Neuer Spielplatz Jugendhöhe eingeweiht

Die Anlage ist 2.300 Quadratmeter groß und bietet Platz zum Spielen, Toben, Bewegen und Ausruhen. Mit Spiel- und Fitnessgeräten wurden attraktive Spiel- und Bewegungsangebote für Kinder, aber auch für ältere Zielgruppen geschaffen

Nach viereinhalb Monaten Bauzeit ist am 2. Oktober der neue Generationenspielplatz auf der Jugendhöhe eingeweiht worden. Kinder der Hagemeister-Grundschule gehörten am Nachmittag zu den ersten, die die neuen Spiel- und Fitnessgeräte ausprobierten. Begrüßt wurden sie bei strahlendem Sonnenschein vom 1. Beigeordneten Christian Große, der als kleine Überraschung Eisgutscheine mitgebracht hatte, und weiteren am Bau Beteiligten.

Die Anlage ist 2.300 Quadratmeter groß und bietet Platz zum Spielen, Toben, Bewegen und Ausruhen. Mit Spiel- und Fitnessgeräten wurden attraktive Spiel- und Bewegungsangebote für Kinder, aber auch für ältere Zielgruppen geschaffen. Es gibt große Wiesenbereiche und auch einen Ruheplatz mit Sitzgruppe, die schon von Eltern genutzt wurde. Bei den Kindern kam die große Kletterkombination mit Rutsche am Einweihungstag  besonders gut an.

Die Baukosten für den Generationenspielplatz beliefen sich auf 301.000 Euro. An den Kosten beteiligten sich die Wohnungsgenossenschaft „Havelblick“, die kommunale HGW und die Recona Holding GmbH, die Wohnungen in dem Bereich anbieten bzw. vermieten. Die Planung für die Anlage hatte die Ardoris GmbH Architekten + Ingenieure aus Werder übernommen, umgesetzt wurde sie durch die Mallinger Baumpflege in Werder.

Eine  Bepflanzung mit Sträuchern, Büschen und Gräsern wird in den kommenden Wochen erfolgen. In den kommenden Jahren sollen in den Bau und Erhalt von Spielplätzen in Werder jährlich 200.000 Euro investiert werden. Die nächsten großen Projekte sind ein neuer Waldspielplatz in Petzow und die Erneuerung des Glindower Spielplatzes am Dorfplatz.

 

Werder (Havel), 2.10.2019