Archiv – Neuigkeiten 01.04. - 30.04.2013

Das Fundbüro
teilt mit
Lesen Sie mehr ...
PM-Zulassungsstelle
und Jobcenter MAIA
am 26. u. 29.04.
geschlossen!
Lesen Sie mehr ...
Weiterer
Ausbau
der Eisenbahnstraße
Lesen Sie mehr ...
Kartenverkauf
für den
Baumblütenball
2013
Lesen Sie mehr ...
Werderaner FC
informiert!
Lesen Sie mehr ...
Das Fundbüro
teilt mit!
Lesen Sie mehr ...
Handballer
Aufstieg in die
Ostsee-Spree-Oberliga!
Lesen Sie mehr ...
Großer Werdertag
am 02.05.2013
Lesen Sie mehr ...
Lesung mit
Harald Martenstein
ausverkauft
Lesen Sie mehr ...
Jubiläumslauf zum
134. Baumblütenfest
Lesen Sie mehr ...
Werderaner
FC informiert!
Lesen Sie mehr ...
„Alex S. - ich
bin wieder hier"
Das Werderaner
Westernhagen-Musical
wird erneut aufgeführt
Lesen Sie mehr ...
Ausbau der
Eisenbahnstraße
(Landesstraße 90)
in Werder (Havel)
Lesen Sie mehr ...
Sperrung
des Bahnüberganges
L90 Phöbener
Straße
Lesen Sie mehr ...
Amtliche
Bekanntmachung
der Stadt
Werder (Havel)
Lesen Sie mehr ...
Werder(Havel)
wird mobil
Lesen Sie mehr ...




Das Fundbüro teilt mit:

Folgende Gegenstände wurden seit dem 08.04.2013 als Fundsache abgegeben:

1 Sonnenbrille
Fundort: Friedrichshöhe
3 Mützen Fundort: Bibliothek

Diverse Sachen von Havelbus vom 16.11.2012 - 12.04.2013

Für die Herausgabe von Fundsachen gilt grundsätzlich, dass das Eigentum an den entsprechenden Gegenständen nachgewiesen werden muss.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch im Fundbüro unter: 03327/783222

gez.
in Vertretung
Manuela Saß
Bürgermeister


Seitenanfang


PM-Zulassungsstelle und das Jobcenter MAIA am 26.04. und 29.04. geschlossen!

Am 26.04. und 29.04.2013 findet am Standort Werder (Havel) des Landratsamtes ein Wechsel des Servers statt. Daher bleibt die Zulassungsstelle und das Jobcenter MAIA an diesen Tagen geschlossen!

Weitere Informationen unter:
www.potsdam-mittelmark.de/opencms/opencms/
pm/de/index.html?nr=724



Seitenanfang


Weiterer Ausbau der Eisenbahnstraße

Die beengten Verkehrsverhältnisse im oberen Teil der Baustelle Eisenbahnstraße führen zu Konflikten bei der Nutzung der Gehwege. Insbesondere Kinder und mobilitätsbehinderte Personen sind dabei gefährdet, wenn Kraftfahrer sich nicht an die vorgeschriebenen Fahrgeschwindigkeiten halten.

Zur Gewährleistung der Verkehrssicherheit muss deshalb ab dem 22.04.2013 bis Ende Oktober 2013 der gesamte Richtungsverkehr ins Zentrum, auch die Linienbusse, über die Kesselgrundstraße - Kemnitzer Chaussee – Kemnitzer Straße umgeleitet werden. Um hier den Verkehrsablauf flüssig zu gestalten, kommen zusätzliche Ampeln und zeitweise Parkverbote zum Einsatz. Bitte beachten Sie auch veränderte Vorfahrten.

Manuela Saß
1. Beigeordnete


Seitenanfang


Kartenverkauf für den Baumblütenball 2013!

Am Dienstag, den 16.4.2013, in der Zeit von 14 bis 18 Uhr, findet in der Kirchstraße 6 - 7, Touristeninfo 1. OG, der Kartenverkauf für den Baumblütenball 2013 statt.

Die vorbestellten Karten können auch abgeholt werden.


Seitenanfang


Werderaner FC informiert: Werders 1. Männer klettern auf den 4. Tabellenplatz und sind in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen!

Wer hätte das gedacht. Werders Fußballer sind seit Dezember 2012 ungeschlagen und kletterten nach vier Siegen und zwei Unentschieden auf dem 4. Tabellenplatz. Am Gründonnerstag reisten die Werderaner zum SV Victoria Seelow und traten die Heimreise glücklich sowie mit drei Punkten im Gepäck wieder nach Werder (Havel) an. Die Torschützen beim 3:5 Auswärtssieg waren Patrick Schmidt (3), der bereits 13 Treffer in der Saison erzielte, Maximilian Leetz und Sebastian Heller, der per Foulelfmeter traf. Am vergangenen Samstag hatten die Blütenstädter Heimrecht und empfingen die ebenfalls in der Rückrunde noch ungeschlagenen Kicker vom 1. FC Frankfurt.

Die Gäste gingen mit viel Selbstvertrauen in die Begegnung und bestimmten über weite Strecken das Spiel. Bereits in der Anfangsviertelstunde (4., 11. und 14. Minute) hatten die Frankfurter gute Gelegenheiten in Führung zu gehen. Doch im Torabschluss wirkten die Kicker von Frieder Andrich zu unkonzentriert oder Werders Keeper Rauch konnte in letzter Sekunde eingreifen. Auch im weiteren Spielverlauf der 1. Halbzeit wirkten die Kicker aus der Oderstadt frischer und schlugen die technisch feinere Klinge. Die größte Möglichkeit in der 31. Minute, als der agile Artur Aniol plötzlich frei vor Torwart Rauch auftauchte, aber den Ball neben das Tor setzte. Völlig überraschend dann die Führung der Werderaner in der 41. Spielminute, die bis zu diesem Zeitpunkt nur einmal vor dem Tor von Tony Schnürer auftauchten. Patrick Schmidt drang in den Strafraum ein, setzte sich gegen mehrere Gegenspieler durch und konnte nur durch ein Foul gebremst werden. Den fälligen Strafstoß versenkte Sebastian Heller sicher zur 1:0 Halbzeitführung.

Kurz nach Wiederbeginn (48.) hätte Werder nachlegen können, als wiederum Schmidt einen schönen Spielzug über Tony Seyfarth einleitete, aber Alen Dervisevic im Torabschluss zu harmlos war. Fortan spiele nur noch eine Mannschaft und die hieß Frankfurt. Zwar wackelte Werders Abwehrbollwerk des Öfteren, fiel aber nicht. Und hätte man einen Konter in der 78. Minute über Heller, Schmidt und Dervisevic besser zum Abschluss gebracht, wäre das wohlmöglich die Vorentscheidung gewesen. So kamen die Gäste doch noch zum hochverdienten Ausgleich in der 85. Minute. Zwar konnte Rauch ein Geschoß von Marcel Georgi abwehren, aber gegen den Nachschuss von Erik Huwe war auch er machtlos. Somit bleiben beide Teams weiterhin in der Rückrunde ungeschlagen. Werders Trainer Thoß nach Spielende: „Der Punkt heute ist mehr als glücklich. Frankfurt war die bessere Mannschaft, aber mit viel Einsatz und einer kämpferisch guten Leistung, haben wir uns den einen Punkt verdient“.

1. Männer in dieser Woche zweimal in Aktion - Mittwoch zum Nachholspiel nach Strausberg und am Samstag zum Derby nach Babelsberg

Für die Kicker der 1. Männer des Werderaner FC steht nun eine englische Woche an, wobei gleich zweimal auf des Gegners Platz angetreten werden muss. Aufgrund der Spielabsage des FC Strausberg zum Rückrundenstart, wurde die Begegnung am Mittwoch, den 10.04.2013 nachgeholt. Das Ergebnis lag bei Redaktionsschluss des Generalanzeigers noch nicht vor. Am Samstag, dem 13.04.2013 ist nun Derbyzeit, wobei unser Team beim Tabellendritten SV Babelsberg 03 II antreten muss. Spielbeginn ist um 15:00 auf dem Sportplatz Sandscholle, Franz – Mehring – Straße 54. Wir würden uns freuen, wenn uns viele Fans aus Werder(Havel) und aus der Umgebung beim Spiel in Babelsberg unterstützen!!!

Bitte vormerken – Nächste Heimspiel der 1. Männer am 20.04.2013 gegen den SV Falkensee/Finkenkrug. Spielbeginn ist um 15:00 Uhr auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder(Havel). Wir hoffen auf die Unterstützung der Fans aus Werder(Havel) und Umgebung!!!

Alle weitere Informationen und Termine des Werderaner FC Viktoria 1920 e. V., finden Sie unter www.werderanerfc.de.

gez.
Klaus – Dieter Bartsch


Seitenanfang


Das Fundbüro teilt mit:

Folgende Gegenstände wurden seit dem 15.03.2013 als Fundsache abgegeben

1 Hardtop vom Auto Fundort: Am Plessower See
1 Schlüsselbund Fundort: Phöbener Straße
1 Smartphone Fundort: VHG Schule
1 Herrenfahrrad Fundort: Werderpark
1 Damenfahrrad Fundort: Werderpark
1 Schlüsselbund Fundort: Obstland Apotheke Glindow

Für die Herausgabe von Fundsachen gilt grundsätzlich, dass das Eigentum an den entsprechenden Gegenständen nachgewiesen werden muss.

Weitere Informationen erhalten Sie telefonisch im Fundbüro unter: 03327/783222

gez. in Vertretung
Manuela Saß
Bürgermeister


Seitenanfang


Die Handballer aus Werder haben es geschafft
Aufstieg in die Ostsee-Spree-Oberliga !!


Am kommenden Samstag nach Heimspiel Meisterschaftsfeier
mit Fans und Zuschauer!


Die erste Männermannschaft des HV Grün-Weiß-Werder ist am 23. März durch den Sieg beim MTV Wünsdorf mit 37:29 Toren (18:10) vorzeitig Meister der Brandenburgliga geworden und hat damit den lang ersehnten Aufstieg in die Ostsee-Spree-Oberliga erreicht.

Bei einem sehr überzeugenden Auftritt der Schützlinge von Trainer Christian Pahl in Wünsdorf ließen die Gäste aus Werder keinen Zweifel daran, am Samstag vorzeitig den Aufstieg in die Ostsee-Spree-Oberliga perfekt machen zu wollen.  Die Wünsdorfer hatten kein Mittel parat, um der drückenden Überlegenheit der Blütenstädter etwas entgegen zu setzen. Das Trainergespann Pahl und Thiele kann mit Recht stolz auf die Leistung der Jungens sein. Christian Pahl war nach dem Spiel überglücklich: “Wir haben in den letzten Jahren hart dafür gearbeitet und sind in dieser Saison verdient aufgestiegen! Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft, die in den entscheidenden Momenten in dieser Saison alles richtig gemacht hat.“ „Das ist der größte Erfolg in der über 50 jährigen Geschichte des Werderaner Handballvereins", ergänzte Grün-Weiß-Präsident Norbert Jäger. „Ein Erfolg, auf den die Stadt Werder (Havel) sehr stolz ist“, freute sich Werders 1. Beigeordnete Manuela Saß, nach Erhalt der erfreulichen Botschaft am Samstagabend aus Wünsdorf. Auch für unseren Stadtsportbund Werder (Havel) ist dieser Aufstieg eine tolle Sache und der guten Arbeit des Teams und der Verantwortlichen des Handballvereins zu verdanken. Herzlichen Glückwunsch!!!

In der ausverkauften Sporthalle in Wünsdorf haben die über 50 mitgereisten Fans aus Werder gemeinsam mit der Mannschaft den Sieg und den damit verbundenen Aufstieg gefeiert. Die Mannschaft, die Spielerfrauen und ihre Freunde haben die anschließende Aufstiegsfeier bis weit in den sonntäglichen Morgenstunden in der Potsdamer „Bar Gelb“ fortgesetzt.

