Archiv – Neuigkeiten 01.08. - 31.08.2014

Werderaner FC feiert
Saisoneröffnung
Lesen Sie mehr ...
Verstärktes Verkehrsaufkommen
zur Manfred Glöckner Gedenkregatta
und 60. Havelruderregatta
Lesen Sie mehr ...
Drei Tage Fußballspaß
bei der Hertha BSC Ferienschule
in Werder (Havel)
Lesen Sie mehr ...
Seniorentag der Stadt Werder (Havel)
in diesem Jahr auf
der Bismarckhöhe!
Lesen Sie mehr ...
Der etwas andere
Kunsthandwerkermarkt
in ganz besonderem
Ambiente
PDF-Datei öffnen
4. Werderaner Havelcup
im Handball für
Männermannschaften
am Samstag,
den 16.08.2014
Lesen Sie mehr ...
Sommer Klassik Open Air:
Die Zauberflöte
Lesen Sie mehr ...
Werderaner FC informiert
Lesen Sie mehr ...
Das Fundbüro teilt mit
Lesen Sie mehr ...
ABC-Schützen 2014
Lesen Sie mehr ...
Es wird großartig
Die Zauberflöte inmitten
des historischen Marktplatzes
in Werder (Havel)
Lesen Sie mehr ...
Ferien – Zeit für
Hammer und Pinsel
in Werders Schulen
Lesen Sie mehr ...
Wir investieren in die
glückliche Zukunft
unserer Kinder!
Lesen Sie mehr ...
Werderaner FC sucht
fußballinteressierte Kids
der Jahrgänge
2006 bis 2008
Lesen Sie mehr ...
Neue Schulungsrunde
der Waldbauernschule
ab September
Lesen Sie mehr ...
Das Fundbüro teilt mit
Lesen Sie mehr ...




Werderaner FC informiert:

Werderaner FC feiert am Samstag, den 23.08.2014 sein Saisoneröffnungsfest!!!

„Vor, vor, vor noch ein Tor“, so könnte es am Samstag, den 23.08.2014 ab 13:00 Uhr im Weitenrund des Arno- Franz-Sportplatzes auf der Inselstadt schallen. Dank des Engagements der Organisatoren des Vereins soll das Fest wieder ein Highlight für die Vereinsmitglieder, Sponsoren, Eltern, Omas und Opas, Fans aber auch für die Werderaner werden. 
Das „Saisoneröffnungsfest“ bietet für alle Altersgruppen ein umfangreiches Programm. Die Kleinen können bei Sport, Spiel und Spaß ihre Kräfte messen, wobei eine Torwand, ein Schussgeschwindigkeitsmesser, ein Tischkicker, eine Kletterwand sowie eine Hüpfburg aufgebaut sind. Die Tagespflege Werder unterstützt den Werderaner FC mit einer Bastelstrecke, Büchsenwerfen, Rollerrennen und Eierlaufen, wo die Kids kleine Preise gewinnen können. Auch beim Gewinnspiel gibt es tolle Preise und wer noch keine Fanartikel vom Werderaner FC hat, kann diese an diesem Nachmittag käuflich erwerben. 

Von 13.00 – 15.00 Uhr werden sich alle Mannschaften des Werderaner FC, von den Mini- Kickern bis zu den Männern, vorstellen. Und um 15:00 Uhr startet Werders 1. Männermannschaft in die neue Saison, wobei der FV Preussen Eberswalde zum 1. Punktspiel der Saison 2013/2014 in der Blütenstadt gastiert. „Es wäre schon toll, wenn wir unser 1. Spiel zum Saisoneröffnungsfest vor einer tollen Zuschauerkulisse austragen könnten und vielleicht gibt es nach der Begegnung noch etwas mit unseren Fans zu feiern, freut sich Trainer Thomas Leek auf viele Besucher aus Werder (Havel) und Umgebung. Ab ca. 17:30 Uhr kann dann bei Diskomusik das Tanzbein geschwungen werden. Die Eltern backen leckeren Kuchen und Wurst vom Grill gibt es auch. Für Getränke ist natürlich gesorgt. Dazu möchten wir Sie recht herzlich einladen und freuen uns auf Ihr Kommen am Samstag den 23.08.2014.

gez. Klaus – Dieter Bartsch

Seitenanfang


Verstärktes Verkehrsaufkommen zur Manfred Glöckner Gedenkregatta und 60. Havelruderregatta

Sehr geehrte Leser,

aus gegebenem Anlass teilen wir mit, dass es auf Grund der Manfred Glöckner Gedenkregatta und der 60. Havelruderregatta am 30.08.2014 sowie für den Zeitraum vom 12.09.2014 bis 14.09.2014 in Werder (Havel) zu einem verstärkten Verkehrsaufkommen auf der Inselstadt kommen wird. Besonders betroffen davon sind der Parkplatz Mühlenberg, die Uferstraße, Werder-Wiesen und der Parkplatz gegenüber des Sportplatzes, der den Wettkämpfern zur Verfügung stehen wird.

Wir laden Sie herzlich ein, die Wettbewerbe am 30.08.2014 sowie von Samstag, den 13.09. bis Sonntag, den 14.09.2014 an der Regattastrecke zu verfolgen und bitten Sie, dafür die öffentlichen Verkehrsmittel zu nutzen, da die Inselstadt für diese Sportveranstaltung verkehrsfrei gehalten wird. Wir danken für Ihr Verständnis und freuen uns auf Ihren Besuch.

Regattaleitung der Wasserwanderfreunde Pirschheide e.V.

und des Ruder-Klub Werder (Havel) 1918 e. V.

Seitenanfang


Drei Tage Fußballspaß bei der Hertha BSC Ferienschule in Werder (Havel)

In der letzten Woche der Sommerferien stand  für zahlreiche Kinder aus Werder (Havel) und Umgebung noch ein ganz besonderes Highlight auf dem Ferienprogramm. Bereits zum 7. Mal hatte Hertha BSC zur Ferienschule in die Partnerstadt Werder (Havel) geladen. So waren am Montag, dem 18.08.2014 vierzig Kids angereist, die pünktlich um 9:30 Uhr mit Trikots, Hosen, Stutzen, Ball  und Trinkflasche von Hertha BSC ausgestattet worden sind. Mit den speziellen blau-weißen Trikots und in Trainingsgruppen eingeteilt, ging es danach auf den Trainingsplatz, wo unter Anleitung von Herthas Jugendtrainern Sven Vierbuchen, Moritz Dober, Anton Witzmann und Patrick Sperling die erste Trainingseinheit absolviert wurde.



Der Spaß stand im Vordergrund und bei den vielseitigen Ballübungen zeigten die Kids der Jahrgänge 2001-2007 großes Interesse. Zwischen den Einheiten wurden Pausen eingelegt, bei denen es für die Kids reichlich Obst und Getränke gab. Nach dem Mittagessen und einer längeren Erholungsphase ging es zur 2. Trainingseinheit, die im Zeichen weiterer Ballübungen stand. Um 16.00 Uhr war dann der 1. Trainingstag beendet und etwas müde ging es nach Hause. Am zweiten Tag herrschte große Begeisterung bei den anwesenden Kickern. Nach der Bekanntgabe des Tagesablaufes ging es um 9.30 Uhr auf das Trainingsgelände um die 1. Trainingseinheit durchzuführen. Als dann um 10:30 Uhr Hertha Idol „Zecke“ Neuendorf den Trainingsplatz betrat, um mit den Kindern der Blütenstadt eine intensive Trainingseinheit durchführen, schauten die Kids nicht schlecht.   „Guten Morgen Jungs, habt ihr ausgeschlafen. Jetzt werden wir erstmal ein paar Runden drehen, so dass der Rasen brennt“, scherzte „Zecke“ beim Betreten des Rasenplatzes  in der Partnerstadt. Dann zog er sich den linken Schuh aus, schnappte sich den Ball und sagte zu den Kids. „Den haue ich erstmal gegen die Latte“, und schoss das Spielgerät in Richtung Tor. Die vierzig anwesenden Kids staunten nicht schlecht, als der Ball genau an das Quergebälk knallte. Zum Abschluss gab es noch ein Autogramm für jeden,  bevor sich  „Zecke“ wieder auf den Heimweg machte.



Am letzten Tag  schaute auch noch HERTHINHO, das Maskottchen von Hertha BSC vorbei und offenbarte seine fußballerischen Fähigkeiten.  Unter den Augen der Eltern, Omas und Opas, sowie Geschwistern wurde danach das große Abschlussturnier gespielt. Am Ende bekamen alle Teilnehmer noch eine Erinnerungsurkunde sowie ihren persönlichen Ball überreicht.  Die Mädchen und Jungen bedankten sich zum Abschluss mit großem Applaus  bei ihren Trainern. Wir möchten uns recht herzlich bei Hertha BSC, den Trainern und allen Helfern, sowie der Gaststätte „Bürgerstuben“, die für das gute Mittagessen sorgte, für drei tolle Tage in unserer Blütenstadt bedanken.

gez.: Klaus-Dieter Bartsch
Hertha Botschafter der Stadt Werder (Havel)

Seitenanfang


Seniorentag der Stadt Werder (Havel) in diesem Jahr auf der Bismarckhöhe!

Das traditionelle Seniorenherbstfest der Stadt Werder (Havel) findet in diesem Jahr im historischen Saal der Bismarckhöhe statt.

Nach dem abgesagten Seniorentag des Freundeskreises Bismarckhöhe war es uns ein besonderes Anliegen dem Wunsch vieler Senioren nachzukommen und das Herbstfest in dem altehrwürdigen Gebäude zu veranstalten. Für uns als Stadtverwaltung war die Absage des Seniorentages eine traurige Nachricht, wenn auch von den Gründen her nachvollziehbar. Der Freundeskreis Bismarckhöhe in Werder (Havel) e.V. ist in diesem Jahr sehr engagiert an die Ausgestaltung der Veranstaltungsreihe „Unsterblicher Christian Morgenstern“ herangegangen und hat Veranstaltungen rund um das Thema initiiert, welche deutschlandweit Anerkennung gefunden haben. Auch wenn sich dadurch nicht alle geplanten Veranstaltungen realisieren lassen so sind wir doch überzeugt, mit der Verlegung des Herbstfestes der Senioren in den historischen Ballsaal für dieses Jahr eine akzeptable Lösung gefunden zu haben. Für 2015 wünschen wir uns, dass der Seniorentag des Freundeskreises Bismarckhöhe in der bewehrten Form, wie in den vergangenen Jahren auch mit Unterstützung der Stadt, wieder stattfinden könnte.

gez.
Manuela Saß
1.Beigeordnete

Seitenanfang


4. Werderaner Havelcup im Handball für Männermannschaften am Samstag, den 16.08.2014

Am kommenden Samstag den 16.08.2014 findet ab 10.00 Uhr in der Werderaner Sporthalle des Ernst- Haeckel- Gymnasium das 4. Werderaner Havel Cup Turnier statt. Dieses Turnier dient der weiteren Vorbereitung auf die 14 Tage später beginnende Saison der Ostsee-Spree-Oberliga. Die Mannschaft von Silvio Krause und Max Ziegler haben sich Gäste aus der Brandenburgliga eingeladen.

Mit diesem Turnier wird sich auch erstmals vor heimischen Publikum die neuformierte Männermannschaft vorstellen. Wir können gespannt sein, wie z.B. die neun Neuverpflichtungen das Spiel der Blütenstädter positiv beeinflussen.

Spielplan 4. Werderaner Havelcup

10.00 - 11.00 Uhr HV GW Werder – SSV Falkensee
11.15 - 12.15 Uhr SV 63 Brandenburg West – HSG/RSV Teltow/Ruhlsdorf
12.30 - 13.30 Uhr HV GW Werder – HSG/RSV Teltow/Ruhlsdorf
13.45 - 14.45 Uhr SSV Falkensee – SV 63 Brandenburg West
15.00 - 16.00 Uhr HSG/RSV Teltow/Ruhlsdorf – SSV Falkensee
16.15 - 17.15 Uhr SV 63 Brandenburg West – HV GW Werder
17.30 Uhr Siegerehrung

(Spielzeit: 2x 25 Min.)

