läufer der AK 15 bis über 60 Jahre auf den 800 m langen Rundkurs geschickt. Unter den Läufern trat auch die Landtagsabgeordnete der CDU, Frau Dr. Saskia Ludwig an. Gemeinsam mit der Blütenkönigin überreichten Beide dann die Medaillen an die erfolgreichen Läufer der Altersklassen 15 bis über 60 Jahre.

An dieser Stelle möchten wir uns recht herzlich bei allen Organisatoren und Helfern bedanken, die zum Gelingen des XXI. Baumblütenlaufs 2014 beigetragen haben.



gez: Klaus-Dieter Bartsch
Vorsitzender SSB
Ergebnislisten zum XXI. Baumblütenlauf als PDF-Datei

Seitenanfang


Werderaner FC informiert:

Werders 1. Männer siegen beim Titelaspiranten Falkensee/Finkenkrug mit 0:1 und reisen bereits am Freitag zum MSV 1919 Neuruppin



Für Werders Brandenburgliga - Kicker war der 0:1 Auswärtssieg beim SV Falkensee/Finkenkrug ein eminent wichtiger Dreier. Somit rückten die Werderaner auf Rang zehn vor und vergrößerten den Abstand auf den ersten Abstiegsplatz auf sechs Zähler. Überraschend war Werder beim Titelaspiranten in den ersten 45 Minuten die spielerisch bessere Mannschaft. Die neuformierte Abwehr sorgte im Verbund mit Torhüter Sebastian Rauch für Sicherheit im Defensivverhalten, im Mittelfeld zog Mike Fricke gemeinsam mit Andreas Heyse die Fäden. Der nach langer Zeit erstmals als Spitze wieder aufgebotene Patrick Schmidt sorgte für die Gefahrenmomente. Bei den Gastgebern hatten lange Ballpassagen dagegen Seltenheitswert und ein richtiger Spielfluss kam nur sporadisch zustande. Der WFC suchte auch zu Beginn der zweiten Halbzeit den Torerfolg. Die Spielentscheidung fiel nach einem Standard. Mike Fricke brachte den Ball per Freistoß gefährlich in den Strafraum, Aaron Eichhorn (57.) war mit dem Kopf zur Stelle und verwandelte unhaltbar. FF spielte nun „alles oder nichts“. Die Gäste hielten weiter kämpferisch dagegen, konnten die sich bietenden Kontermöglichkeiten aber ebenso nicht nutzen. Marcus Gawlik (80.) und Patrick Schmidt (85.) sahen in der Schlussphase des dramatischen Spiels jeweils noch die Gelb-Rote-Karte, so dass Werder das Spiel mit neun gegen elf zu Ende führen musste. Selbst in der sechsminütigen Nachspielzeit gelang es Falkensee nicht noch auszugleichen, so dass Werder am Ende glücklich aber nicht unverdient mit 0.1 gewann.
Nun müssen Werders Kicker das dritte Auswärtsspiel in Folge bestreiten und reisen bereits am Freitag, den 09.05.2014 zum MSV 1919 Neuruppin. Anstoß ist um 19:30 Uhr im Volksparkstadion - Alt Ruppiner Allee 56, in Neuruppin. Der Verein bietet die Möglichkeit bei der Begegnung live dabei zu sein und gemeinsam mit der Mannschaft mitzureisen. Der Bus fährt am 09.05.2014 bereits um 16.30 Uhr vom „Hartplatz“ – Parkplatz hinter dem Brauhaus. Der Unkostenbeitrag beträgt 5,00 €. Wir würden uns sehr freuen, wenn uns wieder zahlreiche Fans beim nächsten Auswärtsspiel in Neuruppin begleiten würden. Vielen Dank!!!



Nächste Heimspiel am 17.05.2014  gegen den Breesener SV Guben Nord

Das nächste Heimspiel findet am Samstag, den 17.05.2014 gegen den Breesener SV Guben Nord statt. Anstoß ist um 15:00 Uhr auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder(Havel).      

 



gez. Klaus – Dieter Bartsch

Seitenanfang


Ausfall der Sprechzeit des Bürgerservice der Stadt Werder (Havel)
im Ortsteil Töplitz am 13.05.2014


Aus organisatorischen Gründen muss am Dienstag, den 13.05.2014 die Sprechzeit des Bürgerservice der Stadt Werder (Havel) im Ortsteil Töplitz ausfallen.

Wir bitten dringend um Beachtung und bedanken uns für Ihr Verständnis!


gez. Werner Große
Bürgermeister




Seitenanfang


Handballmänner von Werder wollen Verbleib in der Ostsee-Spree-Oberliga im letzten Meisterschaftsspiel der Saison klar machen.



Die Männermannschaft des HV Grün Weiß Werder spielt am Samstag, den 03.05. 2014 zu Hause im letzten Spiel der Saison gegen den Tabellenletzten und bereits als Absteiger feststehenden HC Spreewald. Nach ausgiebiger Recherche wurde herausgefunden, dass aufgrund des Regelwerkes des DHB und den möglichen Konstellationen und Torverhältnissen, Werder als Tabellenneunter noch NICHT zu 100% den Klassenerhalt sicher hat. Aufgrund des Sieges am letzten Samstag auf Usedom hat unsere Erste laut Tabelle die besten Karten von allen nachfolgenden und abstiegsgefährdeten Teams.
Die Männermannschaft benötigt noch einen Punkt, um in der Liga zu bleiben. Es kommt somit zum alles entscheidenden Showdown. Das Hinspiel im Winter ging nach dramatischem Verlauf mit einem Tor verloren.
Die Fans des HV Grün Weiß Werder sind heute mehr als sonst gefragt, unsere Mannschaft lautstark nach vorne zu peitschen!

Alle Fans, Freunde, Verwandte, ehemalige Spieler und Sympathisanten des HV Grün Weiß Werder sind am kommenden Samstag herzlich eingeladen „Historisches“ mitzuerleben. Gespielt wird am Samstag in der Sporthalle am Ernst- Haeckel- Gymnasium. Anpfiff ist um 18.00 Uhr.

Gemeinsam bleiben wir in der Ostsee-Spree-Liga!

Seitenanfang


Hinweis zur Medienrückgabebox der Stadtbibliothek Werder (Havel)

Bitte beachten Sie, eine Rückgabe von Medien über die Medienrückgabebox der Stadtbibliothek Werder (Havel) ist in der Zeit vom 25.04.2014 – 04.05.2014 nicht möglich.
Bitte denken Sie daran, ihre Medien rechtzeitig zu verlängern. Nutzen Sie dafür die bequeme Möglichkeit der Verlängerung über das Internet mit Hilfe unseres Online-Katalogs unter: www.werder-havel.de/stadtbibliothek.


gez. Werner Große
Bürgermeister




Seitenanfang


Auf nach Werder (Havel) zum 135. Baumblütenfest – vom 26.4. bis 4.5.2014

Werder (Havel): Die Blütenpracht der letzten Tage macht Laune und hebt die Vorfreude auf das anstehende 135. Baumblütenfest. Eines der größten Volksfeste Deutschlands lockt alljährlich hunderttausende Besucher in die Blütenstadt.


Traditionell wird das Baumblütenfest am ersten Samstag mit dem Festumzug der Werderaner Vereine, Gruppen, Schulen und Kitas eröffnet. Das bunte Treiben wird in diesem Jahr erstmalig von 5 Spielmannszügen begleitet und endet wie auch in den Jahren vorher auf dem historischen Marktplatz der Inselstadt. Mit dabei ist Bürgermeister Werner Große, der mit der frisch gekürten Baumblütenkönigin das Fest im Anschluss an den Umzug eröffnen wird.

Denn bereits am Vorabend der Eröffnung des Baumblütenfestes, während des Baumblütenballs, wird die neue Baumblütenkönigin vorgestellt und die Vergabe der begehrten goldenen Kruken stattfinden.


Schon im ersten Jahr des Baumblütenfestes 1879 kamen mehr als 50.000 Besucher in die Blütenstadt und auch in diesem Jahr werden wieder mehrere hunderttausend Blütengäste erwartet. Vom Obstzüchter Wilhelm Wills einst ins Leben gerufen, entwickelte sich das Baumblütenfest zu einem beliebten Besuchermagnet. Das Programm überzeugt und bietet für jeden etwas. Highlights sind in diesem Jahr der Auftritt von SIX am 30.4.2014, 40 Jahre Showaddywaddy und Get Stoned am 1.5.2014, Nicole Freytag und Olaf Berger am 3.5.2014 und noch viele mehr. Das Programm bekommen Sie hier als Download. Der große Werdertag findet in diesem Jahr am Dienstag, den 29.4.2014 statt. Hierzu laufen momentan die Anmeldungen der Vereine, Schulen und Kitas auf Hochtouren. Die Gäste erwartet ab ca. 14.30 Uhr bis in die Abendstunden ein buntes Programm für Jung und Alt. Der Werdertag ist gleichzeitig Familientag, also rann an die Fahrgeschäfte, denn Familientag heißt bei uns wie in jedem Jahr – Fahrgeschäfte zum halben Preis.


Das ständig weiter verbesserte Sicherheits- und Festkonzept kommt auch im Jahr 2014 zum tragen. Mit dem erweiterten Wegeleitsystem können sich die Besucher über die ganze Stadt verteilen. Vom Hohen Weg über das Stadtzentrum bis zur Insel, in den Ortsteilen und entlang der Plantagen am Panoramaweg Werderobst kann gefeiert werden. Besucher die es ruhiger mögen und die ursprüngliche Baumblüte suchen, gehen in einen der Werderschen Gärten oder fahren mit dem Havelbus und den beliebten Blütenrundfahrten raus auf die Obstplantagen.

 

 

Hinweis:

Aufgrund der nur sehr begrenzt zur Verfügung stehenden Parkplätze in Zentrumsnähe und natürlich auch zu Ihrer eigenen Sicherheit nach dem Genuss des leckeren Obstweines, möchten wir Sie bitten die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen. Wir haben in Zusammenarbeit mit unseren Partner einiges getan, um Ihnen eine komfortable und sichere An- und Abreise zu ermöglichen. So gibt es neben Sonderfahrten der Schifffahrtsgesellschaften auch einen verstärkten Bahn- und Busfahrplan.

An beiden Wochenenden setzt die DB Regio AG Nordost zusätzliche Züge auf der Strecke zwischen Berlin und Werder (Havel) (RE1) ein. Auch der Havelbus bedient an den Wochenenden mit Verstärkung die Strecke Potsdam – Werder (Havel). Die genauen Fahrtzeiten können Sie den beigelegten Infomaterialien oder unserer Internetseite entnehmen.


Nähere Infos erhalten Sie unter
http://www.werder-havel.de/baumbluetenfest


Informationen und Rückfragen für Medienvertreter unter:
B2 talk tv produktion GmbH
Tel: 030 – 970 048 33, Mobil: 0 170 – 577 219 5 oder 0 170 – 572 622 0
Mail: info@b2-berlin.de

gez. Manuela Saß
1. Beigeordnete

Seitenanfang


Rathäuser sind geschlossen



Hiermit wird darauf hingewiesen, dass am Freitag, den 02.05.2014 keine Sprechstunde stattfindet. Die Verwaltungsgebäude der Stadt Werder (Havel) in der Eisenbahnstr. 13/14 und das Alte Rathaus in der Kirchstr. 6/7, der Bürgerservice im Schützenhaus, die Bibliothek und das Archiv bleiben geschlossen.

Aus organisatorischen Gründen muss auch die Sprechzeit am Samstag, den 03.05.2014 im Bürgerservice (Schützenhaus) und in der Stadtbibliothek ausfallen.

gez.
Werner Große
Bürgermeister


Seitenanfang

www.wetter.net





Virtuelle Städtetour
durch Werder (Havel)


Tagesprogramm

Blutspendedienst Berlin-Brandenburg und Sachsen
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: