Keine Beruhigung im Landkreis

Das Gesundheitsamt Potsdam-Mittelmark verzeichnet am Dienstag 66 Neuinfektionen, Auch Werder ist weiter betroffen

Foto peterschreiber.media / stock.adobe.com
Foto peterschreiber.media / stock.adobe.com

Am heutigen Dienstag sind  dem Gesundheitsamt  Potsdam-Mittelmark insgesamt 66 neue Infektionen im Landkreis bekanntgeworden. Besonders stark betroffen sind die Stadt Teltow mit 16 Fällen, die Gemeinden Kleinmachnow mit 13 und Schwielowsee mit 6 neuen Infektionen. Auch in Werder gibt es neue Fälle. 

Es sind im OSZ Werder 2 positive Schüler gemeldet worden, beide waren letztmalig am 27.11. in der Schule.  Aufgrund des Kurssystems werden alle 12. Klassen in Quarantäne gesetzt. Ebenso ist eine Berufsschulklasse  betroffen, auch diese gesamte Klasse geht in Quarantäne. Ein Massentest ist bereits angestoßen, der Termin soll in Kürze stattfinden.

In der Kita Wildenbrucher Waldzwerge wurden mehrere Infektionen bei Kindern und Erziehern ermittelt. Es ist in Absprache mit der Bürgermeisterin Michendorfs festgelegt, dass die Kita  geschlossen bleibt - bis zum 10.12. - und dass die Kinder alle unter Quarantäne gesetzt werden. Eine Veröffentlichung auf der Gemeindehomepage weist auf die Umstände hin.

Vom Seniorenheim Augustinum in Kleinmachnow  sind bereits vor einigen Tagen zwei positiven PCR-Tests an das Gesundheitsamt gemeldet worden. Nun erfolgte heute die Mitteilung weiterer positiv getesteter Bewohner und Mitarbeiter, insgesamt gibt es fünf Betroffene. Drei weitere Mitarbeiter sind mit Symptomen häuslich abgesondert.

Die Heimleitung/Direktion hat Maßnahmen geplant, um die Infektionen einzudämmen. Bis auf Weiteres ist ein Zutritt für betriebsfremde Personen nicht möglich, frühestens wieder ab Montag, 14.12.2020,  je nach Entwicklung des Infektionsgeschehens im Haus. Die Betreuung kognitiv eingeschränkter Bewohner*innen in der Tagespflege Bellevue findet weiterhin statt.

Das Bewohner-Restaurant bleibt geschlossen,  die Bewohnenden werden im Appartement versorgt. Zudem gibt es einen Lieferservice durch den hauseigenen SB-Laden für Bewohner-Appartements. Die Arztpraxis Dr. med. Ursula Ruthe wird die Betreuung der Patient*innen im Bewohner-Appartement über die Hausbesuche versorgen.

Der Landkreis hat am heutigen Tag eine neue Allgemeinverfügung erlassen, die das Tragen von Mund-Nase-Bedeckung an besonderen Orten regelt. Diese wird am morgigen Tag bekanntgemacht.

Quelle: Gesundheitsamt Potsdam-Mittelmark

Werder (Havel), 1.12.2020