Die Handballer der HV Grün Weiß Werder freuen sich über zahlreiche Zuschauer bei diesem bereits traditionellen Turnier. Auch für die gastronomische Versorgung ist gesorgt.

Seitenanfang


Sommer Klassik Open Air Highlights 2014
Die Zauberflöte

von Wolfgang Amadeus Mozart
Mozarts Meisterwerk entfaltet sein Temperament unter freiem Himmel!

Festspieloper Prag mit Gastsolisten aus dem Ensemble Berlin, unter der Regie von Carola Reichenbach
Werder (Havel) – Historischer Marktplatz Inselstadt – Sonntag, 17.08.2014 – 20h

Vorverkaufsstellen:
Das Kartenhaus, Auf dem Strengfeld 6, 14542 Werder, Tel.: 03327/574641
Die Kleine Weltlaterne – Spielwaren, Am Markt 1, 14542 Werder (Havel), Tel. 03327 731203
MAZ Ticketeria im Sterncenter, Nuthestr./ Sternstr., 14480 Potsdam, Tel.: 0331/6261460
MAZ-Pyramide /Märkische Allgemeine, Friedrich-Engels-Str. 24, 14473, Postdam, Tel.: 0331/2840122
PNN-Shop im Stadtpalais, Brandenburger Str. 49-52, 14467 Potsdam, Tel.: 0331/2376135
Touristinformation Potsdam, Brandenburger Str. 3, 14467 Potsdam, Tel.: 0331/5058838
… sowie an allen örtlich bekannten Vorverkaufsstellen der Region.
TICKET- und INFO Hotline: 0531 34 63 72 oder Online-Ticket service:  tickets@Paulis.de

Der Historische Marktplatz in Werder wird am 17.08.2014 um einen kulturellen Hochkaräter bereichert. Die Vorbereitungen für das Sommer Klassik Open Air „Die Zauberflöte“ laufen auf Hochtouren. Das Publikum wird in eine einzigartige Welt aus Märchen und Volkstheater, aus großer Oper und kleinem Singspiel, aus Freimaurerphilosophie und Bürgermoral entführt.

Der Einlass für dieses Klassik Open Air erfolgt ab 19.00 Uhr. Für Kurzentschlossene gibt es auch noch Karten direkt an der Abendkasse.
Im sommerlichen Ambiente bringt Mozarts Oper ihr mystisches Sujet auf einer Freilichtbühne zur vollen Entfaltung. Nach über 2,5 Stunden verlässt der Gast ein Konzert, welches nicht mehr in Vergessenheit geraten wird.

Die Zauberflöte ist nicht nur Mozarts populärstes Werk, sondern auch die meistgespielte Oper der Welt. Mit diesem Werk führte Mozart die junge deutsche Oper zu einem Höhepunkt, mit dem sie sich völlig von der italienischen Oper distanzierte und zu einem selbständigen Typus wurde. Der Wiener Theaterdirektor Emanuel Schikaneder – wie auch Mozart ein Mitglied der Freimaurerloge – schrieb den Text der Oper, die er bei Mozart in Auftrag gab. Als sogenannte Volksoper ist sie in deutscher Sprache verfasst und zielt dem humanistischen Bildungsideal der Aufklärung gemäß auf die sittliche Läuterung und Erziehung des Menschengeschlechts. Mozart und Schikaneder vereinen in diesem außergewöhnlichen Kunstwerk das Mysterienspiel und die Tradition der Wiener Zauberstücke, mit der Erinnerung an ägyptische und vorderasiatische Weisheit. Diesen phantastischen Vorstellungen, dem dramatischem Pathos und dem Wechselspiel zwischen Heiterkeit und Erhabenheit liegt zudem ein symbolisches Zahlensystem zugrunde, welches auf den drei Grundprinzipien der Schöpfung basiert. 'Es siegte die Stärke und krönet zum Lohn, die Schönheit und Weisheit mit ewiger Kron'. Mit diesen letzten Zeilen ist das Programm des Werks bezeichnet, ein Prinzip das ohne Ansehen der Stellung, Hautfarbe oder Herkunft, Gültigkeit für jeden Menschen haben sollte. Diese aufklärerische Oper deren Wirk- und Rezeptionsgeschichte unzählige Nuancen in Farbe und Form für sich verzeichnen kann, findet in der aktuellen Inszenierung eine besondere Form des Ausdrucks.

Der Vogelfänger ist fast da: Die renommierte Festspieloper Prag verzaubert mit einer unvergesslichen und meisterhaften Open-Air-Inszenierung der „Zauberflöte“, einer der weltweit bekanntesten Opern, mit märchenhaften Inhalten, spektakulären Szenen und fesselnder Musik: am 17.08.2014 in Werder, am historischen Marktplatz in der Inselstadt, ab 20.00 Uhr.

Seitenanfang


Werderaner FC informiert:

Werders 1. Männer beenden Testspielphase mit fünf Siegen und starten bereits am Donnerstag in die Saison 2014/2015!!!

„Bisher haben wir eine ordentliche Vorbereitung absolviert und konnten auch unsere fünf Testspiele alle erfolgreich gestalten. „Die Neuen haben sich schnell in der Mannschaft zurechtgefunden und sollten uns in der anstehenden Saison weiterhelfen“, bilanziert Trainer Thomas Leek nach Beendigung des letzten Testspiels am vergangenen Samstag gegen den FSV Babelsberg 74. Mit 2:3 (0:2) gewannen die Werderaner beim Landesligisten und boten dabei eine starke erste Halbzeit. Der Ball lief gefällig durch die eigenen Reihen, Neuzugang Florian Neuschäfer-Rube setzte im offensiven und defensiven Mittelfeld die Akzente und im Angriff harmonierten Patrick Schmidt und Rico Eichstädt schon recht gut. Mit einem Doppelpack in der 27. und 35. Minute sorgte Patrick Schmidt für den leistungsgerechten Pausenvorsprung. Nach einem weiteren Gegentreffer durch Christopher Schulze (49.) fand der FSV allerdings besser ins Spiel und kam durch Christoph Brandt (56.) und Kevin Unger (90.) sogar noch zum Anschluss.

Zuvor gewann der WFC gegen Borussia Brandenburg mit 3:8, gegen den SC Staaken 2:0, Fortuna Babelsberg 2:1  und Lok Brandenburg 0:1. Nun wird es aber ernst und mit dem Spiel der  1. Pokalrunde im Krombacher Landespokal starten Werders Kicker in die Saison 2014/2015. Ursprünglich wird die 1. Runde am Samstag, den 16.08.2014 ausgetragen. Doch auf Anfrage des gastgebenden Landesligisten Ludwigsfelder FC stimmte der Werderaner FC einer Vorverlegung der  Begegnung auf Donnerstag, den 14.08.2014 zu. Spielbeginn ist um 18:30 Uhr im Waldstadion Ludwigsfelde – Straße der Jugend.

gez. Klaus – Dieter Bartsch

Seitenanfang


Das Fundbüro teilt mit:

Folgende Gegenstände wurden seit dem04.08.2014 als Fundsache abgegeben:

  • Digitalkamera Fundort: Bahnhof Werder (Havel)
  • Board-Trolley Fundort: Petzow am Gewerbepark
  • Ruderboot Fundort: an der Föhse
  • Damenfahrrad Fundort: Obstzüchterstraße

Für die Herausgabe von Fundsachen gilt grundsätzlich, dass das Eigentum an den entsprechenden Gegenständen nachgewiesen werden muss.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch im Fundbüro unter: 033 27/78 32 22

gez. in Vertretung
Manuela Saß
1.Beigeordnete

Seitenanfang


ABC-Schützen 2014


Karl-Hagemeister-Grundschule als PDF-Datei
Inselschule Töplitz als PDF-Datei
Grundschule Glindow als PDF-Datei
Carl-von-Ossietzky-Oberschule als PDF-Datei

Seitenanfang


Es wird großartig – Die Zauberflöte inmitten des historischen Marktplatzes in Werder (Havel)

Besser kann man einen Sonnenuntergang und hochkarätigen Kulturgenuss fast gar nicht verbinden. Der Marktplatz der Inselstadt wird für einen Tag dank einer aufwendigen Inszenierung zur Opernfreilichtbühne.

Mozarts Meisterwerk hat seit seiner Uraufführung vor gut zwei Jahrhunderten nichts an Popularität eingebüßt – ganz im Gegenteil. In einer solch schönen Kulisse wird diese Aufführung mit Sicherheit zu einem unvergesslichen Musikerlebnis für Jung und Alt!

Seien Sie mit dabei wenn es am 17.8.2014 um 20 Uhr heißt, die Zauberflöte ist zu Gast in der Blütenstadt, und lassen Sie sich von gefühlvollen Duetten, großartigen Chorälen und mystischen Priesterchören verzaubern.

Karten erhalten Sie an allen bekannten Vorverkaufsstellen sowie im „Kartenhaus“ im EKZ Werderpark, im „der Buchladen“ im Strengfeld sowie in der „kleinen Weltlaterne“ Am Marktplatz. Eine Kinderermäßigung wird gewährt. Hierzu noch einige organisatorische Hinweise: Das Mitbringen von Essen, Getränken und Tieren ist auf der Veranstaltungsfläche nicht gestattet. Ebenso nicht das Anfertigen von Foto- und Filmaufnahmen.

Da die Opernproduktion mit mehr als 100 Mitarbeitern und Künstlern vor und hinter den Kulissen am 17.8.2014 den gesamten Tag mit diesem Mammutprojekt auf dem Marktplatz vor Ort sein wird, rechnen wir rund um den Marktplatz am 17.8.2014 mit Verkehrseinschränkungen ab 7 Uhr, welche auch die Parkplatzsituation mit einschließen wird. Wir stellen den Anwohnern Ausweichparkplätze auf dem Parkplatz Werderwiesen (am Fußballplatz) zur Verfügung und möchten an dieser Stelle nochmals auf die eingeschränkten Parkmöglichkeiten auf der Insel hinweisen. Bitte nutzen Sie daher für Ihren Konzertbesuch ausschließlich die Parkplätze vor der Insel. Die Abbauarbeiten finden ab 22.30 Uhr direkt nach der Aufführung statt und werden auch in derselben Nacht abgeschlossen sein. Die Anwohner des Marktplatzes werden noch einmal gesondert über die Einschränkungen und Ausweichmöglichkeiten informiert.

Manuela Saß
1. Beigeordnete

Seitenanfang


Ferien – Zeit für Hammer und Pinsel in Werders Schulen

In der Stadt Werder (Havel) sowie den Ortsteilen sind der Sommer und die Ferien willkommen, um sich vom Alltag mal zu erholen und Ruhe walten zu lassen.
In unseren Schuleinrichtungen ist das jedoch nicht so! Die Ferienzeit wird seit Jahren genutzt, um umfangreiche Renovierungs- und Baumaßnahmen durchzuführen. Baufirmen haben in den Ferien mehr  Baufreiheit und können ohne Schulbetrieb besser und rationeller arbeiten.

In der Karl-Hagemeister-Grundschule wird die Fassade des hinteren Gebäudeteiles im Zuge einer Mängelbeseitigung mit einem neuen Anstrich versehen.

Der Flur im Erdgeschoss der Grundschule Glindow erhält eine malermäßige Instandsetzung und zeigt sich zum Schulbeginn im neuem Gewand (Kosten ca. 2.000,00 €).

In der Inselschule Töplitz VHG werden in 3 Klassenräumen die Elektroleitungen erneuert und malermäßig instandgesetzt (Kosten ca. 16.000,00 €). Hier wird es den Schülern dann Spaß machen, dem Unterricht in neuen, schönen, hellen Räumen zu folgen. Auch werden durch die Anordnung von 2 Versickerungsanlagen für das  Regenwasser auf dem Schulhof die ehemaligen Pfützen für immer verschwinden, so dass alle Schüler unbeschwert über den Schulhof toben können (Kosten ca. 110.000,00 €).

