Kostenlose Tests auch ohne Online-Buchung

Um die Pandemie langfristig einzudämmen, sind im Testzentrum Bismarckhöhe jetzt Mehrfachtests pro Woche möglich

Im Testzentrum ist ausschließlich medizinisch geschultes Personal beschäftigt. Foto: Stadt Werder
Im Testzentrum ist ausschließlich medizinisch geschultes Personal beschäftigt. Foto: Stadt Werder

Seit dem 22. März 2021 ist das Testzentrum der Blütenstadt von Montag bis Samstag geöffnet. Das Testzentrum betreibt die Stadt Werder (Havel) gemeinsam mit der Apotheke im Werderpark und der Karina Hauskrankenpflege.

Getestet wird in den Räumen der historischen Bismarckhöhe, Hoher Weg 150. Vor den Osterfeiertagen musste die Personalkapazität sogar verdoppelt werden, um die große Nachfrage bewältigen zu können. Inzwischen haben sich die Testzahlen bei rund 200 pro Tag eingependelt. 

„Eine Onlinebuchung ist nach wie vor möglich, jedoch gibt es aufgrund der täglichen Öffnungszeiten von 10 bis 18 Uhr und der eingespielten Zusammenarbeit des Personals derzeit viele freie Termine“, ermuntert Christian Große, 1. Beigeordneter der Stadt Werder (Havel), diesen kostenlosen Service zu nutzen. Als Alleinstellungsmerkmal dieses Testzentrums gilt, dass nach einem positiven Schnelltest hier sofort auch ein PCR-Test erfolgt. „Wir beschäftigen auf der Bismarckhöhe ausschließlich medizinisch geschultes Personal“, betont Markus Dreyer, Apotheker vom Werderpark. 

Die Tests in Testzentrum auf der Bismarckhöhe erfüllen die Anforderungen des Robert Koch-Instituts. Der Zeitaufwand beträgt im Durchschnitt 20 Minuten.

Tests seien nun auch mehrfach pro Woche möglich. Dies gebe Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern, aber auch den vielen Selbstständigen in Handel, Handwerk oder Dienstleistung unserer Stadt die nötige Sicherheit und ermögliche langfristig, die Zahl der Infizierten zu senken, so Dreyer. 

Testberechtigt sind alle gesunden und symptomfreien Personen. Ein Personalausweis ist vorzulegen. Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren benötigen eine Einverständniserklärung der Sorgeberechtigten. Das Ergebnis wird nach einer kurzen Wartezeit vor Ort in einem eigens dafür eingerichteten Bereich mit einem Dokument ausgehändigt. Das strenge Hygienekonzept im Testzentrum Bismarckhöhe wurde mit dem Gesundheitsamt des Landkreises abgestimmt und es besteht die Pflicht zum Tragen medizinischer Masken.

Werderanerinnen und Werderaner, die sich testen lassen möchten, können die Parkplätze auf dem Gelände der Bismarckhöhe nutzen. Die Zufahrt zum Testzentrum und die Räumlichkeiten sind für Rollstuhlfahrer geeignet. Es gibt eine behindertengerechte Toilette vor Ort. Bei Fragen dazu richten Sie sich bitte an die Mitarbeiter vor Ort. 

Werder (Havel), 16.04.2021