Kita Märchenwald nach weiterem Coronafall geschlossen

Der Kitabetrieb kann nicht mehr aufrecht erhalten werden. Die Quarantäne gilt bis einschließlich 14. Mai, bis dahin bleibt die Kita geschlossen

Foto peterschreiber.media / stock.adobe.com
Foto peterschreiber.media / stock.adobe.com
Nach einem erneuten Coronafall ist die kommunale Kita Märchenwald im Werderaner Ortsteil Phöben heute komplett geschlossen worden.
 
Am Montag, den 3. Mai, waren wegen eines Coronafalls zunächst 18 Krippenkinder, 25 Kita-Kinder und acht Mitarbeiter der Kita Märchenwald vom Gesundheitsamt des Landkreises in eine häusliche Quarantäne geschickt worden.
 
Heute wurde wegen eines zweiten Corona-Falls für weitere Kinder ebenfalls vom Gesundheitsamt eine häusliche Quarantäne angeordnet. Die Eltern der Kinder und die Erzieherin wurden darüber informiert.
 
Der Kitabetrieb kann damit nicht mehr aufrecht erhalten werden. Die Quarantäne gilt bis einschließlich 14. Mai, bis dahin bleibt die Kita geschlossen.
 
Die Quarantäne wird für enge Kontaktpersonen von Infizierten angeordnet. Ziel ist es, durch Reduktion von Kontakten zu anderen Personen die Verbreitung des Corona-Virus' zu verhindern.

Werder (Havel), 5.05.2021