In der Carl-von-Ossietzky-Oberschule mit angegliederter Primarstufe können nun endlich das ehemalige Lehrerzimmer und die Büroräume zu einem Verwaltungsbereich für den Schulcampus zusammengelegt werden. Die neu gestalteten Räume werden für die Schulleitung und die Schulsachbearbeiter eine neue, schöne und helle Atmosphäre bieten, wo es sich sehr gut arbeiten lässt (Kosten ca. 67.000,00 €). Im Flachbau des Schulcampus wird für unsere Schüler ein Klassenraum malermäßig instandgesetzt (Kosten ca. 2.000,00 €).

Im Ernst-Haeckel-Gymnasium Werder wird eine Lichtkuppel im Flurbereich für ca. 24.000,00 € erneuert. Auch das Flachdach im Gebäudeteil A wird saniert und kostet ca. 21.000,00 €. Der Dachkasten des Gymnasiums erhält für ca. 7.600,00 € einen neuen Farbanstich.
Somit wird in all unseren Schulen die Ferienzeit genutzt, um anstehende bauliche Maßnahmen durchführen zu können.

gez. Manuela Saß
1. Beigeordnete

Seitenanfang


Wir investieren in die glückliche Zukunft unserer Kinder!

Alle freuen sich über den herrlichen Sommer und vielen kommt er während der Urlaubszeit gerade Recht.
Es gibt jedoch Berufsgruppen, die genau diese Zeit nutzen, um unseren kleinen Mitbürgern den Aufenthalt in den Kita´s noch angenehmer zu gestalten.

Die Kita „Inselnest“ im OT Töplitz kann im Herbst 2014 die neuen Räumlichkeiten beziehen.

In den Kita´s „Werderaner Früchtchen“, „Anne Frank“ und im Hort „Sunshine Kids“ im OT Glindow werden die Montagen von Schallschutzdecken in einigen Räumen weitergeführt. (Gesamtkosten je Kita zwischen 12.000 – 17.000 €).
Ebenfalls wird in der Kita „Anne Frank“ eine Alarmierungsanlage für den Brandfall eingebaut. (Kosten 68.000 €)

Für die Umsetzung eines Brandschutzkonzeptes in der Kita/Horthaus Hoher Weg wird der 1. Bauabschnitt in Angriff genommen. (Kosten 30.000 €)

Die Durchführung der Arbeiten in der Sommerzeit bietet den bauausführenden Firmen sowie den Kindern einen großen Vorteil. Viele Kita´s haben eine Notöffnungszeit und somit wird nur ein kleiner Anteil der Kinder betreut, die sonst die Kita besuchen. Die Bauleute haben dadurch eine bessere Baufreiheit.

Auf diesem Weg möchten wir uns bei den Firmen für das jahrelange Verständnis bedanken. Heißt es doch für diese Mitarbeiter, der Urlaub kann nicht während der schönsten Zeit des Jahres genommen werden.

gez. Manuela Saß
1. Beigeordnete

Seitenanfang


Werderaner FC sucht fußballinteressierte Kids der Jahrgänge 2006 bis 2008

Nach der schönen und erfolgreichen Fußballweltmeisterschaft in Brasilien beginnen die F-Junioren des Werderaner FC am 12.08.2014 um 16:30 Uhr  wieder mit dem Training und suchen noch  fußballinteressierte Kids der Jahrgänge 2006 bis 2008.
„Wir würden uns sehr freuen, wenn wir erneut eine so erfolgreiche Saison, mit Spaß und Freude am Fußball, spielen und ein weiteres F – Junioren Team aufbauen könnten“, sagen die beiden Trainer Mike Fricke und Guido Meisel.

Die Trainingszeiten der F-Junioren sind ab dem 12.08.2014 immer am Dienstag und Donnerstag ab 16:30 Uhr. Schaut einfach mit euren Eltern vorbei oder nehmt Kontakt unter der nachstehenden Telefonnummer auf: 0 173/203 570 8.
Des Weiteren sucht die Nachwuchsabteilung noch Trainer, insbesondere im F- Junioren Bereich, die gerne ihre Freizeit zur Verfügung stellen, um den kleinen Kickern das Fußball – ABC beizubringen. 

gez.  Die Trainer Mike Fricke und Guido Meisel   

Seitenanfang


Neue Schulungsrunde der Waldbauernschule ab September

Die Waldbauernschule Brandenburg e.V. bietet ab September wieder eine neue Schulungsrunde an verschiendenen Standorten brandenburgweit an.
Auch im Herbst wird schwerpunktmäßig die Praxis eine Rolle spielen, diesmal zum Themenkomplex Pflanzung (Baumschulware und Pflanzverfahren), Pflanzenschutz (Wildschutzzäunung und Einzelpflanzenschutz), Umsetzung (Dienstleistung und Eigenleistung). Daneben stehen betriebswirtschaftliche und steuerrechtliche Themen sowie in gewohnter Weise die wichtigsten aktuellen Informationen aus dem Forstbereich auf dem Programm.

Die Themen im Einzelnen:
  • Aktuelles: Forstschutzsituation in Brandenburg, Holzmarkt, Stand neue Förderrichtlinie u.a.
  • Kostenfaktoren im Waldbesitz: Gewinn- und Verlustrechnung, Kostenentwicklung in Abhängigkeit von der Betriebsgröße
  • Erben und Vererben:  Eigentumswechsel aus rechtlicher und steuerlicher Sicht
  • Pflanzverfahren und Pflanzenschutz:  Baumschulware, Pflanzverfahren, Zaunbau, Einzelpflanzenschutz  –  mit praktischer Anwendung in der abschließenden Exkursion

Die Lehrgänge finden jeweils am Freitag (16.00 – 19.30 Uhr) und Sonnabend (8.30 – 15.30 Uhr) statt. Der Teilnahmebeitrag beträgt 30 € pro Person.
Termine und Schulungsorte finden Sie auch im Internet unter www.waldbauernschule-brandenburg.de.

Bei Interesse bitten wir um Anmeldung unter 033920 / 50610 oder waldbauern@t-online.de.
Die Waldbauernschule Brandenburg wird gefördert durch den Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums und durch das Land Brandenburg.

Schulungstermine:

Region
(Referent)
Veranstaltungsort Termin Anschrift
Belzig
(Schmitt)
Gaststätte
Zur Erholung
19.09./20.09. 14806 Belzig
OT Werbig
Werbiger Dorfstraße 1
Perleberg
(Meyer)
Gaststätte
Lübzower
Schweiz
26.09./27.09. 19348 Perleberg
OT Lübzow
Dorfstraße 24
Lehnin
(Schmitt)
Hotel
Markgraf
10.10./11.10. 14797 Kloster Lehnin
OT Lehnin
Friedenstraße 13
Beelitz
(Schmitt)
Café
Zum Kirschbaum
17.10./18.10. 14547 Beelitz
OT Körzin
Körzin 20
Nauen
(Meyer)
Gasstätte
Havelland
17.10./ 18.10. 14621 Schönwalde-Glien
OT Grünefeld
Grünefelder Dorfstr.8
Wittstock
(Nowak)
Gasthof
Scharfenberger
Krug
07.11./08.11. 16909 Wittstock
OT Scharfenberg
Scharfenberg 28
Brandenburg
(Nowak)
Landhotel
Radeweger Hof
21.11./22.11. 14778 Beetzsee
OT Radewege
Dorfstraße 52
Rathenow
(Nowak)
Landgasthof
Märkisch
Ceres
28.11./29.11. 14789 Bensdorf
OT Vehlen
Bergstraße 38


gez. Thomas Meyer
Stv. Vors. Waldbauernschule e.V.
Am Heideberg 1, 16818 Walsleben

Seitenanfang


Das Fundbüro teilt mit:

Folgende Gegenstände wurden seit dem 28.06.2014 als Fundsache abgegeben:

  • 1 Brille Fundort: Hamburger Ring
  • 1 Smartphone Fundort: Phöben

Für die Herausgabe von Fundsachen gilt grundsätzlich, dass das Eigentum an den entsprechenden Gegenständen nachgewiesen werden muss.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch im Fundbüro unter: 033 27/78 32 22





gez. in Vertretung
Manuela Saß
1.Beigeordnete

Seitenanfang

www.wetter.net





Virtuelle Städtetour
durch Werder (Havel)


Tagesprogramm

Blutspendedienst Berlin-Brandenburg und Sachsen
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: