Aktuelles von unserem 140. Baumblütenfest

Hinweise der Bundespolizei zum 140. Baumblütenfest

Die Bundespolizei informiert

Am 27., 28. und 30. April sowie am 1., 3., 4. und 5. Mai 2019 gilt in den Zügen der Deutschen Bahn AG und S-Bahn Berlin GmbH auf den Strecken von und nach Werder (Havel) sowie Potsdam ein Glasflaschenverbot. Jeweils in der Zeit von 14 Uhr bis 2 Uhr ist die Mitnahme von Glasflaschen verboten. Die Bundespolizei überwacht die Einhaltung des Verbotes.

Zur Bewältigung des Reiseaufkommens verkehrt an den Wochenenden stündlich zusätzlich ein Entlastungszug in Richtung Berlin. Für die Abreise in Richtung Potsdam steht auch ein zusätzlicher Bus-Shuttle ab Innenstadt Werder (Havel) zur Verfügung. Die Abfahrt erfolgt direkt vor der Havelauen-Halle in der Potsdamer Straße.

Auf Grund des zu erwartenden hohen Reiseaufkommens und der hohen Auslastung des Bahnhofes Werder (Havel) während der Abreisephase ist mit Zugangsregulierungen zu rechnen. Für mögliche Beeinträchtigungen bittet die Bundespolizei um Verständnis und empfiehlt, sich auf Wartezeiten einzustellen.

Um ein friedliches Fest und die Sicherheit aller Teilnehmer sowie aller Reisenden zu gewährleisten, wird die Bundespolizei entschlossen gegen gewaltbereite Personen vorgehen. Wir appellieren an Sie, sich deshalb friedlich zu verhalten, sich nicht an Gewalttaten zu beteiligen und sich eindeutig von Auseinandersetzungen zu distanzieren!

Zur Gewährleistung eines störungsfreien Bahnverkehrs wird der Bahnhof Werder (Havel) mit Videokameras überwacht. Wir wollen, dass Sie sicher reisen!

Werder (Havel), 3. April 2019

 zurück

www.wetter.net





Virtuelle Städtetour
durch Werder (Havel)


Tagesprogramm

Blutspendedienst Berlin-Brandenburg und Sachsen
Suchen Sie Ihren aktuellen Blutspendetermin in: