Archiv – Neuigkeiten 01.03. - 31.03.2013

Großer Werdertag
auf dem
134. Baumblütenfest
Lesen Sie mehr ...
Die Stadtverwaltung
Werder (Havel)
wünscht
„Schöne Ostern“
Lesen Sie mehr ...
Das Fundbüro
teilt mit
Lesen Sie mehr ...
Frühlingsbasteln
in der Stadtbibliothek
Lesen Sie mehr ...
Reinigungsplan
für die maschinelle
Kehrreinigung
2013
Lesen Sie mehr ...
Werderaner FC
informiert!
Lesen Sie mehr ...
Kino zum
Internationalen
Weltfrauentag
Lesen Sie mehr ...
FUASI Jazz
Formation
Konzerte entfallen
Lesen Sie mehr ...
Chat mit
der Baumblütenkönigin
heute von
19 bis 20 Uhr
Zum Chat!
Festumzug zum
134. Baumblütenfest
Lesen Sie mehr ...
Frauentagsnachlese
in der
Stadtbibliothek
Lesen Sie mehr ...
Werder (Havel) am
Rosenmontag im Atrium
Lesen Sie mehr ...
Werder (Havel)
auf der
ITB in Berlin
Lesen Sie mehr ...
Die Blütenkrone
wartet
Lesen Sie mehr ...
Karolas Jahr
als Baumblütenkönigin
2012
Lesen Sie mehr ...
Bewerbung zum
Schöffenamt
Lesen Sie mehr ...




„Großer Werdertag“ auf dem 134. Baumblütenfest vom 27.4. – 5.5.2013

Am Donnerstag, den 2.Mai 2013 wird die Bühne am Markt zur großen Showbühne für Laienkünstler. Die Stadt Werder (Havel) bittet alle Schulen, Kita`s und Vereine wieder um aktives Mitmachen. Gerne können sich auch Familien mit eigenem Familienprogramm bewerben. Bis zum 4.Aprill 2013 sollten Ihre Bewerbungen bei der Stadt Werder (Havel), Bereich Marketing per Fax unter 03327/783362 oder per E-Mail unter: k.bartsch@werder-havel.de und natürlich auch schriftlich abgegeben werden.

Die Bewerbung sollte enthalten:

Name, Anschrift, geplantes Programm (max. 10 Minuten), technische Bedingungen, z.B. wie viele Mikrophone oder Klinkestecker werden benötigt, die Größe der benötigten Auftrittsfläche usw. Bitte reichen Sie gleichzeitig die vorbereiteten CDs neben einer Kurzbeschreibung der Gruppe und deren Programminhalt mit ein. Das Programm findet vor der Bühne statt und wird per Video auf die große Leinwand projiziert. In Einzelfällen können kleinere musikalische Programme direkt auf der Bühne stattfinden. Programmbeginn ist ab 14.30 Uhr vorgesehen.

Wir wünschen uns eine rege Beteiligung und freuen uns auf Ihr und unser Programm.

gez. Manuela Saß
1. Beigeordnete


Seitenanfang


Schneehasen, Ostereier und Feierstimmung – die Stadtverwaltung Werder (Havel) wünscht „Schöne Ostern“

Auch wenn der Schnee und die kalten Temperaturen es nicht vermuten lassen, aber Ostern steht vor der Tür und der Osterhase wird auch bei diesen eher außergewöhnlichen Bedingungen, ein gutes Versteck für die vielen bunten Eier finden. Einen Vorteil hat der Schnee schließlich auch, die farbigen Eier lassen sich so viel leichter entdecken …

Vielleicht nutzen Sie die Gelegenheit der freien Tage auch mal, um einen Spaziergang durch unser schönes Werder und unsere Ortsteile zu unternehmen. Hier gibt es zu jeder Jahreszeit viel zu entdecken. Diese Erfahrung machen derzeit auch unsere Fans auf der Facebook-Seite von Werder (Havel). Ob nun typisch Werder oder eher ungewöhnlich – an tollen Motiven mangelt es in unserer Blütenstadt nicht.

Ich wünsche Ihnen und Ihrer Familie schöne und erholsame Osterfeiertage. Genießen Sie die Osterzeit, vielleicht bei einem der zahlreichen Osterfeuer in der Stadt oder zu den Festgottesdiensten in unseren Kirchen.

Es grüßt Sie herzlich
Ihre
Manuela Saß
1.Beigeordnete




Seitenanfang


Das Fundbüro teilt mit:

Folgende Gegenstände wurden seit dem 28.02.2013 als Fundsache abgegeben

1 Paar Lederhandschuhe Fundort: Sportplatz-Werderwiesen
1 Schlüsselbund Fundort: Phöbener Straße/Eisenbahnstraße

Für die Herausgabe von Fundsachen gilt grundsätzlich, dass das Eigentum an den entsprechenden Gegenständen nachgewiesen werden muss.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch im Fundbüro unter: 03327/783222

gez. in Vertretung
Manuela Saß
Bürgermeister


Seitenanfang


Frühlingsbasteln in der Stadtbibliothek

Am Mittwoch, 20.03.2013 findet ein Bastelnachmittag für Grundschulkinder in der Stadtbibliothek Werder (Havel) statt. Von 14.30 bis 16.00 Uhr können bunt blühende Blumen oder fantastische Insekten gebastelt werden. Einlass ist von 14.00 bis 14.30 Uhr. Eintrittskarten können bereits für 1,00 EUR in der Stadtbibliothek im Vorverkauf erworben werden. Wir freuen uns auf einen ideenreichen Bastelnachmittag.

in Vertretung
gez. Manuela Saß
Bürgermeister


Seitenanfang


Reinigungsplan für die maschinelle Kehrreinigung 2013 in der Stadt Werder (Havel) und den Ortsteilen

Die Straßenreinigung mit der Kehrmaschine in der Stadt Werder (Havel) und einigen Ortsteilen wird gemäß nachfolgend aufgeführtem Reinigungsplan durch die Firma RUWE GmbH durchgeführt.

Um eine reibungslose Reinigung der Straßen zu gewährleisten, werden alle Bürgerinnen und Bürger gebeten in diesen, nach Tagen aufgeführten, Straßenzügen in der Zeit von 06:00 Uhr bis 16:00 Uhr nicht zu parken.

Die Straßenreinigung beginnt mit der 16. KW 2013, wird weitergeführt in der 21.KW und endet in der 47. KW 2013. Gereinigt wird 14-tägig immer in den ungeraden Wochen. Nachfolgend aufgeführte Straßen werden an den Wochentagen Montag bis Mittwoch gereinigt.


Stadt Werder (Havel)


 
Adolf-Damaschke-Str, einschließlich Bahnhofsvorplatz Montag
Adolf-Kärger-Straße Mittwoch
Am Gutshof Mittwoch
Auf dem Strengfeld Mittwoch
Berliner Straße/ Berliner Chaussee
Mittwoch
Brandenburger Straße Dienstag
Eisenbahnstraße Montag
Gluckstraße Montag
Hans-Sachs-Straße von Kemnitzer Chaussee bis Brünhildestraße Dienstag
Hoher Weg bis Altenkirchweg / Kastanienberg Montag
Kemnitzer Chaussee bis Nelkenstraße Montag
Kemnitzer Straße Montag
Kesselgrundstraße Montag
Kölner Straße von Brandenburger Straße bis Wachtelwinkel Mittwoch
Kugelweg Dienstag
Lietzes Weg Dienstag
Mielestraße Mittwoch
Moosfennstraße Dienstag
Otto-Lilienthal-Straße Mittwoch
Phöbener Straße bis Bahnübergang Montag
Potsdamer Straße Dienstag
Rotkehlchenweg einschließlich Rondell Dienstag
Scheunhornweg Mittwoch
Unter den Linden einschließlich Inselbrücke Mittwoch
Zur Uferaue Mittwoch

Ortsteil Bliesendorf

 
Bliesendorfer Dorfstraße einschließlich Buswendeplatz Mittwoch

Ortsteil Glindow

 
Dr.-Külz-Straße Dienstag
Dr.-Wolff-Straße Dienstag
Glindower Dorfstraße Dienstag
Glindower Chausseestraße (B1) Dienstag
Klaistower Straße Mittwoch

Ortsteil Phöben

 
Hauptstraße Dienstag

Werder (Havel), den 12.03.2013

gez.
Manuela Saß
1.Beigeordnete


Seitenanfang


Werderaner FC informiert: 1. Männer starten mit zwei Siegen gegen Aufsteiger FC 98 Hennigsdorf und Spitzenreiter TuS Sachsenhausen in der Rückrunde

Der Werderaner FC kann auch sein zweites Heimspiel in Folge gewinnen und bleibt somit in der Rückrunde verlustpunktfrei. Am Samstag, den 02.03.2013 starteten Werders Kicker in die 2. Halbserie, wobei das Team von Sven Thoß den Aufsteiger aus Hennigsdorf auf dem Arno-Franz-Sportplatz in Werder (Havel) empfing. Durch Tore von Andreas Heyse (3.) und Alen Dervisevic (86.), konnte die Begegnung am Ende verdient mit 2:0 Toren gewonnen werden.

Am vergangenen Samstag stand dann das Heimspiel gegen Spitzenreiter Sachsenhausen auf dem Spielplan der Liga, in dem die Werderaner eine kämpferisch starke Leistung zeigten und auch diese Begegnung sensationell, aber nach dem Spielverlauf verdient mit 3:1 (2:0) Toren gewinnen konnten. Die Anfangsphase gestaltete sich sehr ausgeglichen, wobei die Sachsenhausener mit gutem Kurzpassspiel zu gefallen wussten. So hatte Felix Bieder die erste Gelegenheit, doch sein Schuss ging knapp am Tor vorbei. Im Gegenzug wurde Daniel Feller gut in Szene gesetzt, aber Torhüter Rogall hatte keine Mühe den Ball festzuhalten. Die Hausherren kamen nun besser ins Spiel, wirkten zunehmend spritziger und zweikampfstärker. Lohn dafür, die 1:0 Führung in der 37. Spielminute. Zwar konnte Martin Pilz nach einer Ecke den Ball noch von der Linie retten, doch beim noch abgefälschten Nachschuss von Feller, hatte Keeper Rogall keine Chance. Die Gäste hatten optisch mehr Ballbesitz, doch zwingende Tormöglichkeiten gab es wenige. Die letzten Minuten der 1. Halbzeit gehörten dann wieder den Werderanern. Und als sich Patrick Schmidt den Ball erkämpfte, sich gegen zwei Gegenspieler durchsetzte und dann Andreas Heyse mit einem Traumpass bediente, setze Werders Kapitän den Ball unhaltbar zum 2:0 Halbzeitstand in den Dreiangel.

Nach dem Wechsel wurde der Spitzenreiter aus Sachsenhausen stärker, konnte aber aus seiner Überlegenheit kein Kapital schlagen, da Werders Abwehr diszipliniert stand. Der Druck auf Werders Tor wurde größer und die Luft schien bei den Gastgebern auszugehen. In der 70. Minute wäre den Gästen fast der Anschlusstreffer gelungen, als wiederum Felix Bieder allein vor Niklas Rauch auftauchte, der aber den Ball glänzend parierte. Zehn Minuten vor dem Ende machten es die Werderaner noch einmal spannend. Keeper Rauch hielt den Ball zu lange in den Händen und der gute Schiedsrichter Lockan entschied richtigerweise auf indirekten Freistoß. Im zweiten Versuch jagte der eingewechselte Antor Müller den Ball zum 1:2 in die Maschen. TuS warf nun alles nach vorn, wodurch sich gute Kontermöglichkeiten für Werder ergaben. Doch Alen Dervisevic (84.) sowie Daniel Feller (86.) konnten das Spielgerät nicht im Tor unterbringen. Für die Entscheidung sorgte Patrick Schmidt, nach toller Vorarbeit von Daniel Feller, als er den Ball in der 90. Minute zum 3:1 Endstand im rechten unteren Eck einschob. „Wir konnten heute reibungslos an die guten Leistungen der Vorwoche anknüpfen und haben Dank einer sehr guten 1. Halbzeit auch verdient gegen den Spitzenreiter gewonnen“, freute sich Werders Trainer Thoß nach Spielende. Mit 21:22 Toren und 28 Punkten stehen die Werderaner nun auf dem 5. Tabellenplatz, was die beste Platzierung seit dem Aufstieg in die Brandenburgliga bedeutet!!!

Werderaner FC Viktoria 1920:
N.-J. Rauch – M. Gawlik, T. Lobeda, F. Thoß, T. Wolter – D. Feller, A. Heyse, T. Schultz, S. Heller (89. T. Seyfarth) – A. Dervisevic, P. Schmidt
Trainer: Sven Thoß

1. Männer reisen am Samstag zum Breesener SV Guben Nord
Am 20. Spieltag der Brandenburgliga reist unsere 1. Männermannschaft am Samstag, dem 16.03.2013 zum Breesener SV Guben Nord. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr „An der Baumschule“ – Baumschulenweg 2 im Ortsteil Breese. Der Verein bietet die Möglichkeit bei der Begegnung live dabei zu sein und gemeinsam mit der Mannschaft mitzureisen. Der Bus fährt am 16.03.2013 um 11.00 Uhr vom „Hartplatz“ – Parkplatz hinter dem Brauhaus. Der Unkostenbeitrag beträgt 5,00 EUR. Wir würden uns sehr freuen, wenn uns viele Fans nach Guben begleiten würden!!!

Bitte vormerken – veränderte Anstoßzeiten und Termine Nachholspiel der 1. Männer

Punktspieländerung!!!
Donnerstag, den 28.03.2013 um 20:00 Uhr Victoria Seelow - Werderaner FC

Nachholspiel:
Mittwoch, den 10.04.2013 um 20:00 Uhr FC Strausberg – Werderaner FC

Alle weitere Informationen und Termine des Werderaner FC Viktoria 1920 e. V., finden Sie unter www.werderanerfc.de.

gez.
Klaus – Dieter Bartsch


Seitenanfang


Kino zum Internationalen Weltfrauentag

Sehr geehrte Damen und Herren,

die nun schon traditionelle Veranstaltung im Scala findet dieses Jahr am Freitag, den 8.3.2013 statt. Gezeigt wird der Film „Wie beim ersten Mal“.

Info unter: http://cap82.wordpress.com/2012/09/27/film-wie-beim-ersten-mal-kritik-trailer

Zur Einstimmung gibt es vor der Filmvorführung wieder die beliebte Karaoke- Show. Ab 17:30 Uhr wird den ZuschauerInnen mit gängigen Hits, deren Text auf die Bildwand projiziert wird, die Möglichkeit gegeben, Gesangskünste zu präsentieren (WSDS – Werder sucht den Superstar).

Der Film beginnt um 20.00 Uhr.

Im Eintrittspreis von 6,00 EUR ist zusätzlich für jede Besucherin eine Piccolo Flasche Sekt enthalten. Wir würden uns freuen, wenn Sie an geeigneter Stelle auf diese Veranstaltung hinweisen würden.

Mit freundlichen Grüßen
Knut Steenwerth


Seitenanfang


FUASI Jazz Formation – Konzerte entfallen

Das im Veranstaltungskalender der Stadt Werder (Havel) sowie online angekündigte Konzerte von FUASI Jazz Formation aus Berlin, am 9.3.2013 im Theater Comédie Soleil entfällt. Die Veranstaltung musste vom Künstler leider kurzfristig abgesagt werden. Ein Ersatztermin steht momentan noch nicht fest..

In Vertretung
Manuela Saß
1. Beigeordnete


Seitenanfang


Festumzug zum 134. Baumblütenfest

Traditionell wird das 134. Baumblütenfest am Samstag, dem 27. April 2013 mit dem großen Festumzug der Werderaner Vereine, Schulen und öffentlichen Einrichtungen eröffnet.

Der Festumzug soll die langjährige Tradition des Obstanbaus in Werder (Havel) und Umgebung verdeutlichen; verbunden damit auch die Entstehung und die Entwicklung unserer Vereine/Institutionen.

Der Festumzug startet am 27. April um 13:00 Uhr. Weitere Informationen zur Wegstrecke und Stellplatz werden nach der Anmeldung bekanntgegeben.

Sollten auch Sie Interesse an einer Mitwirkung haben und einem einheimischen Verein/Institution angehören, senden Sie bitte bis zum 28. März 2013 folgende Angaben an die: Stadt Werder (Havel), Bereich Sport, Eisenbahnstraße 13/14, 14542 Werder (Havel) oder per E-Mail an: k.bartsch@werder-havel.de

Vorstellung des Vereins/Institution etc. für Moderation des Umzuges
Länge des Stellplatzes
Anzahl der Umzugsteilnehmer
Länge, Größe und Anzahl der teilnehmenden Fahrzeuge.


gez. Manuela Saß
1. Beigeordnete


Seitenanfang


Frauentagsnachlese in der Stadtbibliothek Werder (Havel)

Einer schönen Tradition folgend laden wir auch in diesem Jahr, am 13. März 2013, 19.00 Uhr, zu einer Frauentagsnachlese in die Stadtbibliothek Werder (Havel), Brandenburger Str. 1 a ein.

Hinrich Schroeder-Hohenwarth führt uns in seinem Roman "Tag Traum Tod" nach Frankfurt am Main. Vera besucht zu ihrem 18. Geburtstag ihren Vater. Der aber ist durch ein wichtiges Projekt seiner Bank so beansprucht, dass seine Tochter ihren TAG allein gestalten muss. Der TRAUM von Gemeinsamkeit mit dem Vater scheitert, und der TOD des Studenten Daniel lässt die Situation eskalieren ...

Wir erwarten einen spannenden Abend, zu dem natürlich auch Männer herzlich willkommen sind. Der Eintritt ist frei. Nach der Lesung gibt es einen Büchertisch.

Auf Ihren Besuch freuen sich der Autor, die Mitarbeiterinnen der Stadtbibliothek und Frau von dem Fange vom Buchladen im Werderpark.

gez.
in Vertretung
Manuela Saß
Bürgermeister


Seitenanfang


Ein toller Abend im Berliner Olympiastadion – Die Stadt Werder (Havel) präsentierte sich am Rosenmontag im Atrium

Rosenmontage im Atrium

In Werder (Havel) hatte der Karnevalsverein zum politischen Rosenmontagsball auf die Bismarckhöhe geladen um seine Gäste zu unterhalten. Zur gleichen Zeit fieberten in Berlin tausende von Fußballfans dem Stadtderby zwischen Hertha BSC und dem 1. FC Union Berlin im Olympiastadion entgegen, welches am Abend bis auf den letzten Platz gefüllt war. Schon am frühen Nachmittag machte sich eine kleine Werderaner Delegation, unter ihnen unsere Blütenkönigin Karola Schulz, auf den Weg ins Olympiastadion um die Stadt Werder (Havel) zum wiederholten Mal im Atrium zu präsentieren. Zahlreiche Werderaner Produkte, darunter Käse der Hofkäserei Hennig aus Töplitz, der Werderaner Wachtelberg vom Weinbau Dr. Lindicke, Äpfel, Birnen und Obstwein vom Obsthof Lindicke, Likör vom Tannenhof Mai, Ketchup und Marmelade von der Werder Feinkost GmbH, Sanddornprodukte von Christine Berger sowie Brände, Liköre und Weine von Schultz‘ ens Siedlerhof, wurden den Gästen im Atrium zur Verkostung angeboten. In Zusammenarbeit mit dem Tourismusbüro gabt es für die Gäste des Bundesligaspiels auch reichlich Informationsmaterial über unsere Stadt Werder (Havel), die von unserer Hoheit Karola Schulz und der ehemaligen Blütenkönigin Geraldine Mühlstädt liebevoll verteilt wurden.

Im Atrium herrschte eine tolle Stimmung und der Werder Stand wurde mit großem Interesse durchquert. So konnten Entertainer Frank Zander, Hertha-Ikone und Werderfan „Zecke“ Neuendorf sowie Herthas Pressesprecher Peter Bohmbach zum Fototermin begrüßt werden. Kurz nach Mitternacht ging es dann wieder zurück nach Werder (Havel), wo die Karnevalisten wohl noch am Feiern waren. Diesen Abend werden die Werderaner nicht so schnell vergessen und wünschen den Herthanern für den weiteren Saisonverlauf und den direkten Wiederaufstieg viel Erfolg. Danke an das HERTHA-HAUTNAH-Team und den vielen Werderaner Firmen, die uns bei der Präsentation in Berlin so toll unterstützt haben!!!

Mit freundlichen Grüßen
gez.: Klaus – Dieter Bartsch
Botschafter Stadt Werder(Havel)


Seitenanfang


In 5 Tagen um die Welt – Werder (Havel) präsentiert sich bei der ITB in Berlin

Zusammen mit der Kristallbäder AG präsentiert sich Werder (Havel) vom 6.3. bis zum 10.3.2013 auf der größten Internationalen Tourismus Börse (ITB) in Berlin.

Schwerpunkte in diesem Jahr werden für Werder (Havel), neben der Präsentation unserer Blütenstadt mit ihren touristischen Highlights und dem neuen gemeinsamen Reisejournal mit der Gemeinde Schwielowsee, auch der Ausblick auf die Eröffnung der Blütentherme in diesem Jahr sowie die Präsentation des neuen mobilen Webauftrittes (Webapp) der Stadt Werder (Havel) sein.

Die ITB bedient jährlich hunderttausende Interessenten und ist am Wochenende auch für Privatbesucher geöffnet. Das internationale Fachpublikum wird von Mittwoch bis Freitag auf dem Messegelände in Berlin erwartet..

gez.
Manuela Saß
1. Beigeordnete


Seitenanfang


Die Blütenkrone wartet



Einmal im Jahr erfüllen sich in Werder (Havel) Mädchenträume. Da schlagen die Herzen einen Takt schneller, Tränen kullern die Wangen herunter, Geschenke werden überreicht, die Designerin des extra für diesen Moment gestalteten Kleides legt letzte Hand an, dann erhellen Blitzlichter den abgedunkelten Saal der Bismarckhöhe, der große Moment ist gekommen und die Krone wird in das Haar gesteckt… eine neue Baumblütenkönigin wird gekrönt. Dieser Moment ist so wunderbar wie unbeschreiblich, so der einstimmige Tenor aller bisherigen Königinnen. Gerne gaben sie die Krone aber nicht wieder her, bedeutet es doch ein Jahr voller intensiver Eindrücke endgültig abzuschließen. Und immer wieder die spannende Frage: Wer wird wohl in diesem Jahr die Krone für 12 Monate tragen dürfen?

In Werder (Havel) geht die Suche nach der neuen Baumblütenkönigin 2013 in die Endphase.

Um im Vorfeld der Wahl auch die letzten Fragen direkt beantworten zu können, wird die Stadtverwaltung einen Chattermin mit der amtierenden Baumblütenkönigin Karola Schulz organisieren. Am Montag, dem 04.03.2013 um 19 Uhr werden alle Interessierten die Möglichkeit bekommen Fragen zu stellen. Hier unter www.werder-havel.de wird für ca. eine Stunde ein Link zum Chatraum frei geschaltet. Also am besten jetzt schon den Termin sichern. Im Zuge dessen werden wir die Frist zur Abgabe der Bewerbungsunterlagen für das Amt der Baumblütenkönigin 2013 verlängern. Endgültiger Abgabetermin wird Sonntag, der 10.03.2013 sein. Später eingereichte Bewerbungen können leider nicht mehr am Auswahlverfahren teilnehmen. Bewerben können sich Frauen ab 18 Jahre mit Wohnsitz in Werder (Havel) einschließlich der Ortsteile.

Bewerbungen können persönlich im Rathaus in der Eisenbahnstraße abgegeben werden oder schriftlich gesendet werden an:

Stadtverwaltung Werder (Havel)
Bereich Marketing
Eisenbahnstr. 13/14
14542 Werder (Havel)
Oder NEU per Email an marketing@werder-havel.de

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

Manuela Saß
1.Beigeordnete


Seitenanfang


Karolas Jahr als Baumblütenkönigin 2012

Ein Jahr voller Erlebnisse und interessanten Bekanntschaften neigt sich dem Ende. Noch bis zum 26.4.2013 wird Karola Schulz das Amt der Baumblütenkönigin 2012 inne haben. Eine unvergessliche Zeit, welche Karola auch mit ihrer Privatkamera festgehalten hat und uns einige Bilder für eine große Fotostrecke zur Verfügung gestellt hat.

Einblicke in das Jahr als Baumblütenkönigin erhalten Sie hier.

Zur Bildergalerie ...

Und wer Lust bekommen hat, diese schöne und interessante Aufgabe für die nächste Amtszeit zu übernehmen, hat noch bis zum 28.2.2013 Gelegenheit, sich bei uns zu bewerben.

Sie sollten aufgeschlossen und kommunikativ sein, das 18. Lebensjahr vollendet haben und in Werder (Havel) oder den Ortsteilen wohnen. Ihre schriftliche Bewerbung sollte neben einem Lebenslauf auch ein aktuelles Foto und Ihre Verbundenheit zur Region ausdrücken.

Stadt Werder (Havel)
Bereich Marketing
Eisenbahnstraße 13 – 14
14542 Werder (Havel)

gez. Manuela Saß
1. Beigeordnete


Seitenanfang


Bewerbung zum Schöffenamt

Im ersten Halbjahr 2013 werden bundesweit die Schöffen für die Amtszeit von 2014 bis 2018 gewählt. Gesucht werden in unserer Stadt insgesamt 13 Frauen und Männer, die am Amtsgericht Potsdam (5 Personen) und Landgericht Potsdam (8 Personen) als Vertreter des Volkes an der Rechtsprechung in Strafsachen teilnehmen. Die Stadtverordnetenversammlung schlägt mindestens doppelt so viele Kandidaten, wie an Schöffen benötigt werden, dem Schöffenwahlausschuss beim Amtsgericht vor, der in der zweiten Jahreshälfte 2013 aus diesen Vorschlägen die Haupt- und Hilfsschöffen wählen wird. Gesucht werden Bewerberinnen und Bewerber, die in Werder (Havel) wohnen und am 01.01.2014 zwischen 25 und 69 Jahre alt sein werden. Wählbar sind deutsche Staatsangehörige, die die deutsche Sprache ausreichend beherrschen müssen. Wer zu einer Freiheitsstrafe von mehr als sechs Monaten verurteilt wurde oder gegen wen ein Ermittlungsverfahren wegen einer schweren Straftat schwebt, die zum Verlust der Übernahme von Ehrenämtern führen kann, ist von der Wahl ausgeschlossen. Auch hauptamtlich in oder für die Justiz Tätige (Richter, Rechtsanwälte, Polizeivollzugsbeamte, Bewährungshelfer, Strafvollzugsbedienstete usw.) und Religionsdiener sollen nicht zu Schöffen gewählt werden.

Nähere Informationen zur Tätigkeit der Schöffen können Sie desweiteren unter www.schoeffenwahl.de nachlesen. Sollten Sie nicht die Möglichkeit zur Nutzung des Internets haben, können Sie diese Informationen unter der unten genannten Telefonnummer anfordern.

Interessenten bewerben sich für das Schöffenamt in Erwachsenenstrafsachen bis zum 13.03.2013 bei der Stadt Werder (Havel) - Fachbereich 3, Ordnungsamt, (Tel.: 03327 / 783-352).

Ein Formular kann von der Internetseite der Stadt Werder (Havel) kann hier oder unter www.schoeffenwahl.de heruntergeladen werden.

Bewerbungsformular als PDF-Datei


gez. Manuela Saß
1. Beigeordnete


Seitenanfang

www.wetter.net





Virtuelle Städtetour
durch Werder (Havel)


Tagesprogramm

Blutspendedienst Berlin-Brandenburg und Sachsen
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: