Das Cabriodach ist auf dem Anbau

Mit dem Einbau des großen Glasdaches auf dem künftigen Familienbad ist der Rohbau für die Havel Therme abgeschlossen. Am 10. März ist Richtfest

Mit der Havel Therme entsteht in exponierter Lage direkt am Zernsee in Werder eine der attraktivsten Badelandschaften im Großraum Berlin. Am Dienstag, 10. März, wird ab 17 Uhr Richtfest für das Großprojekt gefeiert, denn der Rohbau mit dem Familienbadanbau ist fertig. Dazu laden der Bauherr und künftige Betreiber der Therme, Andreas Schauer, und Bürgermeisterin Manuela Saß auch die Bürger von Werder (Havel) ein.

Mit dem Einbau des großen Glasdaches über dem künftigen Familienbad ist der Rohbau abgeschlossen. Auch dieses Detail zeigt, wie sehr Investor und Stadt auf eine hohe Attraktivität der Havel Therme setzen. Das rund 100 Quadratmeter große Glasdach kann komplett zur Seite verschoben werden und eröffnet den Badegästen direkt über der Wasserfläche dann bei schönem Wetter Freibad-Feeling und freie Sicht in den blauen Himmel.

Beim Richtfest können sich die Gäste selbst einen Eindruck über den Stand der Bauarbeiten machen. „Bis zum Frühjahr 2021 wird Werder Thermenstadt sein“, sagt Andreas Schauer, Geschäftsführer der schauer & co. GmbH. Der Sauna-Ausbau hat bereits begonnen, die ersten Duschräume sind sogar schon fertig gefliest. „Wer zum Richtfest kommt, erhält bereits einen ersten Eindruck, wie die Havel Therme mal ausschauen wird, in welchem Stil wir sie einrichten. Das weckt die Vorfreude“, ist Andreas Schauer überzeugt.

Roland Eberle, Projektleiter auf der Baustelle, ist mit dem Stand der Dinge sehr zufrieden. „Wir stecken mitten im Ausbau, sodass fast alle Gewerke parallel und mit Hochdruck beschäftigt sind. Ich bin froh, dass wir so leistungsfähige Firmen für den Bau gewinnen und verpflichten konnten.“ Bei der anhaltenden Baukonjunktur sei es nicht selbstverständlich, auch gute und qualifizierte Firmen zu bekommen.

Das Richtfest am 10. März beginnt um 17 Uhr. Nach der Begrüßung der Gäste durch Andreas Schauer folgt der offizielle Richtspruch eines Poliers. Nach einem Grußwort von Bürgermeisterin Manuela Saß können ausgewählte Bereiche der Havel Therme besichtigt werden.

 

Werder (Havel), 3.03.2020