Karnevalisten feiern gemeinsam Rosenmontag

KCW, GCC und TKC machen den Abschluss der tollen Tage in Werder am 24. Februar erneut zum gesellschaftlichen Event

Am 24. Februar 2020 wird auf der Bismarckhöhe zum vierten Mal ein gemeinsamer Rosenmontagsball der drei großen Karnevalsvereine der Stadt Werder (Havel) gefeiert. Damit wird der Abschluss der „tollen Tage“ in der mittelmärkischen Karnevalshochburg erneut zu einem gesellschaftlichen Event.

Zu dem Ball, der auf Anregung von Bürgermeisterin Manuela Saß zum 700. Jubiläum der Stadt erstmals als gemeinsame Veranstaltung der Karnevalsvereine aus Werder (KCW), Glindow (GCC) und Töplitz (TKC) stattfand, werden neben vielen Gästen aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft auch Abordnungen befreundeter Karnevalsvereine erwartet. 

„Ich freue mich, dass aus der Idee nun eine schöne Tradition geworden ist“, sagt die Bürgermeisterin, die natürlich wieder teilnehmen wird. „Dass hier gemeinsam etwas für die Stadt auf die Beine gestellt wird, ist auch ein schönes Vorbild für andere Vereine.“

Die Ballatmosphäre kommt Gästen entgegen, die sich nicht verkleiden, aber dennoch Gardetanz, Büttenreden, Gesang und einen schönen Tanzabend erleben möchten. „Und das auch noch dreifach gut - denn hier erleben wir in kurzweiligen zwei Stunden das Beste aus den aktuellen Programmen unserer drei großen Karnevalsvereine“, so die Bürgermeisterin. 

Es könnte eng werden auf der Bühne des Ballsaales, wenn neben anderen die Präsidenten, Abordnungen aus den Elferräten, Prinzenpaare, Werders Baumblütenkönigin Madeleine und Glindows Kirschkönigin Christiane einmarschieren. Nach dem prächtigen Einmarsch und der Begrüßung geht es ins pralle Programm.

Unter anderem wird es einen gemeinsamen Gardetanz der Prinzengarden geben, auch ein Medley der Tanzmariechen und des Tanzpaares dürfte für Beifall sorgen. Neben Büttenreden, Garde- und Showtanz sind auch illustre Gäste mit Programmbeiträgen angekündigt.

Moderiert wird das bunte Spektakel vom ehemaligen KCW-Präsidenten Reiner Bluck, jetzt auch für die Interessengemeinschaft Werderaner Karnevalsvereine aktiv, und Christian Buge, seit über zehn Jahren Präsident des GCC und ebenfalls in der Interessengemeinschaft tätig. 

Die Werderanerinnen und Werderaner treffen sich bei diesem Ball nicht nur, um die karnevalistischen Programmpunkte zu erleben. Sie feiern anschließend in eleganten Roben bei Livemusik eine Tanznacht in einem der schönsten Ballsäle Brandenburgs auf der Bismarckhöhe.  

Einlass ist ab 18.30, Programmbeginn um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 20 Euro. Um Abendgarderobe wird gebeten, die gastronomische Versorgung ist gesichert. Am Donnerstag, dem 30. Januar 2020, findet  zwischen 18 Uhr  und 20 Uhr im Colonial Café in der Brandenburger Straße 1 ein öffentlicher Kartenvorverkauf statt.

Danach können die Karten bei allen teilnehmenden Vereinen, online oder in der Vorverkaufsstelle bei „easy Mode und Reisen“, Unter den Linden 4, 14542 Werder (Havel) erworben werden.

 

Werder (Havel), 28.01.2020