Vier weitere Todesfälle in Werder

Laut Landkreis sind im Haus am Zernsee inzwischen 10 Menschen mit Covid-19 verstorben. Die Zahl der Infizierten in Potsdam-Mittelmark steigt auf 441

Foto: AdobeStock_318040587-2
Der Landkreis Potsdam-Mittelmark teilt mit

Im Landkreis Potsdam-Mittelmark sind nunmehr 441 (+ 1 zum Vortag) Personen als infiziert gemeldet. Es sind die meisten Fälle (137) in Werder (Havel) sowie in Kleinmachnow, Teltow, Stahnsdorf, Michendorf, Schwielowsee und Nuthetal zu verzeichnen. Es werden aktuell 79 (-3) der infizierten Personen stationär (außerhalb von Potsdam-Mittelmark) betreut.

Die Zahl der Verstorbenen im Landkreis hat sich gegenüber gestern leider um 4 erhöht und liegt jetzt bei insgesamt 35 Menschen. Der Erkrankung sind 21 Menschen aus Werder (Havel), 4 aus Beelitz, 2 aus Bad Belzig, 2 aus der Gemeinde Michendorf und 2 aus dem Amt Niemegk, jeweils einer aus Groß Kreutz (Havel), Kloster Lehnin, Kleinmachnow, sowie dem Amt Brück/Mark
erlegen.

Nach den positiven Tests in den Seniorenpflegeheimen in Werder (Havel) sind dort in den vergangenen 14 Tagen umfassend Bewohner und Mitarbeitende weiter getestet worden. Das Gesundheitsamt steht in engem Austausch mit den Heimleitungen sowie den dort betreuenden Hausärzten, um auf mögliche Veränderungen der Lage reagieren zu können.

Inzwischen wurde vom Landkreis ein Unterstützungsteam- ein sogenanntes Kriseninterventionsteam des MDK (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung) angefordert, welches vor Ort helfend mitwirkt. Inzwischen sind 10 der Heimbewohner, die an Covid 19 erkrankt waren, wieder genesen. Leider sind auch 4 weitere Todesfälle (insgesamt 10) im Heim zu beklagen.

Mit Stand vom 29.04.2020 sind in der Potsdamer Straße 5 in Teltow noch 2 bestätigte mit Covid-19 infizierte Personen sowie 6 Verdachtsfälle in Quarantäne untergebracht. 1 bestätigter Fall wurde gestern aus der Quarantäne entlassen und gilt als genesen. Alle bisher bestätigten Fälle sind aus der Gemeinschaftsunterkunft Stahnsdorf II, Ruhlsdorfer Straße 90a nach Teltow verlegt worden.

Die Versorgung der betroffenen Personen erfolgt durch den vor Ort zuständigen Träger (IB) sowie Landsleute, welche entsprechend beim Lebensmitteleinkauf unterstützen. Insgesamt stehen in der Unterkunft Potsdamer Straße 5 in Teltow 49 Wohnungen zur Verfügung, welche über ein eigenes Badezimmer und eine eigene Küche verfügen und für Quarantänefälle zurückgehalten werden. Auch auf einen höheren Bedarf wäre der Landkreis vorbereitet.

Aktuell befinden sich 129 (Vortag: 137) Personen in (angeordneter) häuslicher Quarantäne. Die Zahl der Verdachtsfälle ist gestiegen und beträgt 2.238 (Vortag 2.231) Personen, davon wurden 417 (411 Vortag) negativ getestet, die restlichen sind in der Abklärung.

Neues bei APM und regiobus
Ab 04. Mai 2020 hat regiobus Potsdam-Mittelmark seine Kundenbüros wieder regulär geöffnet. Und auch die Wertstoffhöfe der Abfallwirtschaft Potsdam-Mittelmark  stehen den Bürgerinnen und Bürgern unter Beachtung von wichtigen Hygienemaßnahmen ab 5. Mai 2020  zu den gewohnten Öffnungszeiten zur Verfügung. 

Werder (Havel), 29.04.2020