Landkreis hat 10.000 Mittelmärker geimpft

Termine gibt es jetzt auch ohne Priorisierung. Corona-Hotline hat am Wochenende verkürzte Sprechzeiten

Foto: fotoak80 / stock.adobe.com
Foto: fotoak80 / stock.adobe.com

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark hat am 8. Juni den 10.000 Mittelmärker mit der Covid-19-Impfung versorgt. Seit 7. Juni ist die Priorisierung für das Impfen gegen Covid-19 aufgehoben. Alle Impfwilligen können sich deshalb einen Impftermin für die drei Impfstrecken im Landkreis buchen. Sie bestehen zusätzlich zu den Impfzentren des Landes Brandenburg.

Notwendige Unterlagen zum Impfverfahren finden Sie unter https://brandenburg-impft.de/bb-impft/de/terminvergabe/.

Wegen der geringen Anzahl telefonischer Anfragen wird die Corona-Hotline des Landkreises Tel. (033 841) 91 111 am Wochenende verkürzt erreichbar sein. Statt von 9 bis 14 Uhr bietet der Landkreis diesen Service von 9 bis 12 Uhr an. Die Sprechzeiten lauten dann:

Mo, Mi, Do 8 - 16 Uhr
Di 8 - 18 Uhr
Fr 8 - 14 Uhr
Sa., So 9 - 12 Uhr

In jedem Fall ist das Gesundheitsamt über die E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! auch am Wochenende erreichbar.

Quelle: Landratsamt Potsdam-Mittelmark

Werder (Havel), 10.06.2021