Aufruf zur Haus- und Straßensammlung

Ministerpräsident Dietmar Woidke und Landtagspräsidentin Ulrike Liedtke bitten wieder um eine Spende für die Arbeit des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge

Der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. ist eine humanitäre Organisation. Er widmet sich im Auftrag der Bundesregierung der Aufgabe, die Gräber der deutschen Kriegstoten im Ausland zu erfassen, zu erhalten und zu pflegen. Der Verein betreut Angehörige in Fragen der Kriegsgräberfürsorge, er berät öffentliche und private Stellen, er unterstützt die internationale Zusammenarbeit auf dem Gebiet der Kriegsgräberfürsorge und fördert die Bildung und Begegnung junger Menschen an den Ruhestätten der Toten. 

Aktuell findet wieder die jährliche  Haus- und Straßensammlung 2021 statt. Mit dem nachfolgenden Aufruf bitten Ministerpräsident Dietmar Woidke, Schirmherr des Volksbundes in Brandenburg, und Landtagspräsidentin Ulrike Liedtke, Landesvorsitzende des Volksbundes, darum, sich an der Sammlung zu beteiligen: 

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. / Landesverband Brandenburg

AUFRUF zur Haus- und Straßensammlung 2021

Liebe Brandenburgerinnen und Brandenburger,

trotz der Schwierigkeiten infolge der Pandemie hat der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. seine Arbeit im In- und Ausland im Jahr 2021 fortgesetzt. International konnten Tausenden Kriegsopfern ihre Namen an Kriegsgräberstätten wiedergegeben, Anlagen gepflegt sowie ein öffentliches und privates Gedenken ermöglicht werden.

Wir erinnerten dabei auch in Brandenburg wieder an das furchtbare Erbe von Kriegen und der Gewaltherrschaft in Europa. Mit der Unterstützung vieler Bürgerinnen und Bürger richtete der Volksbund z.B. fast 400 deutschen und sowjetischen Kriegsopfern in Halbe, Lietzen, Spremberg und Lebus eine letzte Ruhestätte ein.

An den Gräbern der sowjetischen Soldaten in Lebus dankte der Botschafter der Russischen Föderation in Deutschland, Sergej J. Netschajew, dem Volksbund in Brandenburg ausdrücklich für die friedens- und verständigungsfördernde Erinnerungsarbeit. Dadurch werden Brücken zwischen den Völkern gebaut.

Wir dürfen nicht nachlassen, gemeinsam für den Frieden zu wirken und bitten Sie auch in diesem Jahr, uns wieder mit einer Spende für den Volksbund zu unterstützen. Dafür danken wir Ihnen!

Prof. Dr. Ulrike Liedtke
Präsidentin des Landtages Brandenburg
Landesvorsitzende
Dr. Dietmar Woidke
Ministerpräsident des Landes Brandenburg
Schirmherr

Werder (Havel), 1.11.2021