Lage heute unverändert

Stand Montag gibt es laut Landratsamt keine Änderungen der Corona-Fallzahlen in Potsdam-Mittelmark

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark teilt mit

Im Landkreis Potsdam-Mittelmark sind nunmehr 476 (keine mehr zum Vortag) Personen als infiziert gemeldet. Die meisten Fälle (150) sind in Werder (Havel) zu verzeichnen, gefolgt von
Kleinmachnow, Teltow, und Beelitz. Es werden aktuell 67 der infizierten Personen stationär (außerhalb von Potsdam-Mittelmark) betreut. Die Zahl der Verstorbenen im Landkreis hat sich gegenüber gestern nicht erhöht und liegt bei insgesamt 38 Menschen.

Aktuell befinden sich 106 (Vortag: 109) Personen in (angeordneter) häuslicher Quarantäne. Die Zahl der Verdachtsfälle ist gleich geblieben und beträgt 2.274 Personen, davon wurden 435 (435 Vortag) negativ getestet, die restlichen befinden sich in der Abklärung.

Nach den positiven Tests in den Seniorenpflegeheimen in Werder (Havel) sind dort umfassend Bewohner und Mitarbeitende getestet worden. Inzwischen wurde vom Landkreis ein Unterstützungsteam - ein sogenanntes Kriseninterventionsteam des MDK (Medizinischer Dienst der Krankenversicherung) angefordert, welches vor Ort helfend mitwirkt.

Das Team kam am 24.04. bereits zum Einsatz und war in der Werderaner Seniorenpflegeeinrichtung „Haus am Zernsee“. Inzwischen sind 33 Bewohner und 15 Mitarbeiter erkrankt. 17 Heimbewohner und 6 Mitarbeiter, die an Covid 19 erkrankt waren sind wieder genesen. Leider sind auch 10 Verstorbene im Heim zu beklagen.

Werder (Havel), 4.05.2020