Handball 1. Männermannschaft

Am Samstag, den 6. April wird sich der Meister der Brandenburgliga zu Hause gegen die HSG Schlaubetal dem Werderaner Publikum präsentieren und nach dem Spiel mit Fans und Zuschauern die Meisterschaft feiern. Anpfiff ist um 18.30 Uhr in der Werderaner Sporthalle am Ernst-Haeckel-Gymnasium.

Die Frauenmannschaft vom HV Grün Weiß Werder spielt am gleichen Tag, ebenfalls um 18.30 Uhr beim VfB Doberlug-Kirchhain.

Stefan Demuth


Seitenanfang


Nicht vergessen - „Großer Werdertag“ zum 134. Baumblütenfest am 02.05.2013

Obwohl das Wetter noch nicht unbedingt den Eindruck vermittelt, dass in wenigen Tagen das 134. Baumblütenfest eröffnet wird, stehen die Organisatoren inmitten der Vorbereitung auf das blütenreiche Event. Wie schon in der letzten Ausgabe des General- Anzeigers berichtet, wird am Donnerstag, den 2. Mai 2013 die Bühne am Markt zur großen Showbühne für Laienkünstler. Die Stadt Werder (Havel) bittet alle Schulen, Kita`s und Vereine um aktives Mitmachen. Gerne können sich auch Familien mit eigenem Familienprogramm bewerben. Um einen reibungslosen Programmablauf vorbereiten zu können, reichen Sie die Bewerbung zur Teilnahme am Bühnenprogramm bis zum 4. April 2013 bei der Stadt Werder (Havel), Bereich Marketing per Fax unter 03327/783362 oder per E-Mail unter: k.bartsch@werder-havel.de ein. Natürlich kann die Bewerbung auch schriftlich abgegeben werden:

Stadt Werder (Havel)
Bereich Marketing
Eisenbahnstraße 13-14
14542 Werder(Havel)

Die Bewerbung sollte enthalten:
Name, Anschrift, geplantes Programm (max. 10 Minuten), technische Bedingungen, z.B. wie viele Mikrophone oder Klinkestecker werden benötigt, die Größe der benötigten Auftrittsfläche usw. Bitte reichen Sie gleichzeitig die vorbereiteten CDs neben einer Kurzbeschreibung der Gruppe und deren Programminhalt mit ein. Das Programm findet vor der Bühne statt und wird per Video auf die große Leinwand projiziert. In Einzelfällen können kleinere musikalische Programme direkt auf der Bühne stattfinden. Programmbeginn ist ab 14.30 Uhr vorgesehen.

Wir wünschen uns eine rege Beteiligung und freuen uns auf ein abwechslungsreiches Programm.

gez.
Manuela Saß
1. Beigeordnete


Seitenanfang


Lesung mit Harald Martenstein ausverkauft

Im Rahmen der Märkischen Literaturtage liest der Autor und Journalist Harald Martenstein am Mittwoch, den 10. April 2013, um 19 Uhr in der Stadtbibliothek Werder (Havel) aus seinen besten Kolumnen. Die Zuhörer, die eine Eintrittskarte erstehen konnten, dürfen sich auf witzige, nachdenkliche, sarkastische, skurrile, manchmal auch wütende Texte freuen.

Die Veranstaltung ist seit Wochen ausverkauft. Über eventuell zurückgegebene Karten können sich Interessenten an der Abendkasse (03327-42383) informieren.

in Vertretung
gez. Manuela Saß
Bürgermeister


Seitenanfang


Jubiläumslauf zum 134. Baumblütenfest – XX. Baumblütenlauf am 28.04.2013

Baumblütenlauf

Momentan zeigt sich der Stadtwald in Werder (Havel) in einem winterlichen Gewand und die „Wintersportler“ nutzen die Gegebenheiten vor Ort zum Rodeln und Skilanglauf. Doch in vier Wochen dient die schöne Lage des Waldes wieder als Laufstrecke für ein sportliches Ereignis zur 134. Baumblüte. In Zusammenarbeit mit den Schulen und Vereinen der Stadt Werder (Havel) steht der Stadtsportbund inmitten der Vorbereitungen für den Baumblütenlauf, der in diesem Jahr bereits zum zwanzigsten Mal ausgetragen wird. Dazu möchten die Stadt Werder (Havel) und der Stadtsportbund Werder (Havel) e.V. alle laufbegeisterten Sportlerinnen und Sportler, sowie Bürgerinnen und Bürger am 28.04.2013 in den Stadtwald – Elsebruchweg einladen.

Die 800 Meter Laufstrecke ist analog der letzten Jahre und entspricht den Ansprüchen jedes Teilnehmers. Ab 9.00 Uhr oder 30. Minuten vor jedem Start in den einzelnen Altersklassen, können sich die Teilnehmer in die Startlisten eintragen. Startberechtigt sind alle weiblichen und männlichen Bürger ab dem 6. Lebensjahr. Die drei Erstplatzierten jeder Altersklassen bekommen eine Medaille und alle weiteren Läufer erhalten eine schöne Teilnehmerurkunde. Für die Sieger der einzelnen Altersklasse wartet zum Jubiläumslauf noch eine besondere Überraschung. Traditionsgemäß werden der Spielmannzug Werder (Havel) e.V. und Moderator Ingo Arndt, um 9.30 Uhr, die Teilnehmer auf den Lauf einstimmen. Pünktlich um 10.00 Uhr ertönt der Startschuss für die jüngsten Starter. Für das leibliche Wohl der Teilnehmer und der Besucher sorgt Mario Müller vom Strandbad Werder (Havel) und der Hort „Sunshine Kids“aus Glindow wird wieder seinen selbst gebackenen Kuchen anbieten. Nach der Siegerehrung der jüngeren Läufer, gegen 11:00 Uhr, gibt es in diesem Jahr einen kleinen Einblick in das Bogenlaufen, welches von den Werderaner Bogenschützen vorgeführt wird. Jeder Läufer sollte eine Sicherheitsnadel zum anbringen der Startkarte mitbringen. Eine Startgebühr wird nicht erhoben. Wir würden uns sehr über eine rege Teilnahme aller Generationen aus Werder (Havel), aber auch des Umlandes freuen.

Die Ausschreibung zum XVII. Baumblütenlauf erhalten Sie hier oder unter der Telefonnummer: 03327/783-325.

Ausschreibung als PDF-Datei
Zeitplan als PDF-Datei


gez: Klaus-Dieter Bartsch
Vorsitzender SSB
Heinz Jeretzky
Organisationsleitung



Seitenanfang


Werderaner FC informiert: Werders 1. Männer bleiben in der Rückrunde weiterhin ungeschlagen - Zahlreiche Spielabsagen gefährden pünktliches Saisonende!

Große Sorgen bereiten dem Fußball Landesverband Brandenburg e.V. die zahlreichen Spielabsagen auf Kreis – und Landesebene der letzten Wochen. Kaum ein Spiel kann aufgrund der schlechten Platzverhältnisse durchgeführt werden. Sogar eine Verlängerung der Saison 2012/2013 ist in Erwägung gezogen. Bei der 1. Männermannschaft des Werderaner FC halten sich die Nachholspiele noch in Grenzen, da bisher nur zwei Begegnungen abgesagt werden mussten. So auch das Heimspiel am vergangenen Samstag gegen den SC Eintracht Miersdorf/Zeuthen, bei dem die Sicherheit und Gesundheit für Besucher sowie Spieler durch die Schneemassen nicht mehr gegeben war. Zuvor reisten die Kicker von Werders Trainer Sven Thoß zum Breesener SV Guben Nord, wobei die Verantwortlichen des Gastgebers sehr bemüht waren eine Spieldurchführung zu ermöglichen. Zwar wurde ein Rasenplatz in Breese von Schnee befreit, doch durch die Plusgrade der Vortage war dieser sehr tief und nicht bespielbar. Das Schiedsrichterkollektiv entschied auf den Hauptplatz auszuweichen, der mitunter eine Schneedecke von fünfzehn Zentimeter hatte!!! Ein Fußballspiel unter diesen Umständen durchzuführen war sehr gewagt. Aber damit mussten ja beide Teams klar kommen. Bei Werders Kickern hielt sich dann die Freude nach dem Schlusspfiff(90+4) in Grenzen. Denn Sekunden vor Spielende führten die Werdereraner mit 1:2 Toren und waren dem vierten Sieg in Folge sehr nah. Wohl mit den Gedanken schon beim Schlusspfiff, fehlte bei der letzten Standartsituation die Konzentration und ein lang geschlagener Freistoß konnte nicht entscheidend geklärt werden, so dass der Ball zum umjubelten Ausgleich im Tor der Gäste lag. Das Tor zum zwischenzeitlichen Ausgleich erzielte Daniel Feller in der 28. Minute und durch ein Eigentor des Gastgebers in der 80. Minute, führte Werder bis zur besagten 94. Spielminute mit 1:2. Trotz der verschenkten zwei Punkte bleiben die Werderaner in der Rückrunde ungeschlagen und stehen momentan auf einen ausgezeichneten 5. Tabellenplatz!!!

1. Männer reisen bereits am nächsten Donnerstag zum SV Victoria Seelow

Aufgrund des Osterfestes und um ein paar freie Tage zu Ostern zu haben, reist unsere 1. Mannschaft am 21. Spieltag der Brandenburgliga bereits am Donnerstag, dem 28.03.2013 zum SV Victoria Seelow. Spielbeginn ist am Donnerstagabend um 20:00 Uhr in der Sparkassenarena der Stadt Seelow - Am Stadion 3.

Der Verein bietet die Möglichkeit bei der Begegnung live dabei zu sein und gemeinsam mit der Mannschaft mitzureisen. Der Bus fährt am 28.03.2013 um 16.30 Uhr vom „Hartplatz“ – Parkplatz hinter dem Brauhaus. Der Unkostenbeitrag beträgt 5,00 EUR. Wir würden uns sehr freuen, wenn uns viele Fans nach Seelow begleiten würden!!!

Bitte vormerken – Nächste Heimspiel der 1. Männer am 05.04.2013 gegen den 1. FC Frankfurt. Spielbeginn um 15:00 Uhr auf dem Arno – Franz Sportplatz in Werder(Havel). Wir hoffen auf die Unterstützung der Fans aus Werder(Havel) und Umgebung!!!

Nachholspiel:
Mittwoch, den 10.04.2013 um 20:00 Uhr FC Strausberg – Werderaner FC

Herzlichen Glückwunsch den Handballern aus Werder (Havel)

Werders Fußballer möchten es nicht versäumen, der 1. Männermannschaft des Handballvereins Grün- Weiß Werder (Havel) e.V. zum Gewinn der Meisterschaft und zum Aufstieg in die Oder/ Spree Liga recht herzlich zu gratulieren und wünschen für die anstehenden Aufgaben viel Erfolg.

Alle weitere Informationen und Termine des Werderaner FC Viktoria 1920 e. V., finden Sie unter www.werderanerfc.de.

gez.
Klaus – Dieter Bartsch


Seitenanfang


„Alex S. - ich bin wieder hier" Das Werderaner Westernhagen-Musical wird erneut aufgeführt

Aufführung am Samstag den 20. April um 19:00 Uhr in der Heilig-Geist-Kirche Werder

Der Kartenvorverkauf hat begonnen!

 
Das Musical der Heilig-Geist-Kirchengemeinde Werder zur biblischen Geschichte vom verlornen Sohn mit Musik von Marius Müller Westernhagen geht in die zweite Runde. Bevor das 70-köpfige Ensemble der Gemeinde Anfang Mai zum Kirchentag nach Hamburg aufbricht, um dort ihr Stück zu präsentieren, wird das Musical noch einmal in Werder aufgeführt. Jetzt hat auch der Vorverkauf begonnen. Tickets gibt es für 5,- Euro (Schüler und Studenten) bzw. 10,- Euro (Erwachsene) in der "Kleinen Weltlaterne" in Werder, im Gemeindehaus Adolf-Damaschke-Straße 9, 14542 Werder (Havel), Telefon 03327/42691 oder Email an tickets@werder-musicals.de. Restkarten sind an der Abendkasse erhältlich.

Weitere Informationen unter www.werder-musicals.de oder bei:

Pfarrer Georg Thimme
Mühlenstraße 8
14542 Werder (Havel)
Telefon 03327 - 42360
Mobil 0171 - 6904155
georg.thimme@evkirchepotsdam.de
Am besten erreichbar donnerstags 9:00 Uhr bis 12:00 Uhr


Seitenanfang


Ausbau der Eisenbahnstraße (Landesstraße 90) in Werder (Havel)

Der Landesbetrieb Straßenwesen, Niederlassung West mit Sitz in Potsdam , die Stadt Werder (Havel) und der Wasser- und Abwasserzweckverband Werder-Havelland führen den weiteren Ausbau der Landesstraße L 90, Eisenbahnstraße in der Ortslage Werder (Havel) als Gemeinschaftsbaumaßnahme durch. Der Bau beginnt ca. 180 m nördlich der Gartenstraße, direkt am bereits fertig gestellten Abschnitt (Mittelinsel in der Eisenbahnstraße) und endet nach ca. 830 m mit dem Ausbau des Kreuzungsbereiches Eisenbahnstraße/ Adolf-Damaschke-Straße.

Zu den geplanten Maßnahmen gehören die Erneuerung der Fahrbahn und der Straßenentwässerung sowie die Erneuerung von Gehwegen und Zufahrten. Zudem werden Parkbuchten und behindertengerecht gestaltete Bushaltestellen entstehen. Im gesamten Straßenzug wird eine neue Straßenbeleuchtungsanlage installiert.

Die Straßenbaumaßnahme hat den Zweck, die Verkehrssicherheit für alle Verkehrsteilnehmer zu verbessern.

Im Auftrag des Wasser- und Abwasserzweckverbandes Werder-Havelland erfolgt die Erneuerung der Trinkwasserleitungen und der Abwasserdruckleitung im Baubereich.

Der Ausbau hat Ende 2012 mit dem Fällen der Bäume begonnen. Die weiteren Arbeiten werden im Anschluss an den Winter 2012/2013 erfolgen. Mit der Fertigstellung der Bauarbeiten ist im III. Quartal 2014 zu rechnen.

Während der Bauzeit wird der Verkehr stadteinwärts einspurig durch die Baustelle geführt. Der Verkehr stadtauswärts wird über die Adolf-Damaschke-Straße und die Kesselgrundstraße umgeleitet. Auf Grund der geringen Fahrbahnbreite muss der Radfahrer im Bereich der Einmündung Eisenbahnstraße und Adolf-Damaschke-Straße absteigen, um die Fahrbahn zu wechseln. Die Fußgänger werden durch den Baubereich geführt. Die Details werden jeweils vor Ort ausgeschildert.

Vorsicht und gegenseitige Rücksichtnahme, sowie die Einhaltung der Richtgeschwindigkeiten führen dazu, dass alle Verkehrsteilnehmer sicher durch die Baustelle gelangen. Alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um erhöhte Aufmerksamkeit sowie um Verständnis für die Beeinträchtigungen während der Bauzeit gebeten.

Landschaftspflegerischer Ausführungsplan – 1. Bauabschnitt – (Teil 1) als PDF-Datei
Landschaftspflegerischer Ausführungsplan – 1. Bauabschnitt – (Teil 2) als PDF-Datei
Landschaftspflegerischer Ausführungsplan – 1. Bauabschnitt – (Teil 3) als PDF-Datei
Landschaftspflegerischer Ausführungsplan – 1. Bauabschnitt – (Teil 4) als PDF-Datei
Landschaftspflegerischer Ausführungsplan – 1. Bauabschnitt – (Teil 5) als PDF-Datei
Landschaftspflegerischer Ausführungsplan – 1. Bauabschnitt – (Teil 6) als PDF-Datei

in Vertretung
gez. Manuela Saß
1. Beigeordnete




Seitenanfang


Sperrung des Bahnüberganges L90 Phöbener Straße

Die dringend erforderliche Sanierung der Fahrbahn im Gleisbett des Bahnüberganges Phöbener Straße und der Schrankenfundamente wird in der Ferienwoche nach Ostern vom 02.04.2013 bis 05.04.2013 im Auftrag der Deutsche Bahn AG realisiert. Dazu muss ab Montag, den 01.04.2013 um 22.00 Uhr der Bahnübergang für beide Richtungen voll gesperrt werden. Eine Umleitung wird über den Bahnübergang Kemnitz Schmiedeweg ausgeschildert. Die Umleitung verläuft über Kesselgrund - Kemnitzer Chaussee - Kemnitzer Dorfstraße – Fuchsberg zur Phöbener Chaussee - Phöbener Str. und umgekehrt. Fahrzeuge über 24t müssen als Umleitungsstrecke die A10 Berliner Ring nutzen. Fußgänger und Radfahrer können den Bahnübergang jederzeit gesichert nutzen. Havelbus richtet einen Pendelverkehr zwischen den Havelauen und dem Bahnhof ein.
Bitte richten Sie sich auf längere Fahrzeiten und einen erhöhten Verkehr auf der Umleitungsstrecke ein.

Manuela Saß
1. Beigeordnete


Seitenanfang


Amtliche Bekanntmachung der Stadt Werder (Havel)

Am 22. September 2013 finden die Wahlen zum Deutschen Bundestag statt.

In diesem Zusammenhang dürfen die Einwohnermeldeämter laut § 33 Abs. 1 des Brandenburgischen Meldegesetzes an Parteien, politischen Vereinigungen, Wählergruppen, Listenvereinigungen und anderen Trägern von Wahlvorschlägen in den sechs der Wahl vorangehenden Monaten zum Zwecke der Wahlwerbung Auskünfte über Familiennamen, Vornamen, akademischen Grad und die gegenwärtige Anschrift von wahlberechtigten Bürgern erteilen. Die Bürger haben das Recht, der Weitergabe ihrer Daten zu widersprechen. Der Widerspruch ist unverzüglich schriftlich direkt beim Bürgerservice im Schützenhaus oder per Post einzureichen. Vordrucke sind vorab hier auf der Homepage der Stadt Werder (Havel) erhältlich. Der Widerspruch kann auch formlos eingelegt werden.

Achtung: Bereits im Melderegister gespeicherte Widersprüche behalten bis auf Widerruf ihre Gültigkeit.

gez.
in Vertretung
Manuela Saß
Bürgermeister


Seitenanfang


Werder(Havel) wird mobil ...

und zwar mit der neuen optimierten Darstellung der Webseite www.werder-havel.de für mobile Endgeräte (Smartphones).

Die wichtigsten Informationen der Stadtwebseite wurden aufbereitet, verdichtet und stehen im neuen Webapp-Format zur Verfügung.

Die einfache Navigationsführung und Strukturierung machen ein unkompliziertes Benutzen der Webapp möglich.

Somit sind Sie auch unterwegs immer gut informiert über Neuigkeiten der Stadt, Veranstaltungen, touristische Highlights, Übernachtungsmöglichkeiten, Stadtplan und vieles mehr.

Klicken Sie rein und entdecken Sie Werder (Havel)
von der mobilen Seite.

gez. Manuela Saß
Beigeordnete


Seitenanfang

www.wetter.net





Virtuelle Städtetour
durch Werder (Havel)


Tagesprogramm

Blutspendedienst Berlin-Brandenburg und Sachsen
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: